1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hitman im Test: Profikiller im Häppchen…

also erstmal auf einen Steam-Sale abwarten für das Komplettset

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. also erstmal auf einen Steam-Sale abwarten für das Komplettset

    Autor: Poison Nuke 18.03.16 - 16:07

    Sprich Ende des Jahres im Weihnachtssale findet man die komplette Box dann vllt mal kurzzeitig für 15-20¤ oder so, dann wird es _eventuel_l interessant.

    Weil wenn man jetzt anfängt, liegt das Spiel erstmal ewig auf der Festplatte rum und wenn dann endlich das Update kommt, hat man alles vom ersten Teil schon wieder vergessen :\
    Ob das die beste Taktik ist, in meinem Fall geht sie zumindest nicht auf.

    Greetz

    Poison Nuke

  2. Re: also erstmal auf einen Steam-Sale abwarten für das Komplettset

    Autor: Benutzer0000 18.03.16 - 22:52

    lieber gleich gratis / garnicht holen, sowas verdient keine unterstützung

  3. Re: also erstmal auf einen Steam-Sale abwarten für das Komplettset

    Autor: M.Kessel 19.03.16 - 10:44

    Gar nicht holen, oder erst als GotY Edition im Sale ist für diese neue Unsitte die einzige Lösung.

    Jetzt drehen die Hersteller ganz ab.

  4. Re: also erstmal auf einen Steam-Sale abwarten für das Komplettset

    Autor: loox 21.03.16 - 09:44

    Absolut. Die neuen Vertriebsstrategien mit Early - oder Beta-Access, Episoden-Releases und DLCs gefallen mir Auch überhaupot nicht. Die alten Hitman-Teile, die man im Sale bei GoG für 1,50 ¤ bekommt, lassen sich Auch noch super spielen.

  5. Re: also erstmal auf einen Steam-Sale abwarten für das Komplettset

    Autor: cachaito 22.03.16 - 09:56

    loox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Absolut. Die neuen Vertriebsstrategien mit Early - oder Beta-Access,
    > Episoden-Releases und DLCs gefallen mir Auch überhaupot nicht. Die alten
    > Hitman-Teile, die man im Sale bei GoG für 1,50 ¤ bekommt, lassen sich Auch
    > noch super spielen.


    wow, ich kauf ein Spiel für einen Bruchteil des eigentlichen Preises an dem der Hersteller eigentlich nichts mehr verdient und füll mich dann toll. Alibikauf, nur um das eigene Gewissen zu beruhigen. Man hats ja gekauft und nicht einfach kopiert.

    Kein Wunder wenn die Publisher komische neue Vertriebsstrategien einfallen lassen.
    Wie soll bitte eine Vorfinanzierung klappen, wenn durch ein Spiel kaum mehr Gewinn gemacht werden kann, weil die Leute lieber bei Sales, OKS und Konsorten einkaufen?

  6. Re: also erstmal auf einen Steam-Sale abwarten für das Komplettset

    Autor: Hausschwamm 23.03.16 - 07:50

    Öhem... Wusste noch gar nicht, dass die Publisher und/oder Händler gezwungen werden, ihre Titel in Sales usw. zu verramschen, statt diese weiterhin nur zum Vollpreis anzubieten...
    Bisher dachte ich, Preisfindung und Verkaufsstrategien wären freie unternehmerische Entscheidungen dieser Parteien, genauso wie die Finanzplanung für Neuentwicklungen, Gewinnprognosen für Veröffentlichungen etc. - aber bin ja im Spieleentwicklungsbereich nur Laie und dachte daher, mein unternehmerisches Wissen aus anderen Branchen hierher übertragen zu können.

    Gut, dass mir das endlich mal jemand erklärt hat - die armen Spielehersteller werden also von den bösen Kunden zu Sonderaktionen gezwungen, habe ich soeben gelernt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
  2. Hays AG, Dortmund,Düsseldorf
  3. Hays AG, Berlin
  4. mahl gebhard konzepte Landschaftsarchitekten BDLA Stadtplaner Partnerschaftsgesellschaft mbB, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 25,99€
  3. 21€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme