1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Horizon Zero Dawn im Test: Abenteuer im…

Scheint wirklich so gut wie erhofft

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Scheint wirklich so gut wie erhofft

    Autor: Hotohori 21.02.17 - 14:41

    Ich hab das Spiel seit der ersten Ankündigung auf der E3 damals auf dem Schirm, das Setting spricht mich so richtig an, hab ich richtig Bock drauf. Da bin ich echt froh, dass das Spiel nun wirklich gut geworden zu sein scheint. Inzwischen gibt es ja doch viele Berichte die sich alle positiv lesen.

    Viele hatten ja wegen Open World schon wieder ihre Ängste, kann ich aber nachvollziehen, Open World ist im Moment wohl das meistgenutzte Element in solchen Spielen und viele kriegen das nicht so besonders gut hin, weswegen sich bei vielen Spielern längst eine Sättigung eingestellt hat. Dazu war es auch noch die erste Open World des Studios. Denke richtig gute Open World Spiele können da aber den Trend abbremsen, dass die Spieler schon wieder die Nase davon voll haben.

    Freue mich drauf, wenn auch später.

  2. Re: Scheint wirklich so gut wie erhofft

    Autor: FireBird74 21.02.17 - 14:46

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab das Spiel seit der ersten Ankündigung auf der E3 damals auf dem
    > Schirm, das Setting spricht mich so richtig an, hab ich richtig Bock drauf.
    > Da bin ich echt froh, dass das Spiel nun wirklich gut geworden zu sein
    > scheint. Inzwischen gibt es ja doch viele Berichte die sich alle positiv
    > lesen.
    >

    Wir vom Prinzip her wohl wie die FarCry Reihe vom Gameplay, mit Gebieten entdecken, Dinge sammeln und sich upgraden und mehr Freischalten bis man beim Boss ist.

    Ich mag diese Art von spielen, ich freu mich schon richtig drauf bald loslegen zu können.

  3. Re: Scheint wirklich so gut wie erhofft

    Autor: Shoopi 21.02.17 - 15:39

    Scheint nur so "gut wie erhofft", wenn man auf dröge Ubisoftähnliche OpenWorld Gammeltitel steht. Hier ist halt bis auf das - tatsächlich sehr coole - Setting wirklich sonst rein gar nichts mit Substanz. Obligatorisches Leveln das oftmals nur Stats oder Inventarerweiterungen liefert, Third Person-Acrobatik die sich von selbst spielt, sogar NOCH gekürztere Shootermechaniken auf Grund der kleineren Waffenauswahl, Mass Effect - Dialogsystem, Openworld-Klutteritems und Quests ohne Tiefe da du nur so lange wie möglich zocken sollst bis die unweigerlichen DLCs kommen. Werde den Hype nicht verstehen, aber er zeigt das sich - mal wieder - viele Leute von toller Grafik und gescripteten Events so sehr beeindrucken lassen das sie jegliche Kritik abschütteln.

  4. Re: Scheint wirklich so gut wie erhofft

    Autor: Luggi 21.02.17 - 15:57

    Shoopi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gekürztere Shootermechaniken auf Grund der kleineren Waffenauswahl, Mass
    > Effect - Dialogsystem, Openworld-Klutteritems und Quests ohne Tiefe

    Achso, du hast also schon alles vor dem Release durchgespielt, um so Urteilen zu können. Selbst die Reviews lassen auf keiner der genannten Dinge schließen

  5. Re: Scheint wirklich so gut wie erhofft

    Autor: niceguy08151982 21.02.17 - 15:58

    Und dass mit einem FSK ab 12 :)

  6. Re: Scheint wirklich so gut wie erhofft

    Autor: Shoopi 21.02.17 - 16:46

    Luggi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Shoopi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > gekürztere Shootermechaniken auf Grund der kleineren Waffenauswahl, Mass
    > > Effect - Dialogsystem, Openworld-Klutteritems und Quests ohne Tiefe
    >
    > Achso, du hast also schon alles vor dem Release durchgespielt, um so
    > Urteilen zu können. Selbst die Reviews lassen auf keiner der genannten
    > Dinge schließen

    Moment - Ich gehe hoffentlich von aus das du dir die langwierigen Gameplay-Videos angeschaut hast bevor du erwägst dir das Spiel zu kaufen. Und dann sollte dir genau das aufgefallen sein. Es ist absolut nichts besonders, Einblicke in einige Skills sowie dem obligatorischen Farcry-Craftingsystem gab es längst. Und die lassen hier nicht ein bisschen auf einen besonderen Titel schliessen. Und damit würde ich durch aus um Geld wetten. Weil gerade die Killzone-Macher und Sony Risiken eingehen werden. Siiicher. ;)

    Lege bitte einmal deine anbahnende Kaufreue zur Seite und nenne mir - abseits vom Setting - etwas, was dieses Spiel anders macht. Als jedes andere Third-Person Openworld-Game. Reduzieren wir das hier auf das, auf was es ankommt: Gameplay.


    Btw: Es sollte dir schon eine Flagge wedeln wenn auch Golem kaum ein echtes Wort über das Gameplay verliert. Es heißt immer nur "Handlung hier, Handlung dort, Grafik wieder hier". Wo ist das wichtige? Die Analyse des Kampfsystems/Skillsystems/Craftingsystems? Allein die kurze Art wie das angesprochen wurde lässt nur schlechtes Hoffen: Dumpfe KI. Und alles klingt nach einem Blendertitel der wirklich nur vom Setting lebt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.02.17 16:49 durch Shoopi.

  7. Re: Scheint wirklich so gut wie erhofft

    Autor: Mithrandir 21.02.17 - 16:56

    Shoopi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [Dinge]

    Der Witcher hat auch von der Geschichte gelebt, und weniger von der ach-so-tollen Spielmechanik. Trotzdem war das eines der besten Spiele, die ich seit langem mal wieder gespielt habe.

    Ich würde abwarten, was uns dort erwartet. Dass jede Spielmechanik irgendwann repetitiv wird, liegt in der Natur der Sache. Es ist nur eine Frage, wie lange es dauert. Beim Witcher hat es recht lange gedauert, bei Mafia 3 schon nach der siebten Mission (gefühlt).

    Von daher - ich sehe dem gelassen entgegen und bin mal gespannt.

  8. Re: Scheint wirklich so gut wie erhofft

    Autor: HierIch 21.02.17 - 18:47

    Shoopi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lege bitte einmal deine anbahnende Kaufreue zur Seite und nenne mir -
    > abseits vom Setting - etwas, was dieses Spiel anders macht. Als jedes
    > andere Third-Person Openworld-Game. Reduzieren wir das hier auf das, auf
    > was es ankommt: Gameplay.

    Dass man gegen teilweise riesengroße Gegner kämpft, die alle eine andere Strategie erfordern.

    > Wo ist das wichtige? Die Analyse des
    > Kampfsystems/Skillsystems/Craftingsystems? Allein die kurze Art wie das
    > angesprochen wurde lässt nur schlechtes Hoffen: Dumpfe KI. Und alles klingt
    > nach einem Blendertitel der wirklich nur vom Setting lebt.

    Naja, die Spieletests bei Golem gehen ja meistens eh nicht so ins Detail. Da muss man sich schon in der Fachpresse informieren, wo durchaus auf Einzelheiten eingegangen wird. Bei Golem steht immerhin, dass es über 35 Stunden nie langweilig wird. Also kann man auch Gutes hoffen.

    Außerdem gibt es sicher Spieler, die nicht so analytisch an Games rangehen wie du, und deshalb ein ungewöhnliches, stimmungvolles Setting einer ausgeklügelten Gamemechanik vorziehen.

  9. Re: Scheint wirklich so gut wie erhofft

    Autor: Heartless 21.02.17 - 20:18

    Witcher sollte man aber auch nicht mit Far Cry vergleichen, und HZD sieht doch sehr stark nach Far Cry aus. Wer es mag kann ja beruhigt zugreifen, aber nachdem ich FC3 gespielt habe und dann sah wie schlecht Primal ist, werde ich auf jeden Fall let´s plays und erste Berichte über Spiellänge und Dauermotivation abwarten.

    Ich kauf mir Spiele zur Entspannung und zum Abschalten, wenn ich mich über Zustand/Länge/Inhalt etc. aufrege weil ich blind gekauft (oder leeren Versprechungen der Entwickler vertraut) hab ist das kontraproduktiv.

  10. Re: Scheint wirklich so gut wie erhofft

    Autor: b5g2k 21.02.17 - 20:19

    Mache mir mehr sorgen wegen Guerilla Games. Die haben bisher immer nur mittelmäßige kost abgeliefert. Mal sehen ob das gut wird.

  11. Re: Scheint wirklich so gut wie erhofft

    Autor: Peace Ð 22.02.17 - 07:28

    b5g2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mache mir mehr sorgen wegen Guerilla Games. Die haben bisher immer nur
    > mittelmäßige kost abgeliefert. Mal sehen ob das gut wird.


    Bitte? Also das, was hier im Test besonders gelobt wird, namlich Grafik und Animationen war selbst auf der PS2 bei Killzone 1 schon Hammer. Von daher sind Guerilla Games für mich das Konsolen-Crytek und Killzone sowie die folgenden Teile waren für mich jetzt nicht gerade das, was ich ein schlechtes Spiel nennen würde.

  12. Re: Scheint wirklich so gut wie erhofft

    Autor: thecrew 22.02.17 - 09:39

    Heartless schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Witcher sollte man aber auch nicht mit Far Cry vergleichen, und HZD sieht
    > doch sehr stark nach Far Cry aus. Wer es mag kann ja beruhigt zugreifen,
    > aber nachdem ich FC3 gespielt habe und dann sah wie schlecht Primal ist,
    > werde ich auf jeden Fall let´s plays und erste Berichte über
    > Spiellänge und Dauermotivation abwarten.
    >
    > Ich kauf mir Spiele zur Entspannung und zum Abschalten, wenn ich mich über
    > Zustand/Länge/Inhalt etc. aufrege weil ich blind gekauft (oder leeren
    > Versprechungen der Entwickler vertraut) hab ist das kontraproduktiv.

    Wobei ich gestern auf Gamestar gelesen habe, dass sich das Spiel eher wie The Witcher spielt, nicht wie Farcry.

  13. Re: Scheint wirklich so gut wie erhofft

    Autor: eXXogene 22.02.17 - 10:00

    Was willst du damit sagen?

  14. Re: Scheint wirklich so gut wie erhofft

    Autor: Mithrandir 22.02.17 - 11:14

    eXXogene schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was willst du damit sagen?

    Dass der dauernde Vergleich, der hier immer zwischen HZD und FarCry: Primal gezogen wird, hinfällig ist, da sich beide in der Spielmechanik und -gewichtung unterscheiden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Bonn
  2. GRAPHISOFT Deutschland GmbH, Nürnberg,München
  3. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen bei Stuttgart
  4. DAVASO GmbH, Leipzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. gratis (bis 22.04.)
  2. 8,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme