1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hör-Spiele: Games ohne Grafik

Warum bringt jemand ein Audiogame exklusiv für iOS?

Danke an alle Helfer!
Wir läuten hier mit den Freitag ein und bitten ins entsprechende Forum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum bringt jemand ein Audiogame exklusiv für iOS?

    Autor: awgher 24.01.15 - 12:31

    Zahlt Apple eigentlich dafür, oder liegt es am Entwickler der eben nur Apple-Entwicklung kann?
    Gerade wenn es darum geht nur Sounds abzuspielen, kann das ja für Android und Windows Phone nicht allzu schwer sein.

  2. Re: Warum bringt jemand ein Audiogame exklusiv für iOS?

    Autor: dominikgoebel 24.01.15 - 14:22

    Kommt doch auch für Android, wenn ich den etwas wirren Golem-Artikel richtig verstanden habe.

  3. Re: Warum bringt jemand ein Audiogame exklusiv für iOS?

    Autor: McCoother 25.01.15 - 15:20

    awgher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zahlt Apple eigentlich dafür, oder liegt es am Entwickler der eben nur
    > Apple-Entwicklung kann?
    > Gerade wenn es darum geht nur Sounds abzuspielen, kann das ja für Android
    > und Windows Phone nicht allzu schwer sein.


    Weil man auf iOS 80% des Umsatzes macht, auf Android nur 20%, wenn man für das Spiel was bezahlen muss. Wie es bei F2P oder bei Spielen mit Werbung aussieht, weiß ich nicht..

    http://blog.monumentvalleygame.com/blog/2015/1/15/monument-valley-in-numbers

  4. Re: Warum bringt jemand ein Audiogame exklusiv für iOS?

    Autor: Badewanne 25.01.15 - 15:45

    für apple programmieren ist angeblich einfacher, weil man sich nur auf wenige Geräte beschränken muss, während der Android markt viel größer ist. Wer kennt nicht die play-store kommentare "stürzt auf meinem HTC ständig ab", während man selber beim eigenen Handy das Problem nicht hat.

  5. Re: Warum bringt jemand ein Audiogame exklusiv für iOS?

    Autor: Stummi 25.01.15 - 19:45

    Apple ist beim Thema Barrierefreiheit ziemlich weit vorne, und soweit ich weis nutzen viele sehbehinderte Menschen Apple-Geräte. Von daher ist es schon nicht falsch, wenn man für diese Zielgruppe entwickelt, zuerst auf iOS zu setzen.

  6. Re: Warum bringt jemand ein Audiogame exklusiv für iOS?

    Autor: igor37 25.01.15 - 21:40

    Stimmt schon, aber das Problem sollte bei einem angezeigten Bild, simpler Touchbedienung und sonst nur Sounds doch kaum auftreten. Beim Neigungssensor etc. muss man vielleicht aufpassen, aber bei so grundlegenden Funktionen?

  7. Re: Warum bringt jemand ein Audiogame exklusiv für iOS?

    Autor: Oldschooler 26.01.15 - 11:03

    awgher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zahlt Apple eigentlich dafür, oder liegt es am Entwickler der eben nur
    > Apple-Entwicklung kann?
    > Gerade wenn es darum geht nur Sounds abzuspielen, kann das ja für Android
    > und Windows Phone nicht allzu schwer sein.

    Weil das Spiel etwas kosten soll, es ist im Android-Markt schwer zu vermitteln dass man für Leistung Geld bezahlen muss!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ElringKlinger AG, Reutlingen
  2. Membrain GmbH, München-Unterhaching
  3. Formel D GmbH, Köln-Mülheim
  4. RENK AG, Augsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Phoenix Point: Year One Edition für 24,99€, Project Cars 3 für 19,99€, Project Cars 2...
  2. (u. a. Code Vein - Deluxe Edition für 23,99€, Railway Empire - Complete Collection für 23...
  3. 18,99€
  4. 4,29


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de