Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › id Software: Quake Champions startet in…

Egoshooter heutzutage nicht mehr spielbar.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Egoshooter heutzutage nicht mehr spielbar.

    Autor: BossVonFelsberg 18.08.17 - 16:41

    Auch wenn ich mit Quake aufgewachsen bin, sind Egoshooter im Allgemeinen unspielbar geworden, weil sie heutzutage nahezu überfüllt sind mit Cheatern. Es vergehen gerade mal einige Wochen und schon verbreiten sich Hacks wie die Pest.
    Hab's selbst im Freundeskreis erleben müssen, dass Leute sich heimlich einen Hack besorgen und dann plötzlich mal einen Bann kassieren. Einfach lächerlich.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.08.17 16:46 durch BossVonFelsberg.

  2. Re: Egoshooter heutzutage nicht mehr spielbar.

    Autor: Das Osterschnabeltier 18.08.17 - 16:49

    BossVonFelsberg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch wenn ich mit Quake aufgewachsen bin, sind Egoshooter im Allgemeinen
    > unspielbar geworden, weil sie heutzutage nahezu überfüllt sind mit
    > Cheatern. Es vergehen gerade mal einige Wochen und schon verbreiten sich
    > Hacks wie die Pest.
    > Hab's selbst im Freundeskreis erleben müssen, dass Leute sich heimlich
    > einen Hack besorgen und dann plötzlich mal einen Bann kassieren. Einfach
    > lächerlich.

    Dann spiel mal die (offen zugängliche) Beta von Quake. Gibt keine Cheater/Hacker weil keiner so blöd ist für ein nicht fertiges Spiel hacks zu veröffentlichen/erstellen.

    Da machen dich die Pros einfach auf ehrliche weise fertig und man kann sich nur selber die Schuld geben :D
    Oder dem Matchmaking *hust*, oder seinem Team *hust*

  3. Re: Egoshooter heutzutage nicht mehr spielbar.

    Autor: Cok3.Zer0 18.08.17 - 19:17

    Beim ersten Spiel hatte ich eine K/D von 1/22 ;)
    Nach einer Hand voll Spielen etwa 6/19. Ich denke, man muss die Maussensitivität einfach viel höher stellen, damit man eine echte Chance hat.

  4. Re: Egoshooter heutzutage nicht mehr spielbar.

    Autor: bynemesis 18.08.17 - 23:59

    BossVonFelsberg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch wenn ich mit Quake aufgewachsen bin, sind Egoshooter im Allgemeinen
    > unspielbar geworden, weil sie heutzutage nahezu überfüllt sind mit
    > Cheatern. Es vergehen gerade mal einige Wochen und schon verbreiten sich
    > Hacks wie die Pest.
    > Hab's selbst im Freundeskreis erleben müssen, dass Leute sich heimlich
    > einen Hack besorgen und dann plötzlich mal einen Bann kassieren. Einfach
    > lächerlich.


    LOL, in QC habe ich in hunderten von matches keinen cheater angetroffen.

  5. Re: Egoshooter heutzutage nicht mehr spielbar.

    Autor: Das Osterschnabeltier 19.08.17 - 15:57

    bynemesis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > BossVonFelsberg schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Auch wenn ich mit Quake aufgewachsen bin, sind Egoshooter im Allgemeinen
    > > unspielbar geworden, weil sie heutzutage nahezu überfüllt sind mit
    > > Cheatern. Es vergehen gerade mal einige Wochen und schon verbreiten sich
    > > Hacks wie die Pest.
    > > Hab's selbst im Freundeskreis erleben müssen, dass Leute sich heimlich
    > > einen Hack besorgen und dann plötzlich mal einen Bann kassieren. Einfach
    > > lächerlich.
    >
    > LOL, in QC habe ich in hunderten von matches keinen cheater angetroffen.

    Zeugt doch nur davon dass die meisten Leute die "Cheater" schreien eigentlich nur schlecht sind.

  6. Re: Egoshooter heutzutage nicht mehr spielbar.

    Autor: bynemesis 19.08.17 - 19:22

    Das Osterschnabeltier schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bynemesis schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > BossVonFelsberg schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Auch wenn ich mit Quake aufgewachsen bin, sind Egoshooter im
    > Allgemeinen
    > > > unspielbar geworden, weil sie heutzutage nahezu überfüllt sind mit
    > > > Cheatern. Es vergehen gerade mal einige Wochen und schon verbreiten
    > sich
    > > > Hacks wie die Pest.
    > > > Hab's selbst im Freundeskreis erleben müssen, dass Leute sich heimlich
    > > > einen Hack besorgen und dann plötzlich mal einen Bann kassieren.
    > Einfach
    > > > lächerlich.
    > >
    > >
    > > LOL, in QC habe ich in hunderten von matches keinen cheater angetroffen.
    >
    > Zeugt doch nur davon dass die meisten Leute die "Cheater" schreien
    > eigentlich nur schlecht sind.


    gestern im Bethesda/ID Q&A Stream wurde auch erwähnt:
    Bei der Auswertung der Spielerdaten fiel auf, dass viele Neulinge nur eine Waffe spielen (Standardwaffe) und/oder nie die Waffe wechseln.
    Das war für die überraschend. :D

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf
  3. McService GmbH, München
  4. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

Landwirtschafts-Simulator auf dem C64: Auf zum Pixelernten!
Landwirtschafts-Simulator auf dem C64
Auf zum Pixelernten!

In der Collector's Edition des Landwirtschafts-Simulators 19 ist das Spiel gleich zwei Mal enthalten - einmal für den PC und einmal für den C64. Wir haben die Version für Commodores Heimcomputer auf unserem Redaktions-C64 gespielt, stilecht von der Cartridge geladen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Giants Software Ländliche Mods auf Playstation und Xbox

Lift Aircraft: Mit Hexa können auch Fluglaien abheben
Lift Aircraft
Mit Hexa können auch Fluglaien abheben

Hexa ist ein Fluggerät, das ähnlich wie der Volocopter, von 18 Rotoren angetrieben wird. Gesteuert wird das Fluggerät per Joystick - von einem Piloten, der dafür keine Ausbildung oder Lizenz benötigt.

  1. Plimp Egan Airships verleiht dem Luftschiff Flügel
  2. Luftfahrt Irische Luftaufsicht untersucht Ufo-Sichtung
  3. Hoher Schaden Das passiert beim Einschlag einer Drohne in ein Flugzeug

  1. Raiju Mobile: Razer präsentiert Smartphone-Controller für 150 Euro
    Raiju Mobile
    Razer präsentiert Smartphone-Controller für 150 Euro

    Mit dem Raiju Mobile hat Razer seine Controller-Reihe für Sonys Playstations auf Smartphones erweitert. Das Mobiltelefon kann in eine neigbare Halterung gesteckt werden, neben den gewohnten Steuerungselementen stehen vier programmierbare Buttons zur Verfügung.

  2. Datenschutz: Löschen des Tracking-Verlaufs auf Facebook macht Probleme
    Datenschutz
    Löschen des Tracking-Verlaufs auf Facebook macht Probleme

    Im Mai 2018 hatte Facebook versprochen, dass Nutzer ihren Tracking-Verlauf löschen können - ein sehr weitgehendes Zugeständnis an den Datenschutz. Jetzt hat sich das Unternehmen mit einem Zwischenstand über die Umsetzung gemeldet.

  3. Callcenter: Unerlaubte Telefonwerbung kann teuer werden
    Callcenter
    Unerlaubte Telefonwerbung kann teuer werden

    Die Bundesnetzagentur hat zwei Callcenter mit einem Bußgeld von 300.000 Euro belegt. Mehr als 1.400 Verbraucher hatten sich über die Methoden der Firmen beschwert.


  1. 17:23

  2. 16:43

  3. 15:50

  4. 15:35

  5. 15:06

  6. 14:41

  7. 13:47

  8. 12:27