1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Id Software: Doom 1 bis 3 kommen mit…

Switch-Version danach wohl offline nutzbar

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Switch-Version danach wohl offline nutzbar

    Autor: Astorek 27.07.19 - 12:31

    Ich habe von mehreren Quellen gehört, dass die Switch-Version auch offline funktioniert, allerdings erst beim dritten Start:

    - Erster Start: Registrieren mit dem Beth-Account
    - Zweiter Start: Einloggen u. Zugangsdaten speichern des Beth-Accounts
    - Dritter Start: Im Flug-Modus starten. Dann bettelt zwar das Spiel ein paarmal, man möge doch bitte online gehen, die Spiele starten aber trotzdem einwandfrei.

    Trotzdem muss man fragen, was zur Hölle Bethesda sich bei diesem dämlichen Hickhack dabei gedacht hat. Doom I & II haben nichtmal einen Online-Modus, trotzdem muss man sich online registrieren? Welcher CEO ist denn auf diese bescheuerte Schnappsidee gekommen?

    Eigentlich würde ich dem lokalen Splitscreen-Multiplayer gern eine Chance geben, zumal ich den Preispunkt eigentlich auch sehr fair finde. Aber sicher nicht so... Spiele ich lieber weiter am PC mit Sourceport wie z.B. gzdoom...

  2. Re: Switch-Version danach wohl offline nutzbar

    Autor: Kleiber 27.07.19 - 13:44

    Bei DOOM 3 kann man die Account Registrierung einfach abbrechen, es geht also ohne Bethesda Account. Was das bei Teil 1 und 2 soll frag ich mich auch. Ziemlich unnötig.

  3. Der Login wird optional

    Autor: Hotohori 27.07.19 - 19:08

    "Update on our new classic DOOM releases:

    The BethesdaNet login requirement was included for the Slayers Club, to reward members for playing the classic DOOM games.

    The login should be optional, and we are working on changing the requirement to optional now."

    [twitter.com]



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.07.19 19:09 durch Hotohori.

  4. Re: Der Login wird optional

    Autor: Kakiss 27.07.19 - 19:33

    Ok, hoffentlich überarbeiten sie die Musik auch, diese scheint langsam als normal abzulaufen.
    Doom spiele ich auf unterschiedlichen Geräten tatsächlich so oft, dass ein Kauf sich normal immer lohnt.

    So lange die Umstände so sind, sehe ich aber sehr deutlich davon ab.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  2. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  3. LS telcom AG, Lichtenau (Baden)
  4. Diehl Metall Stiftung & Co. KG, Röthenbach a. d. Pegnitz / Metropolregion Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
    Mobile-Games-Auslese
    Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

    "Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
    Von Rainer Sigl

    1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
    2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
    3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

    Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
    Videoüberwachung
    Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

    Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
    Von Harald Büring

    1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
    2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
    3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

    1. Baystream: The Pirate Bay mit neuem Streaming-Angebot
      Baystream
      The Pirate Bay mit neuem Streaming-Angebot

      Neuer Anlauf für hochwertiges Streaming aus meist illegalen Quellen bei The Pirate Bay. Doch Baystream läuft noch nicht besonders stabil.

    2. GrapheneOS: Ein gehärtetes Android ohne Google, bitte
      GrapheneOS
      Ein gehärtetes Android ohne Google, bitte

      Äußerlich unterscheidet es nicht viel von einem sauberen Android 10 - nur die Google-Apps fehlen. Doch im Inneren von GrapheneOS stecken einige Sicherheitsfunktionen. Wir haben den Nachfolger von Copperhead OS ausprobiert.

    3. Microsoft: Xbox Scarlett streamt möglicherweise schon beim Download
      Microsoft
      Xbox Scarlett streamt möglicherweise schon beim Download

      Solange der Download des Spiels läuft, könnten Besitzer der nächsten Xbox ja schon mal per Cloud Gaming das Tutorial oder die ersten Levels absolvieren: Das plant Microsoft laut einem Medienbericht für die nächste Konsolengeneration. Ein paar technische Spezifikationen sind ebenfalls geleakt.


    1. 12:04

    2. 12:03

    3. 11:52

    4. 11:40

    5. 11:30

    6. 11:15

    7. 11:00

    8. 10:45