1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hitman 2 im Test: Agent 47 in alter…

widerliche baller-/killerspiele

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. widerliche baller-/killerspiele

    Autor: itse 13.11.18 - 05:28

    als jugendlicher und heranwachsender hatte ich noch spaß an counterstrike-beta, denn es war stets ein lokales event (netzwerken im keller) mit symathischen bekannten - wo die schadenfreude zwar ständig präsent, aber die soziale interaktion ja vielfältiger war.

    mittlerweile 30+ und mich widern ballerspiele einfach nur an - insbesondere solche auf gore gepimpten wie 'tomb raider' oder 'hitman'.

    nach headshots zu gieren, auch wenn es nur virtuell sei, ist wohl die dümmste aktivität, die ich mir heute vor dem computer vorstellen kann :|
    und leider steigen die verkaufszahlen solcher unterhaltungssoftware :/

    in diesem kontext ist der ausbau eines überwachungsstaates über smartphones und riesige global vernetzte in-memory datenbanken wohl nur ein notwendiges übel (M$ & $ony)? :/

    mfg



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.11.18 05:31 durch itse.

  2. -

    Autor: itse 13.11.18 - 05:30

    .



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.11.18 05:31 durch itse.

  3. Re: widerliche baller-/killerspiele

    Autor: torrbox 16.11.18 - 04:56

    Was? Eigentlich geht es gerade darum, keine Headshots zu verteilen, sondern die Mission möglichst stealthig zu lösen, mit möglichst wenigen Morden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Contract Manager - IT Contracts (m/w/x)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. IT-Administrator (w/m/d)
    Caesar & Loretz GmbH, Hilden
  3. Leiter Global IT (m/w/d)
    über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Rhein-Neckar-Raum
  4. SAP-Produktmanagerin/SAP-Pro- duktmanager (w/m/d)
    Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. iPad Pro 12,9 Zoll (4. Generation, 2020) Wi-Fi 128GB für 1.049€, MacBook Air M113,3 Zoll...
  2. (u. a. Seagate Expansion+ Portable Festplatte 4TB für 89,90€, LG OLED65BX9LB 65 Zoll OLED (2020...
  3. (u. a. AMD Ryzen 7 5800X für 350,91€, Xiaomi Mi Curved Gaming Monitor 34 Zoll 21:9 UWQHD 144Hz...
  4. (u. a. Digitus Universal Single Monitorhalter für 14,99€, Fractal Design Define S2 White Tower...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Software-Projekte: Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma
    Software-Projekte
    Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma

    Ich versprach mir Hilfe für meine App-Entwicklung. Die externe Entwicklerfirma lieferte aber vor allem Fehler und Ausreden. Was ich daraus gelernt habe.
    Von Rajiv Prabhakar

    1. Feature-Branches Apple versteckt neue iOS-Funktionen vor seinen eigenen Leuten
    2. Entwicklungscommunity Finanzinvestor kauft Stack Overflow für 1,8 Milliarden
    3. Demoszene Von gecrackten Spielen zum Welterbe-Brauchtum

    Army of the Dead: Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies
    Army of the Dead
    Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies

    Army of the Dead bei Netflix zeigt Zombies und Gewalt. Viele Zuschauer erschrecken jedoch viel mehr wegen toter Pixel auf ihrem Fernseher.
    Ein Bericht von Daniel Pook

    1. Merchandise Netflix eröffnet Fanklamotten-Onlineshop
    2. eBPF Netflix verfolgt TCP-Fluss fast in Echtzeit
    3. Urteil rechtskräftig Netflix darf Preise nicht beliebig erhöhen