Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hyper Casual Games: 30 Sekunden spielen…

wen die Spieledesigner auch so kreativ wären wie die Werbedesigner....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wen die Spieledesigner auch so kreativ wären wie die Werbedesigner....

    Autor: sw2090 03.06.19 - 08:27

    ...dann hätten wir viel mehr gute Spiele ;)
    Aber neue Ideen die Leute zu nerven sind wichtiger.
    Selbst in diversen Android Games ist sogar in den Kaufversionen noch Werbung drin.

    Ich habe nichts gegen Werbung wenn sie in Maßen verwendet wird und nicht Spielspaß und Handling (oder die Verwendbarkeit der App wenns kein Game ist) beeinträchtigt. Dafür ist die App an sich ja kostenlos und ggfs. gibts sogar eine In-App-Kaufoption um die Werbung loszuwerden wenn man das will.

    Aber desöfteren habe ich bei manchem Entwickler den Eindruck, daß man jedes Maß verloren hat.
    Da ist dann zum Teil so viel Werbung drinn das man nicht mehr vernünftig spielen kann oder/und nur noch genervt ist. Dann leidet der Spielspaß oder es wird gar deinstalliert. Abgesehen davon dass die ganze Werbebannerei ständig immer mal wieder gehijacked wird.
    Teilweise werden dann auch noch ungefragt push dienste installiert damit man den User sogar dann noch mit Werbung bewerfen kann wenn die App garnicht läuft.

    Das ist übrigens auch der Grund warum ich Golem nur noch mit Addblocker lese. Ihr übertreibt es halt so stark mit der Werbung auf euerer Seite, daß die Usability deutlich beeinträchtigt wird.

    Ich hatte schon etliche Fälle wo ich es sehr schade fand, daß Spiele/Apps dann in den Bewertungen im Play Store relativ schlecht wegkamen obwohl sie eigentlich gut waren nur wegen der Werbepolitik der Entwickler/Publisher.
    Irgendwie haben die den Schuß zum Teil nicht gehört und kapieren scheinbar nicht, daß - wie man dann an den Bewertungen eben sieht - sie sich damit (potentielle) Nutzer/Käufer vergraulen.
    Wenn keiner die Software benutzt haben die doch auch nichts von ihrer Werbung...

    Abgesehen davon ärgere ich mich bei übermäßiger Werbugn auch wieder weil ich ja die Zeche dafür zahle weil mein Datenvolumen verpulvert wird um deren Werbung zu laden.


    Als leuchtendes Gegenbeispiel gibt es eine ganze Reihe kleiner Indy Studios aus dem geographischen Osten die sehr schöne und gute Adventures bauen und die trotz all der Arbeit die da drinn steckt (Programmierung, GFX, Sound usw.) in den kostenlosen Versionen kaum oder sogar gar keine Werbung drinn haben. Selbst die Vollversion kostet da gerade mal 4-5 EUR.
    Wenn ich da drann denke was so die großen Publisher für vergleichbare Titel etwa für PC verlangen dann sind das halt Peanuts und ich gönne die denen.

  2. Re: wen die Spieledesigner auch so kreativ wären wie die Werbedesigner....

    Autor: Fun 03.06.19 - 10:18

    sw2090 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als leuchtendes Gegenbeispiel gibt es eine ganze Reihe kleiner Indy Studios
    > aus dem geographischen Osten die sehr schöne und gute Adventures bauen und
    > die trotz all der Arbeit die da drinn steckt (Programmierung, GFX, Sound
    > usw.) in den kostenlosen Versionen kaum oder sogar gar keine Werbung drinn
    > haben. Selbst die Vollversion kostet da gerade mal 4-5 EUR.

    Kannst du bitte ein paar Beispiel Games nennen? Bin auf der Suche nach Abwechslung.

  3. Re: wen die Spieledesigner auch so kreativ wären wie die Werbedesigner....

    Autor: CSCmdr 05.06.19 - 08:07

    Fun schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sw2090 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Als leuchtendes Gegenbeispiel gibt es eine ganze Reihe kleiner Indy
    > Studios
    > > aus dem geographischen Osten die sehr schöne und gute Adventures bauen
    > und
    > > die trotz all der Arbeit die da drinn steckt (Programmierung, GFX, Sound
    > > usw.) in den kostenlosen Versionen kaum oder sogar gar keine Werbung
    > drinn
    > > haben. Selbst die Vollversion kostet da gerade mal 4-5 EUR.
    >
    > Kannst du bitte ein paar Beispiel Games nennen? Bin auf der Suche nach
    > Abwechslung.

    Das würde mich auch brennend interessieren!
    Solche Spiele würde selbst ich auf mein Smartphone lassen - leider finde ich sonst nur Müll der entweder Werbeverseucht, oder (noch schlimmer) Mikrotransaktionsverseucht ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Formel D GmbH, München
  2. PIA Automation Holding GmbH, Bad Neustadt an der Saale, Amberg
  3. VALEO GmbH, Friedrichsdorf
  4. DATAGROUP Köln GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-81%) 3,75€
  2. 2,99€
  3. 1,72€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

Ryzen 3900X/3700X im Test: AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich
Ryzen 3900X/3700X im Test
AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich

Das beste Prozessor-Design seit dem Athlon 64: Mit den Ryzen 3000 alias Matisse bringt AMD sehr leistungsstarke und Energie-effiziente CPUs zu niedrigen Preisen in den Handel. Obendrein laufen die auch auf zwei Jahre alten sowie günstigen Platinen mit schnellem DDR4-Speicher.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 3000 BIOS-Updates schalten PCIe Gen4 für ältere Boards frei
  2. Mehr Performance Windows 10 v1903 hat besseren Ryzen-Scheduler
  3. Picasso für Sockel AM4 AMD verlötet Ryzen 3400G für flottere iGPU

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

  1. Nach Kartellamtskritik: Amazon ändert Umgang mit Marketplace-Händlern
    Nach Kartellamtskritik
    Amazon ändert Umgang mit Marketplace-Händlern

    Das Onlinekaufhaus Amazon ändert auf Druck des Bundeskartellamts seinen Umgang mit Händlern, die über Marketplace ihre Produkte verkaufen. Im Gegenzug wird ein sogenanntes Missbrauchsverfahren eingestellt.

  2. Vollformat-Kamera: Sony Alpha 7R IV mit 61 Megapixeln
    Vollformat-Kamera
    Sony Alpha 7R IV mit 61 Megapixeln

    Sony hat mit der Alpha 7R IV eine neue Systemkamera mit Kleinbildsensor vorgestellt. Sie erreicht eine Auflösung von 61 Megapixeln und kommt damit in den Bereich, der bisher Mittelformatkameras vorbehalten gewesen ist.

  3. Raumfahrt: Forscher testen Aerogel als Baumaterial für Mars-Gewächshaus
    Raumfahrt
    Forscher testen Aerogel als Baumaterial für Mars-Gewächshaus

    Ein Aerogel besteht fast nur aus Luft. Forscher in den USA wollen daraus ein Gewächshaus bauen, in dem Mars-Kolonisten Salat und Gemüse ziehen könnten. Ein erster Test ist nach Angaben der Forscher vielversprechend verlaufen.


  1. 07:53

  2. 07:36

  3. 07:15

  4. 20:10

  5. 18:33

  6. 17:23

  7. 16:37

  8. 15:10