Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hybridkonsole: Hardware-Details von…

Die GPU soll so auf 1,024 Teraflops kommen ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die GPU soll so auf 1,024 Teraflops kommen ...

    Autor: ahoihoi 14.02.17 - 11:58

    Aber nur bei FP16, die Angaben der PS4 und XBox One basieren hingegen auf FP32.

    https://www.heise.de/newsticker/meldung/Nvidia-Entwicklerboard-Jetson-jetzt-auch-mit-64-Bit-CPU-und-1-TFlops-GPU-2917231.html

  2. Re: Die GPU soll so auf 1,024 Teraflops kommen ...

    Autor: nille02 14.02.17 - 12:02

    Wollte ich auch schon sagen. Golem korrigiert das bitte mal, denn FP16 ist bei Spielen überwiegend uninteressant. Dadurch das es wegfällt verfälscht man den Vergleich.

  3. Re: Die GPU soll so auf 1,024 Teraflops kommen ...

    Autor: ps (Golem.de) 14.02.17 - 12:08

    Stimmt, danke für die Hinweis. Ist geändert.

  4. Re: Die GPU soll so auf 1,024 Teraflops kommen ...

    Autor: ahoihoi 14.02.17 - 12:14

    Naja, geändert wurde es nicht, sondern entfernt.
    Will man nicht schreiben, dass die Switch nur 512 GFlops Leistung bringt?

  5. Re: Die GPU soll so auf 1,024 Teraflops kommen ...

    Autor: Sterling_Archer 14.02.17 - 12:31

    was ist den ein fp16?

  6. Re: Die GPU soll so auf 1,024 Teraflops kommen ...

    Autor: nille02 14.02.17 - 12:39

    Sterling_Archer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > was ist den ein fp16?

    Fließkommaoperationen mit halber Genauigkeit, 16bit.

    https://en.wikipedia.org/wiki/Half-precision_floating-point_format

    Das wird bei GPUs schon länger unterstützt aber Maxwell kann es doppelt so schnell wie fp32. Bei AMD müsste es ab Polaris oder Vega doppelt so schnell laufen, verglichen mit fp32.

    Für Grafik bringt es nicht viel aber für GPGPU wird es immer beliebter.

  7. Re: Die GPU soll so auf 1,024 Teraflops kommen ...

    Autor: somedudeatwork 14.02.17 - 12:39

    16 bit Floating Point Precision
    https://en.wikipedia.org/wiki/Half-precision_floating-point_format

  8. Re: Die GPU soll so auf 1,024 Teraflops kommen ...

    Autor: Gandalf2210 14.02.17 - 12:43

    Mir sind ja auf dem Prozessor Double schon fast zu kurz.

  9. Re: Die GPU soll so auf 1,024 Teraflops kommen ...

    Autor: NMN 14.02.17 - 12:50

    ahoihoi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, geändert wurde es nicht, sondern entfernt.
    > Will man nicht schreiben, dass die Switch nur 512 GFlops Leistung bringt?

    lt. Gerüchten soll im mobilen Betrieb die Grafik auf 307,2 MHz runtergetaktet werden. Was von den 512 GFlops dann noch übrigbleibt kann man sich ja denken...

  10. Re: Die GPU soll so auf 1,024 Teraflops kommen ...

    Autor: nille02 14.02.17 - 13:05

    Etwa 150 Gflops, weniger als eine wiiu.

  11. Re: Die GPU soll so auf 1,024 Teraflops kommen ...

    Autor: Vollstrecker 14.02.17 - 13:13

    Ja, aber die Auflösung wird auch reduziert.

  12. Re: Die GPU soll so auf 1,024 Teraflops kommen ...

    Autor: jor 14.02.17 - 13:19

    Die Limitierung auf FP16 dürfte in den meisten Fällen kein Problem sein. Für Pixel Shader reicht diese Genauigkeit das in der Regel noch aus.

  13. Re: Die GPU soll so auf 1,024 Teraflops kommen ...

    Autor: jor 14.02.17 - 13:27

    Dass die GFLOP Angaben der PS4 und XBox One auf FP32 habe ich so nicht gefunden. Gibt es dazu eine Quelle?

  14. Re: Die GPU soll so auf 1,024 Teraflops kommen ...

    Autor: nille02 14.02.17 - 13:32

    jor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dass die GFLOP Angaben der PS4 und XBox One auf FP32 habe ich so nicht
    > gefunden. Gibt es dazu eine Quelle?

    Beides AMD Hardware und in beiden Fällen wird auch immer angegeben das es FP32 ist. Andere Größen werden idr. immer angegeben. Seit Jahren z.b. auch der Fall für die doppelte Genauigkeit fp64.

  15. Re: Die GPU soll so auf 1,024 Teraflops kommen ...

    Autor: NMN 14.02.17 - 13:51

    jor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dass die GFLOP Angaben der PS4 und XBox One auf FP32 habe ich so nicht
    > gefunden. Gibt es dazu eine Quelle?

    die PS4 Pro hat 4,2 TFLOPS bei FP32 und 8,4 TFLOPS bei FP16

  16. Re: Die GPU soll so auf 1,024 Teraflops kommen ...

    Autor: nille02 14.02.17 - 14:00

    NMN schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jor schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dass die GFLOP Angaben der PS4 und XBox One auf FP32 habe ich so nicht
    > > gefunden. Gibt es dazu eine Quelle?
    >
    > die PS4 Pro hat 4,2 TFLOPS bei FP32 und 8,4 TFLOPS bei FP16

    Du kannst die GFlops bei AMD nicht einfach verdoppeln. Wenn du FP16 Berechnungen durchführst sind sie nicht schneller als FP32. Erst mit Vega soll sich das ändern.

    EDIT: Korrektur: Doch du hast Recht. In der PS4 Pro stecken Vega ALUs die 2xFP16 Operationen mit einer FP32 ALU durchführen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.02.17 14:02 durch nille02.

  17. Re: Die GPU soll so auf 1,024 Teraflops kommen ...

    Autor: jor 15.02.17 - 12:18

    "die PS4 Pro hat 4,2 TFLOPS bei FP32 und 8,4 TFLOPS bei FP16"

    Das ist eine Aussage und keine Quelle. Ich habe dazu nix öffentliches gefunden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.02.17 12:20 durch jor.

  18. Re: Die GPU soll so auf 1,024 Teraflops kommen ...

    Autor: nille02 15.02.17 - 15:48

    jor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "die PS4 Pro hat 4,2 TFLOPS bei FP32 und 8,4 TFLOPS bei FP16"
    >
    > Das ist eine Aussage und keine Quelle. Ich habe dazu nix öffentliches
    > gefunden.

    Hast du denn überhaupt gesucht? In jedem besseren Blatt zur PS4 Pro hast du diese Informationen drin. Aber vermutlich einfach nur mal etwas tr***en.
    Selbst bei T-Online findest du diese Informationen (war der erste Treffer zu "ps4 pro tfplops"):

    http://www.t-online.de/spiele/id_79329114/mark-cerny-die-ps4-pro-hat-mehr-als-8-teraflops-leistung-drauf.html



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.02.17 15:51 durch nille02.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. IcamSystems GmbH, Leipzig
  4. Tecmata GmbH, Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


    Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
    Probefahrt mit Tesla Model 3
    Wie auf Schienen übers Golden Gate

    Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
    Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

    1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
    2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
    3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

    1. Android: Google-Apps könnten Hersteller bis zu 40 US-Dollar kosten
      Android
      Google-Apps könnten Hersteller bis zu 40 US-Dollar kosten

      Interne Dokumente sollen Aufschluss über das künftige Finanzierungsmodell für die Google-Apps geben: Demnach will Google von den Herstellern je nach Region und Pixeldichte bis zu 40 US-Dollar pro Android-Gerät verlangen. Wer Chrome und die Google-Suche installiert, soll Ermäßigungen bekommen.

    2. Google: Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos
      Google
      Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos

      Nutzer von Googles Pixel-Smartphones berichten von Problemen mit nicht abgespeicherten Fotos. Nachdem sie eine Aufnahme gemacht haben, taucht diese manchmal gar nicht in der Galerie auf oder nur das Thumbnail. Ursache des Problems könnte die HDR-Funktion sein.

    3. e*message: Deutscher Unternehmer verklagt Apple wegen iMessage
      e*message
      Deutscher Unternehmer verklagt Apple wegen iMessage

      Dietmar Gollnick ist Chef von e*message, einem Pager-Funkbetreiber, der unter anderem Ärzte und Feuerwehrleute über Notfälle benachrichtigt. Vor dem Landgericht Braunschweig verklagt er Apple, da diese mit iMessage einen Dienst mit zu ähnlichem Namen anbieten.


    1. 15:23

    2. 13:48

    3. 13:07

    4. 11:15

    5. 10:28

    6. 09:02

    7. 18:36

    8. 18:09