1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hype auf Steam: Warum ist Valheim…

Der Netzwerkpart...

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Netzwerkpart...

    Autor: dsafsdf 19.02.21 - 08:43

    ist gelinde gesagt unterirdisch. So genial das Game sonst auch ist.
    Dupen ist einfach, die Server scheinen nicht authoritative zu sein, und zu allem Überfluss gibt es nur private Server (eine Hand voll hat das PW in der Description stehen).
    Hierdurch wird dem Spiel eine wichtige Komponente genommen, die ARK zB bietet: den Handel der Spieler untereinander.
    Die Server bieten keinen Wiederspielwert, da die wichtigen Ressourcen nicht nachspawnen.

    Hierdurch läuft es im Endeffekt auf Seeds finden und Maphopping raus.
    Ist zwar auch ganz witzig, scheint aber den Sinn zu verfehlen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.02.21 08:44 durch dsafsdf.

  2. Re: Der Netzwerkpart...

    Autor: \pub\bash0r 19.02.21 - 10:11

    Valheim ist aber kein kompetitives Spiel. Dich stört duping? Du kannst dir Items einfach cheaten, wenn du willst! Per Konsole!

    Valheim ist allem voran ein Singleplayerspiel. Dass es überhaupt einen (Coop) Multiplayer hat, ist bereits ein Kompromiss der Entwickler, weil sich die Community das so sehr gewünscht hat. Aber wenn ich Kumpels spiele, ist das Thema "du hast dir was geduped" echt egal. Keiner von denen "schummelt" aus Spaß.

    Muss der Netcode optimiert werden? Aber hallo! Ja! Die aktuellen Desync Probleme sind übel. Aber alles in allem funktioniert selbst der Teil des Spiels ausreichend gut in den meisten Fällen.

    (Gegenstände zwischen Welten mitnehmen ist übrigens auch ein Feature und kein Bug.)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schweickert GmbH, Walldorf
  2. WINGAS GmbH, Kassel
  3. PROSOZ Herten GmbH, Herten (Ruhrgebiet)
  4. Hochschule für Technik Stuttgart, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 3.999€ (statt 4.699€)
  2. 74,99€ (Bestpreis)
  3. 249€ (Bestpreis)
  4. (u. a. HyperX Fury Black RGB DIMM 16GB DDR4-3200 Kit für 91,90€, Razer Naga Trinity Gaming-Maus...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme