1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › id Software: "Global Illumination…

Und was ist mit Enlighten von Geomerics?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und was ist mit Enlighten von Geomerics?

    Autor: Phosphoros 27.04.17 - 10:11

    Afaik der Marktführer von GI Middleware. Und es sieht verdammt gut aus!

  2. Re: Und was ist mit Enlighten von Geomerics?

    Autor: MadMonkey 27.04.17 - 10:38

    Phosphoros schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Afaik der Marktführer von GI Middleware. Und es sieht verdammt gut aus!

    Klar gibt es GI in allen möglichen Varianten, Enlighten ist ein Beispiel für eine aktuell sehr guten. Im Artikel war aber nicht die Rede davon, dass man dass endlich machen möchte, sondern dass man die GI noch besser hinbekommt, also z.B performanter, mehr Lichtquellen etc.

    Edit: und dass man dafür vielleicht dedizierte Hardware Features dazu bekommt, die dies vereinfachen



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.04.17 10:39 durch MadMonkey.

  3. Re: Und was ist mit Enlighten von Geomerics?

    Autor: Poison Nuke 27.04.17 - 10:41

    Die Unreal-Engine scheint das aber auch schon so von Haus uas zu können:
    https://www.youtube.com/watch?v=eTt7AGIpV2I

    Allerdings hier ein Beispiel mit Enlighten, das hat auch was. Echt krank, wie gut das mittlerweile ist.
    https://www.youtube.com/watch?v=VHbHOQ1NRuw


    Aber das sind gerade alles nur kleine Innenräume mit einer überschaubaren Polygon-Zahl. Sobald da Charakter dazukommen und ein komplettes Exterior, schafft das keine handelsübliche GPU mehr zu rendern.

  4. Re: Und was ist mit Enlighten von Geomerics?

    Autor: John2k 27.04.17 - 14:54

    Poison Nuke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Allerdings hier ein Beispiel mit Enlighten, das hat auch was. Echt krank,
    > wie gut das mittlerweile ist.
    > www.youtube.com

    Ich finde es eher mittelmäßig. Die Lichquellen sind viel zu dunkel und schlecht verteilt. Da wurde das menschliche Sehvermögen falsch interpretiert. Selbst in dunklen Räumen mit Minilichtquelle kann der Mensch noch sehr viel erkennen. Beim Tv und den Spots war aber quasi alles dunkel. Wenn man das anpasst, dann wirkt das bestimmt gar nicht so schlecht in spielen.

  5. Re: Und was ist mit Enlighten von Geomerics?

    Autor: Poison Nuke 27.04.17 - 15:03

    John2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > schlecht verteilt. Da wurde das menschliche Sehvermögen falsch
    > interpretiert. Selbst in dunklen Räumen mit Minilichtquelle kann der Mensch
    > noch sehr viel erkennen. Beim Tv und den Spots war aber quasi alles dunkel.
    > Wenn man das anpasst, dann wirkt das bestimmt gar nicht so schlecht in
    > spielen.

    Du verwechselt GI mit HDR

  6. Re: Und was ist mit Enlighten von Geomerics?

    Autor: gorsch 27.04.17 - 15:20

    Enlighten ist zwar "realtime", aber nicht dynamisch. Die Geometrie für das GI an sich muss statisch sein, und das pre-processing hierfür kann *extrem lange* dauern.

    Die Unreal Engine hat übrigens momentan garkeine offizielle realtime GI Lösung. Die hatten mal SVOGI, aber das war zu langsam für die Konsolen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Referent Rohdatenaufbereitung (w/m/d) Senior-Cyber-Security-Specia- list
    Gemeinsames Kompetenz- und Dienstleistungszentrum der Polizei, Leipzig
  2. Referent PMO mit Fokus Terminplanung und Projektsteuerung (m/w/d)
    TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  3. Fulfillment Experte / Projektleiter Operations Prozesse/E-Commerce Warehouse (mobiles Arbeiten) ... (m/w/d)
    DPD Deutschland GmbH, Raum Frankfurt am Main, München, Dortmund (Home-Office)
  4. IT Systemadministrator - Schwerpunkt: Citrix
    über grinnberg GmbH, Wiesbaden

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 499€ (Bestpreis mit Cyberport. Vergleichspreis 557,15€)
  2. 253,64€ (Vergleichspreis ca. 333€)
  3. 109,90€ (Vergleichspreis 130€)
  4. 99,90€ + 5,99€ Versand bei Vorkasse (Vergleichspreis 131,48€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nach Datenleck: Hausdurchsuchung statt Dankeschön
Nach Datenleck
Hausdurchsuchung statt Dankeschön

Rund 700.000 Personen sind von einem Datenleck betroffen. Ein Programmierer hatte die Lücke entdeckt und gemeldet - und erhielt eine Anzeige.
Von Moritz Tremmel

  1. Großbritannien E-Mail-Adressen von 250 afghanischen Übersetzern öffentlich
  2. Datenleck Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt
  3. Datenleck Daten von Autovermietung in öffentlichem Forum geteilt

Kaufberatung: Macbook Air oder Macbook Pro und wenn ja, welches?
Kaufberatung
Macbook Air oder Macbook Pro und wenn ja, welches?

Apple macht es Kunden nicht leicht, das richtige Macbook zu finden. Wir geben Entscheidungshilfe.
Von Andreas Donath

  1. Apple Macbook Pro bekommt Notch und Magsafe
  2. Apple Macbook Pro mit M1X soll 16 GByte Speicher erhalten
  3. Apple Warnung vor Display-Rissen bei Macbook Air und Pro

Minidisc gegen DCC: Der vergessene Formatkrieg der 90er-Jahre
Minidisc gegen DCC
Der vergessene Formatkrieg der 90er-Jahre

Vor 30 Jahren hat Sony die Minidisc als Nachfolger der Kompaktkassette angekündigt - und Philips die Digital Compact Cassette. Dass sich an diese nur noch Geeks erinnern, hat Gründe.
Von Tobias Költzsch