Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hello Games: No Man's Sky bekommt…

Plus für Hello Games

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Plus für Hello Games

    Autor: DWolf 18.05.18 - 17:13

    Eins muss man ihnen ja lassen.
    Nach dem verbockten Start und dem Overhype des Spiels sind sie weiterhin dabei und patchen und releasen Feature Updates noch und nöcher. Und das kostenlos.

    Hut ab! Andere hätten sich nach der negativen Reviewwelle einfach aus dem Geschäft verzogen und ihr Produkt versauern lassen oder die Feature Updates als DLC angeboten.

    Ich für meinen Teil wurde nicht so stark enttäuscht wie die meisten, weil ich mich auch nicht vorinformiert habe, außer "Weltraum, Erkunden" und der erste Trailer. Habs vorbestellt und mein Geld locker wieder rausbekommen an Spielzeit(Rechne mit 1¤ pro Stunde) und keine nennenswerten Probleme. War genau mein Ding.
    Denke wenn das Update raus ist werd ich mich nochmal reinhängen und neu Anfangen. Die ganzen letzten Änderungen hab ich verpasst, da zuviele andere Titel dazwischen gekommen sind.

    Ich muss keine alten Autos fahren, ich will.

  2. Re: Plus für Hello Games

    Autor: muffel 18.05.18 - 17:36

    Auch von mir ein großes Kompliment an Hello.

    Obwohl ich, im Gegensatz zum Vorposter, das Spiel bei Release einfach nur unspielbar fand, da man kaum etwas sinnvolles machen konnte und sich das, was ging, endlos wiederholt hat, bin ich mittlerweile doch ganz froh, das Spiel zu haben.
    Nach den vielen Updates macht es schon Spaß. Also Multiplayer wird es definitiv nochmal angeworfen.

    Ich glaube, Hello hat langsam das Spiel kreiert, was ursprünglich auf den Markt kommen sollte. Der Hype und der Releasetermin jedoch haben dann zu dem bekannten Desaster geführt.

  3. Re: Plus für Hello Games

    Autor: Kenterfie 19.05.18 - 08:17

    Nach dem sie auch alle abgezockt haben und Millionen damit verdient haben wäre es nur schwer zu vermitteln gewesen, dann für solche Sachen auch wieder Geld bezahlen zu müssen. Immerhin haben sie versucht ihr schlechtes Image zu verbessern.

  4. Re: Plus für Hello Games

    Autor: DWolf 19.05.18 - 09:25

    Abgezockt ist wieder so hart emotionaler Unsinn.
    Sie haben nicht das released was Leute erwartet haben, ja. Die Screenshots waren großer Bullshit, ja. Aber abgezockt?
    Gabs kein Spiel, was einen, wenn man sich einlässt stundenlang beschäftigt? Wenn man wirklich nur jammert oder"Eh das Spiel ist sooo scheiße" im Kopf hat wenn mans startet, kann man keinen Spaß dran finden.

    EA oder Konsorten hätten oder haben bei ähnlichen Projekten für die Ausbesserung aka DLC Geld verlangt ;) Und die scheißen auf ihr Image.
    Daher wirklich plus für Hello Games

    Ich muss keine alten Autos fahren, ich will.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.05.18 09:33 durch DWolf.

  5. Re: Plus für Hello Games

    Autor: mambokurt 19.05.18 - 10:23

    DWolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eins muss man ihnen ja lassen.
    > Nach dem verbockten Start und dem Overhype des Spiels sind sie weiterhin
    > dabei und patchen und releasen Feature Updates noch und nöcher. Und das
    > kostenlos.
    >
    > Hut ab! Andere hätten sich nach der negativen Reviewwelle einfach aus dem
    > Geschäft verzogen und ihr Produkt versauern lassen oder die Feature Updates
    > als DLC angeboten.
    >

    +1. Die wollten die Leute nicht verarschen, Sonys Marketing hat die einfach gehyped und kurz vor Release standen sie da und kratzten sich am Kopf wie sie den ganzen Shit noch ins Produkt bekommen sollen ;)

  6. Re: Plus für Hello Games

    Autor: eXXogene 19.05.18 - 10:53

    ^^Oha ein Revisionist ist unter uns.

    War NMS nicht das Spiel zu dem man Videos findet in denen verglichen wird was der Projektleiter verkündet was alles im Spiel sein wird und was dann tatsächlich umgesetzt wurde... ;)

    Hello Games haben schon bewusst bei dem Hype mitgemacht.

    Nichts desto trotz sind die Vorbesteller selber schuld wenn ihnen das Spiel nicht gefallen hat. Man kauft einfach keine Games die noch nicht veröffentlicht wurden. Wer es doch macht, geht immer das Risiko ein das es nach Release erstmal Katerstimmung gibt

  7. Re: Plus für Hello Games

    Autor: Dietbert 19.05.18 - 11:38

    Abgezockt hätten die Entwickler, wenn sie jetzt in der Karibik Schirmchendrinks trinken würden und das Produkt nach Release nicht mehr angesehen hätten. Wie ich das raushören kann kümmern die sich aber um ihr Produkt. Also nichts Abzocke sondern nur schlechte Kommunikation. Toll das wir im. Internet Zeitalter leben, früher wären solche Spiele ungepatcht in der Versenkung verschwunden und die Community zurecht sauer, heute kann der Entwickler nacharbeiten und das Spiel weiterentwickeln. Sowas gehört dann allerdings in den Early Access.

    Dietbert I.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.05.18 11:40 durch Dietbert.

  8. Re: Plus für Hello Games

    Autor: Apfelbrot 19.05.18 - 13:16

    DWolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Abgezockt ist wieder so hart emotionaler Unsinn.

    Leuten Features groß versprechen die dann nicht enthalten sind im Spiel dürfte sogar unter Betrug fallen.

    > Sie haben nicht das released was Leute erwartet haben, ja. Die Screenshots
    > waren großer Bullshit, ja. Aber abgezockt?

    Ja denn neben Screenshots gab es noch Aussagen dazu was für tolle Dinge es geben wird.

    > Gabs kein Spiel, was einen, wenn man sich einlässt stundenlang beschäftigt?

    Nein zum release gab es das nicht.

    > Wenn man wirklich nur jammert oder"Eh das Spiel ist sooo scheiße" im Kopf
    > hat wenn mans startet, kann man keinen Spaß dran finden.

    Dann soll man halt keine scheiße fabrizieren. Auch wenn das Spiel mittlerweile brauchbar ist.

    > EA oder Konsorten hätten oder haben bei ähnlichen Projekten für die
    > Ausbesserung aka DLC Geld verlangt ;) Und die scheißen auf ihr Image.
    > Daher wirklich plus für Hello Games

    Hätte Hätte bla bla #whataboutism.

  9. Re: Plus für Hello Games

    Autor: menno 21.05.18 - 23:21

    #whataboutism., der Hashtag für Spinner.
    Es wird das (wahrscheinliche, vermutete) Verhalten anderer Firmen bei Ereignis X mit eine konkreten Firma verglichen. Was zum Teufel hat das mit #whataboutism zu tun?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn
  3. Jade Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth, Oldenburg
  4. Hanseatisches Personalkontor, Großraum Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  2. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  3. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar

Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

Vivy & Co.: Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit
Vivy & Co.
Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

35C3 Mit Sicherheitsversprechen geizen die Hersteller von Gesundheitsapps wahrlich nicht. Sie halten sie jedoch oft nicht.
Von Moritz Tremmel

  1. Krankenkassen Vivy-App gibt Daten preis
  2. Krankenversicherung Der Papierkrieg geht weiter
  3. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche

  1. Container-Werkzeug: Docker-Alternative Podman erreicht Version 1.0
    Container-Werkzeug
    Docker-Alternative Podman erreicht Version 1.0

    Das Werkzeug Podman bietet eine Alternative zur Kommandozeile von Docker, allerdings ohne den großen Docker-Daemon verwenden zu müssen. Stattdessen wird direkt auf Kubernetes aufgesetzt, und Podman ist nun eine vollständige Container-Engine.

  2. Rohstoffe: Woher kommt das Kobalt für die E-Auto-Akkus?
    Rohstoffe
    Woher kommt das Kobalt für die E-Auto-Akkus?

    Für den Bau von Elektroautos werden Rohstoffe benötigt, die aus Ländern kommen, in denen oft menschenunwürdige Arbeitsbedingungen herrschen. Einige Hersteller bemühen sich zwar, fair abgebaute Rohstoffe zu verwenden. Einfach ist das aber nicht, wie das Beispiel von Kobalt zeigt.

  3. Fehlerhafter Airbag: Tesla ruft ältere Model S zurück
    Fehlerhafter Airbag
    Tesla ruft ältere Model S zurück

    Ein Airbag soll den Beifahrer bei einem Unfall davor bewahren, mit dem Kopf auf das Armaturenbrett zu knallen. Das geht aber nur, wenn der Airbag funktioniert. Wegen fehlerhafter Airbags müssen Tesla und andere Hersteller wie Toyota nun Autos zurückrufen.


  1. 12:29

  2. 12:02

  3. 11:45

  4. 11:30

  5. 10:51

  6. 10:35

  7. 10:20

  8. 10:02