1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › id Software: Doom Eternal und…

GeForce Now fähig und schon gibt es kein Problem

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. GeForce Now fähig und schon gibt es kein Problem

    Autor: elknipso 11.03.20 - 17:44

    Bringt das Spiel mit einer GeForce Now Kompatibilität und schon gibt es kein Problem.

    Ich werde mir sicher keine dicke Gaming Grafikkarte mehr in den PC stecken deren Wertverlust alleine die Kosten für einen Streaming Dienst bei weitem übersteigt.

  2. Re: GeForce Now fähig und schon gibt es kein Problem

    Autor: Oktavian 11.03.20 - 18:00

    > Bringt das Spiel mit einer GeForce Now Kompatibilität und schon gibt es
    > kein Problem.
    >
    > Ich werde mir sicher keine dicke Gaming Grafikkarte mehr in den PC stecken
    > deren Wertverlust alleine die Kosten für einen Streaming Dienst bei weitem
    > übersteigt.

    GeForce Now bietet maximal 1080p und 60fps, also genau das, was als minimales Setup beschrieben ist. Die empfohlene Grafikkarte, eine 1050 TI, geht bei eBay irgendwo zwischen 80 und 100 EUR weg, in nagelneu für 150. Der Wertverlust dürfte sich also in engen Grenzen halten.

    Und ein Vorteil, man kann auch Spiele drauf spielen, die es nicht für GeForce Now gibt, zum Beispiel Doom Eternal.

    Zudem, warum gerade GeForce Now und nicht ein alternativer Streamer? Davon gibts ja immer mehr.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.03.20 18:02 durch Oktavian.

  3. Re: GeForce Now fähig und schon gibt es kein Problem

    Autor: elknipso 11.03.20 - 18:33

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Bringt das Spiel mit einer GeForce Now Kompatibilität und schon gibt es
    > > kein Problem.
    > >
    > > Ich werde mir sicher keine dicke Gaming Grafikkarte mehr in den PC
    > stecken
    > > deren Wertverlust alleine die Kosten für einen Streaming Dienst bei
    > weitem
    > > übersteigt.
    >
    > GeForce Now bietet maximal 1080p und 60fps, also genau das, was als
    > minimales Setup beschrieben ist. Die empfohlene Grafikkarte, eine 1050 TI,
    > geht bei eBay irgendwo zwischen 80 und 100 EUR weg, in nagelneu für 150.
    > Der Wertverlust dürfte sich also in engen Grenzen halten.
    >
    > Und ein Vorteil, man kann auch Spiele drauf spielen, die es nicht für
    > GeForce Now gibt, zum Beispiel Doom Eternal.
    >
    > Zudem, warum gerade GeForce Now und nicht ein alternativer Streamer? Davon
    > gibts ja immer mehr.

    Mit einer 1050 kommst Du nicht weit, auch bei nur FullHD Auflösung :).

  4. Re: GeForce Now fähig und schon gibt es kein Problem

    Autor: Oktavian 11.03.20 - 19:06

    > Mit einer 1050 kommst Du nicht weit, auch bei nur FullHD Auflösung :).

    Abwarten. ID/Doom war eigentlich immer bekannt dafür, auch auf schwacher Hardware noch sehr gut zu laufen, und die Anforderungen sehr konservativ anzugeben. Außerdem war es eine 1050 Ti, das macht schon einen Unterschied. Ich vermute mal, selbst auf dem Klassiker, der 750Ti wird das noch halbwegs laufen.

  5. Re: GeForce Now fähig und schon gibt es kein Problem

    Autor: eidolon 11.03.20 - 21:37

    Gerade so ein superschnelles Spiel wie DOOm will ich bestimmt nicht über so ne Lag-Kacke spielen, sondern "echt".

  6. Re: GeForce Now fähig und schon gibt es kein Problem

    Autor: blaub4r 12.03.20 - 03:21

    elknipso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bringt das Spiel mit einer GeForce Now Kompatibilität und schon gibt es
    > kein Problem.
    >
    > Ich werde mir sicher keine dicke Gaming Grafikkarte mehr in den PC stecken
    > deren Wertverlust alleine die Kosten für einen Streaming Dienst bei weitem
    > übersteigt.


    Wer Doom über einen Streaming Anbieter spielt sollte es deinstallieren. Das Spiel ist so flott und teilweise sehr schnell da sollte man schon auf einen echten PC spielen.

    Meine Meinung.

  7. Re: GeForce Now fähig und schon gibt es kein Problem

    Autor: BlackyRay 12.03.20 - 05:49

    Der Streamingdienste ist aber auch nur als foundersedition so günstig. Das ist sicherlich kein solides Angebot mit dem Nvidia Geld verdienen kann...

  8. Re: GeForce Now fähig und schon gibt es kein Problem

    Autor: elknipso 12.03.20 - 06:52

    eidolon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gerade so ein superschnelles Spiel wie DOOm will ich bestimmt nicht über so
    > ne Lag-Kacke spielen, sondern "echt".

    Du hast offensichtlich noch nie GeForce Now getestet. Versuch es mal, ist aktuell 3 Monate kostenlos möglich auch in der Premium Mitgliedschaft.

    Da gibt es keine spürbare Lags, und in einem Blindtest würdest Du nicht unterschieden können ob das Spiel lokal läuft oder gestreamt wird.

  9. Re: GeForce Now fähig und schon gibt es kein Problem

    Autor: elknipso 12.03.20 - 06:53

    blaub4r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > elknipso schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bringt das Spiel mit einer GeForce Now Kompatibilität und schon gibt es
    > > kein Problem.
    > >
    > > Ich werde mir sicher keine dicke Gaming Grafikkarte mehr in den PC
    > stecken
    > > deren Wertverlust alleine die Kosten für einen Streaming Dienst bei
    > weitem
    > > übersteigt.
    >
    > Wer Doom über einen Streaming Anbieter spielt sollte es deinstallieren. Das
    > Spiel ist so flott und teilweise sehr schnell da sollte man schon auf einen
    > echten PC spielen.
    >
    > Meine Meinung.



    Du hast offensichtlich noch nie GeForce Now getestet. Versuch es mal, ist aktuell 3 Monate kostenlos möglich auch in der Premium Mitgliedschaft.

    Da gibt es keine spürbare Lags, und in einem Blindtest würdest Du nicht unterschieden können ob das Spiel lokal läuft oder gestreamt wird.

  10. Re: GeForce Now fähig und schon gibt es kein Problem

    Autor: elknipso 12.03.20 - 06:55

    BlackyRay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Streamingdienste ist aber auch nur als foundersedition so günstig. Das
    > ist sicherlich kein solides Angebot mit dem Nvidia Geld verdienen kann...

    Die 5,49 Euro werden wohl eher kein dauerhaftes Angebot sein, davon gehe ich auch aus. Wobei man sich da noch nicht so sicher sein sollte, da Nvidia mit dem Dienst zu einem geringen Preis auch ganz neue Kundengruppen erschließt, welche den Dienst nicht so extensiv nutzen wie der 14 jährige Schüler mit zuviel Freiheit :).

    Aber selbst wenn Nvidia später 10 Euro für den Dienst pro Monat nehmen sollte, wäre das immer noch günstiger als der Wertverlust einer vergleichbaren Grafikkarte.

  11. "flott und teilweise sehr schnell"

    Autor: grutzt 12.03.20 - 13:02

    Was ist der Unterschied zwischen flott und schnell?

  12. Re: GeForce Now fähig und schon gibt es kein Problem

    Autor: wanne 12.03.20 - 16:34

    > Da gibt es keine spürbare Lags, und in einem Blindtest würdest Du nicht unterschieden können ob das Spiel lokal läuft oder gestreamt wird.
    Wenn du das nicht merkst, kannst du vermutlich auch locker mit einem unkerklasse PC Zocken. Wie hier schon angemerkt: Ich zocke auf einem 6 Jahre alten PC für damals ~750¤ macht 125¤/a.
    Wenn ich jetzt Doom zocken will, wäre nach 6 wohl das Update dran.
    Das Ding lagt bis jetzt auch bei defakto keinem Spiel. Ich kann aber eben nicht überall die Grafikeinstellungn auf Ultra stellen. Aber genau das macht du NVIDIA Now eben auch nicht. Die forcieren in praktisch jedem Spiel deutlich schlechtere Einstellungen als auf was ich zocke und natürlich haben sie Reaktionszeiten, die ca. um eine halbe größer als bei mir sind. Sowas interessiert mich wenig. Aber mein Mitbewohner merkt den Unterschied. (Der motzt ziemlich instant, wenn mein Bildschirm mal wieder auf 50Hz statt 60Hz+G-Sync/Freesync läuft. (K.p. warum ASUS ersteres als default eingebaut hat.) Der Unterschied dürfte deutlich marginaler sein.) Dafür kann man bei NVIDIA NOW Raytracing nutzen.
    Damit du NVIDIA NOW nutzen kannst brauchst du auch einen PC für >300¤ und der hält dann garantiert keine 6 Jahre eher 4. Bist du bei 75¤/a+66¤/a für das Abbo. Konnst du auf 141¤/a.
    Klar ist ein High-End PC teurer. Aber das ist auch nicht das Equivalent. Die Karte bei NVIDIA-NOW entspricht bei Benchmarks üblicherweise der Leistung einer 1060 der Prozessor nem i5-4590. Das ist über dem was du älteren Gaming-PC raus bekommst. Dafür ist die Latenz halt bei 15ms statt 3ms und du musst Abstriche bei der Bildqualität machen.
    Die Prozessorleistung die

  13. Re: GeForce Now fähig und schon gibt es kein Problem

    Autor: dEEkAy 12.03.20 - 21:05

    elknipso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > eidolon schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Gerade so ein superschnelles Spiel wie DOOm will ich bestimmt nicht über
    > so
    > > ne Lag-Kacke spielen, sondern "echt".
    >
    > Du hast offensichtlich noch nie GeForce Now getestet. Versuch es mal, ist
    > aktuell 3 Monate kostenlos möglich auch in der Premium Mitgliedschaft.
    >
    > Da gibt es keine spürbare Lags, und in einem Blindtest würdest Du nicht
    > unterschieden können ob das Spiel lokal läuft oder gestreamt wird.


    Ich hab bisher genau 1x 5 Minuten Geforce Now ausprobiert. Die anderen male, egal ob morgens, mittags, nachmittags, abends, nachts schmeißt es immer nur mit Fehlern um sich. Ne danke, so gut kann das nicht sein. Ich kann ja noch nicht mal etwas von meinem System in das NVidia System kopieren. (Mein generiertes Steam-Password z.b.).

  14. Re: GeForce Now fähig und schon gibt es kein Problem

    Autor: elknipso 13.03.20 - 06:40

    dEEkAy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > elknipso schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > eidolon schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Gerade so ein superschnelles Spiel wie DOOm will ich bestimmt nicht
    > über
    > > so
    > > > ne Lag-Kacke spielen, sondern "echt".
    > >
    > > Du hast offensichtlich noch nie GeForce Now getestet. Versuch es mal,
    > ist
    > > aktuell 3 Monate kostenlos möglich auch in der Premium Mitgliedschaft.
    > >
    > > Da gibt es keine spürbare Lags, und in einem Blindtest würdest Du nicht
    > > unterschieden können ob das Spiel lokal läuft oder gestreamt wird.
    >
    > Ich hab bisher genau 1x 5 Minuten Geforce Now ausprobiert. Die anderen
    > male, egal ob morgens, mittags, nachmittags, abends, nachts schmeißt es
    > immer nur mit Fehlern um sich. Ne danke, so gut kann das nicht sein. Ich
    > kann ja noch nicht mal etwas von meinem System in das NVidia System
    > kopieren. (Mein generiertes Steam-Password z.b.).

    Hast Du auch nach dem Ende der Beta Phase mal getestet?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden
  2. Mühlenkreiskliniken AöR, Minden
  3. nexnet GmbH, Flensburg, Berlin, Bonn, Hamburg, Mainz
  4. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de