Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Höllenfürst: Blizzard arbeitet an…

Ein MMORPG in Diablo Universium

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein MMORPG in Diablo Universium

    Autor: FlowPX2 09.08.18 - 11:29

    Nachdem WoW seine Dienste die ganzen Jahre getan hat, wäre dies mal was ganz neues.

  2. Re: Ein MMORPG in Diablo Universium

    Autor: quineloe 09.08.18 - 11:56

    Blöd nur, dass es wieder nur ein MSORPG werden wird, wie jedes andere der letzten 10 Jahre.

  3. Re: Ein MMORPG in Diablo Universium

    Autor: HorkheimerAnders 09.08.18 - 12:08

    Wär doch schrecklich langweilig, man kennt doch schon alles und die Geschichte bzw das Universum hat sein Maxim erreicht. Kein Potential für wirklich neue, aufregende Sachen.

  4. Re: Ein MMORPG in Diablo Universium

    Autor: III 09.08.18 - 12:31

    Daran glaube ich nicht und so wirklich interessant wäre das doch auch nicht.

  5. Re: Ein MMORPG in Diablo Universium

    Autor: BiGfReAk 09.08.18 - 13:26

    Sollte D3 ursprünglich nicht ein MMO werden?
    Irgendwann hat man sich aber umentschieden.
    So habe ich es in Erinnerung.

  6. Re: Ein MMORPG in Diablo Universium

    Autor: Zazu42 09.08.18 - 13:34

    BiGfReAk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sollte D3 ursprünglich nicht ein MMO werden?
    > Irgendwann hat man sich aber umentschieden.
    > So habe ich es in Erinnerung.

    nein Codename "Titan" hätte das nächste MMO nach wow werden sollen,
    aus den Überbleibseln des eingestampften Projekts ist dann Overwatch entstanden.

  7. Re: Ein MMORPG in Diablo Universium

    Autor: Jesterfox 09.08.18 - 14:38

    Der erste D3 Ansatz der wieder verworfen wurde hätte ein MMO werden sollen, ja. Also das Teil wo irgendwann mal ein par Screenshots davon aufgetaucht sind die vom Stil her sehr ähnlich zu D2 waren. Hat auch nichts mit Projekt Titan zu tun gehabt.

  8. Re: Ein MMORPG in Diablo Universium

    Autor: nachgefragt 09.08.18 - 14:47

    Es war genau umgekehrt: Die ersten Screenshots sahen aus wie ein zu grelles übersättigtes marvelcomic. Und das wurde und wird von vielen kritisiert. Wurde zwar noch etwas angepasst, die düstere D1/2 Atmosphäre kam trotzdem nie auf.

    https://vignette.wikia.nocookie.net/diablo/images/1/13/Diablo3-2005-4.jpg/revision/latest?cb=20110218000325



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 09.08.18 14:56 durch nachgefragt.

  9. Re: Ein MMORPG in Diablo Universium

    Autor: baltasaronmeth 09.08.18 - 16:25

    Was wären dann die Fraktionen? Menschen, Dämonen, Nephalim?

  10. Re: Ein MMORPG in Diablo Universium

    Autor: AprO 09.08.18 - 17:17

    nachgefragt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es war genau umgekehrt: Die ersten Screenshots sahen aus wie ein zu grelles
    > übersättigtes marvelcomic. Und das wurde und wird von vielen kritisiert.
    > Wurde zwar noch etwas angepasst, die düstere D1/2 Atmosphäre kam trotzdem
    > nie auf.
    >
    > vignette.wikia.nocookie.net

    Ich denke die Rede war von der Blizzard North Version von Diablo 3 deren Entwicklung mit der Schließung des Studios damals eingestellt wurde.

  11. Re: Ein MMORPG in Diablo Universium

    Autor: quineloe 09.08.18 - 23:37

    baltasaronmeth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was wären dann die Fraktionen? Menschen, Dämonen, Nephalim?


    Wie wär's mal zur Abwechslung mit einem MSORPG ohne Fraktionszwang?

  12. Re: Ein MMORPG in Diablo Universium

    Autor: nachgefragt 10.08.18 - 10:06

    Das denke ich auch. Deswegen habe ich genau davon einen screenshot verlinkt.

  13. Re: Ein MMORPG in Diablo Universium

    Autor: Jesterfox 10.08.18 - 10:37

    Die erste Version sieht für mich D2 trotzdem ähnlicher als diese verwaschenen Comicimitate die Blizzard seit Warcraft 3 produziert.

  14. Re: Ein MMORPG in Diablo Universium

    Autor: korona 10.08.18 - 12:15

    Engel, Dämon, Nephilim würde doch passen. Obwohl ich diesen Nephilim Quatsch nie ganz so toll fand. Generell müsste die Lore für ein MMORPG noch ganz schön ausgeweitet werden. Aber man hätte auf jeden Fall schon mal genug Klassen.

  15. Re: Ein MMORPG in Diablo Universium

    Autor: nachgefragt 10.08.18 - 12:38

    Hm kann jetzt begriffs definition sein. Verwaschen finde ich in der Tat die version von 2005. Darüber hinaus sieht es so aus als wenn es gar keinen schatten gäbe. Kontrast nicht vorhanden.
    Die Texturen und die GUI sind in der Tat näher an D2. Was auch nicht verwunderlich ist, LOD war grade 4 Jahre alt.

    Was sie im endeffekt draus gemacht haben finde ich auch recht Warcraft 3 like da bin ich voll bei dir. Während der Beta und kurz nach release haben sich ja einige die mühe gemacht und Blizzard sogar versucht den Weg zu zeigen; ohne Erfolg.

    https://www.diablowiki.net/images/b/b4/Art_controversy_01.jpg

  16. Re: Ein MMORPG in Diablo Universium

    Autor: Clown 13.08.18 - 10:27

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie wär's mal zur Abwechslung mit einem MSORPG ohne Fraktionszwang?


    Microsoft Office Role Playing Game? ;)

    Blizzard: "You guys don't have phones?" ~ Bethesda: "You guys don't have friends?" ~ EA: "You guys don't have wallets?"

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Berlin, Berlin
  2. CompuGroup Medical SE, Nürnberg, Erlangen
  3. Concardis GmbH, Köln
  4. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. SanDisk SSD Plus 1 TB für 99€ + Versand oder Marktabholung)
  2. 339€ (Bestpreis!)
  3. 259€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Thyssen-Krupp Testturm Rottweil: Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil
Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um

Ohne Aufzüge gäbe es keine Hochhäuser. Aber inzwischen sind Wolkenkratzer zu hoch für herkömmliche Systeme. Thyssen-Krupp testet derzeit einen neuartigen Aufzug, der beliebig hoch fahren kann. Inspiriert ist er vom Paternoster und dem Transrapid. Wir waren im Testturm.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ceramic Speed Hätte, hätte - Fahrrad ohne Kette
  2. Geheimdienste und Bundeswehr Masterstudiengang für Staatshacker gestartet
  3. Sonitus Technologies Zahnmikrofon sorgt für klare Kommunikation

Fido-Sticks im Test: Endlich schlechte Passwörter
Fido-Sticks im Test
Endlich schlechte Passwörter

Sicher mit nur einer PIN oder einem schlechten Passwort: Fido-Sticks sollen auf Tastendruck Zwei-Faktor-Authentifizierung oder passwortloses Anmelden ermöglichen. Golem.de hat getestet, ob sie halten, was sie versprechen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  2. E-Mail-Marketing Datenbank mit 800 Millionen E-Mail-Adressen online
  3. Webauthn Standard für passwortloses Anmelden verabschiedet

Uploadfilter: Voss stellt Existenz von Youtube infrage
Uploadfilter
Voss stellt Existenz von Youtube infrage

Gut zwei Wochen vor der endgültigen Abstimmung über Uploadfilter stehen sich Befürworter und Gegner weiter unversöhnlich gegenüber. Verhandlungsführer Voss hat offenbar kein Problem damit, wenn es Plattformen wie Youtube nicht mehr gäbe. Wissenschaftler sehen hingegen Gefahren durch die Reform.

  1. Uploadfilter SPD setzt auf Streichung von Artikel 13
  2. Uploadfilter Koalition findet ihren eigenen Kompromiss nicht so gut
  3. Uploadfilter Konservative EVP will Abstimmung doch nicht vorziehen

  1. Deutsche Telekom: T-Mobile Austria wird 5G-Netz mit Huawei-Technik starten
    Deutsche Telekom
    T-Mobile Austria wird 5G-Netz mit Huawei-Technik starten

    Das erste 5G-Netz Österreichs wird kommenden Dienstag eingeschaltet - nur drei Wochen nach Versteigerung der ersten Frequenzen. Der Ausrüster Huawei ist dabei.

  2. Landeschef: Mehr als 18 Euro Rundfunkbeitrag gefordert
    Landeschef
    Mehr als 18 Euro Rundfunkbeitrag gefordert

    Die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten müssen bis Ende April ihren Finanzbedarf anmelden. Es sieht so aus, als sei eine Erhöhung des Rundfunkbeitrags kaum noch abzuwenden.

  3. Mercedes-Benz: Sprinter soll 150 Kilometer elektrisch fahren
    Mercedes-Benz
    Sprinter soll 150 Kilometer elektrisch fahren

    Mercedes Benz Vans hat neue technische Details zum eSprinter bekanntgegeben. Demnach wird das Fahrzeug, das in der zweiten Jahreshälfte 2019 erhältlich sein soll, etwa 150 Kilometer Reichweite aufweisen.


  1. 16:39

  2. 13:45

  3. 12:17

  4. 10:00

  5. 09:26

  6. 09:02

  7. 19:12

  8. 18:32