1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IMHO: Schluss mit der Salamitaktik bei…

Die haben doch einen Knall

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die haben doch einen Knall

    Autor: rafterman 11.02.11 - 11:39

    Generell ist es mir egal ob es für Konsole erscheint oder nicht solange ich mit meiner PC version keine Nachteile bekomme. Sollte es Nachteile geben werde ich verzichten so schwer es mir fällt.

    Noch glaube ich ja das eher die Konsolennutzer nachteile haben werden, Die Steuerung ist nunmal auf eine Maus eigentlich angewiesen und auf eine Tastatur. Dass man auch Shooter ohne Maus/Tastatur spielen kann ist mir natürlich bekannt aber bei Shootern brauch man weniger Tasten als bei einem Rollenspiel, Hack n Slac etc.

    Alleine einen Trank von Von Inventarslot A zu B zu verschieben mit Controlstick kann ich mir nicht vorstellen. Aber ich lass mich gerne überraschen, ich habe eine Xbox 360 aber das Spiel landet bei mir auf jedenfall auf PC und sollte ich in irgendeiner Weise Konsolenveränderungen auf dem PC in kauf nehmen müssen im Vergleich zu Teil 1 und 2 verzichte ich!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.02.11 11:40 durch rafterman.

  2. Re: Die haben doch einen Knall

    Autor: Golum 11.02.11 - 11:46

    Klar ist die Steuerung anders, aber Diablo 1 auf Playstation 1 war dennoch genial und wunderbar zu spielen.
    Gerade das Umherschieben von Gegenständen bzw. das Inventarmanagement waren optimal bewerkstelligt.

    Gruß,
    Golum

  3. Re: Die haben doch einen Knall

    Autor: Dadie 11.02.11 - 11:49

    rafterman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Generell ist es mir egal ob es für Konsole erscheint oder nicht solange ich
    > mit meiner PC version keine Nachteile bekomme. Sollte es Nachteile geben
    > werde ich verzichten so schwer es mir fällt.

    Naja, in jeder News zu diesem Spiel mit Informationen zeichnetet sich mehr und mehr eine casualisierung ab. Treffer-Quote wurde erst kürzlich weg-rationalisiert und auf feste 95-100% gesetzt. Ein Attribut nach dem anderen wird weg-rationalisiert und durch ein vereinfachtes Attribut ersetzt.

    Ich gebe zu, alle Veränderungen bringen Action ins Spiel. Machen es schneller und aufregender. Aber Taktisch wird es mit jeder Änderung langweiliger. Musste man vorher ein Balancing zwischen Treffer-Quote, Schaden und Bonus-Schaden-Quote finden. Muss man nur eigentlich nur noch auf die Bonus-Schaden-Quote achten.

    Die Diablo Reihe war zwar schon immer eine eher casual-lastige Spiel-Reihe. Aber zuviel ist hin und wieder eben doch zuviel. Und über die Firmen-Politik muss man wohl nicht weiter reden.

  4. Re: Die haben doch einen Knall

    Autor: konsolero 11.02.11 - 11:49

    Ich denke das die Steuerung ähnlich wie bei Champions of Norrath oder Baldurs Gate: DA (I+II) wird. Also einfaches Buttonsmasching^^
    Hat aber dennoch sehr viel Spaß gemacht. :)

  5. Re: Die haben doch einen Knall

    Autor: Prypjat 11.02.11 - 11:51

    Ich kann mir nicht denken, dass Blizzard die Hardcore Zocker verärgern wird, weil sie ein schlechtes Interface auf die Beine stellen. Dann wäre Blizzard ja schön Blöd oder?

  6. Re: Die haben doch einen Knall

    Autor: CK-111 11.02.11 - 12:00

    Wobei ich nie verstehen werde, wieso es keine vernünftige Tastatur/Maus bzw. implimentierung Selbiger bei Konsolen gibt. Dann könnten sich die Entwickler auch z.B. mal an das Thema Echtzeit-Strategie, oder mmo wagen.
    So ist für mich die Konsole Shooter/Arcade-only. Was schade ist, denn eigentlich würd ich auch lieber eine kleine Box unterm TV haben, als einen großen Klotz neben dem Schreibtisch.

    Was bei Multiplattform bestimmt noch lustig wird ist das Balancing. Es wird dann bestimmt so sein, dass eine Gruppe (entweder PC oder Konsole) 5% in irgendwas besser ist und schon werden die Anderen das Ganze als "unspielbar" verdonnern.

  7. Re: Die haben doch einen Knall

    Autor: rafterman 11.02.11 - 12:08

    ich habe wie gesagt auch eine Konsole, aber wo soll ich denn die Maus / Tastatur hinlegen? Auf den Wohnzimmertisch der ~25cm hoch ist? PC und Konsole haben beides Vor/Nachteile. Shooter und Rollenspiele / Hack n Slay mag ich nicht auf der Konsole spielen und für Autorennen, 3. Person Shooter, Fifa etc liebe ich es auf der COuch zu lümmeln.

  8. Re: Die haben doch einen Knall

    Autor: Anonymouse 11.02.11 - 12:08

    konsolero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke das die Steuerung ähnlich wie bei Champions of Norrath oder
    > Baldurs Gate: DA (I+II) wird. Also einfaches Buttonsmasching^^
    > Hat aber dennoch sehr viel Spaß gemacht. :)


    Baldurs Gate auf der PS2 fand ich auch sehr gelungen und hatte keinerlei Probleme mit der Steuerung.

  9. Re: Die haben doch einen Knall

    Autor: Lokster2k 11.02.11 - 12:19

    Denke mal, dass es keine Tastatur+Maus-Unterstützung für Konsolen gibt, weil sie "keiner" benutzen würde...zumindest kein purer Konsolero...
    Hatte mich damals als die PS3 mit USB erschien auch tierisch gefreut, bei meinem Kumpel endlich mal Exklusivtitel mit anständiger Steuerung spielen zu können. Und wofür konnte mans benutzen? Zur Eingabe des Spielernamens etc. und das wars dann auch schon...
    Das Balancing wäre auch ziemlich im Eimer, ein PC-trainierter mit Maus und Tastatur würde jeden reinen Konsolenspieler in Shottern und Strategietiteln um Längen an die Wand spielen. Und das würde für Frust bei einem Gros der Kunden sorgen oder man müsste sich umgewöhnen und das will ja keiner...
    Wobei man das mit entsprechenden Servern, die spezifisch für ein Eingabegerät sind auch lösen könnte...

    Naja, der allergrößte Grund dürfte wohl die Fehlannahme sein, dass es keine Mehreinnahmen bringt, sondern nur (nicht unwesentlich) mehr kostet.
    Dabei hätte selbst ich, als puristischer PCler, mir dann schon mal überlegt, mir ne Konsole zuzulegen...

  10. Re: Die haben doch einen Knall

    Autor: wintermut3 11.02.11 - 12:23

    rafterman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    >
    > Alleine einen Trank von Von Inventarslot A zu B zu verschieben mit
    > Controlstick kann ich mir nicht vorstellen. Aber ich lass mich gerne
    > überraschen, ich habe eine Xbox 360 aber das Spiel landet bei mir auf
    > jedenfall auf PC und sollte ich in irgendeiner Weise Konsolenveränderungen
    > auf dem PC in kauf nehmen müssen im Vergleich zu Teil 1 und 2 verzichte
    > ich!


    Welche Tränke?? AFAIK wird das bei Diablo 3 ins Orb-System geändert (God of War,Dantes Inferno etc.) Der Skill-baum soll auch vereinfacht werden und Portal-Rollen wurde auch abgeschafft.

    Klingt doch alles schon sehr Konsolenlastig wenn wunderts.

    http://www.diablo3help.com/2010/09/health-systems-orbs.html
    http://www.diablo3-community.de/diablo3/veranderte-skillbaume-und-neues-traits-system/
    http://www.diablo3-community.de/diablo3/goodbye-stadtportal/


    Also für mich klingt das alles fast schon so als würden Sie von Anfang an auch auf Konsolen abzielen. Naja ich fiebere z.Z. eh Torchlight 2 mehr entgegen

  11. Re: Die haben doch einen Knall

    Autor: derKlaus 11.02.11 - 12:23

    Dadie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > rafterman schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > Naja, in jeder News zu diesem Spiel mit Informationen zeichnetet sich mehr
    > und mehr eine casualisierung ab. Treffer-Quote wurde erst kürzlich
    > weg-rationalisiert und auf feste 95-100% gesetzt. Ein Attribut nach dem
    > anderen wird weg-rationalisiert und durch ein vereinfachtes Attribut
    > ersetzt.
    Man sollte weiterhin nicht vergessen, daß eine Publisher immer noch wirtschaftlich operieren muss. Da ist es doch ganz klar, daß die Titel durchaus leichter und zugänglicher werden müssen, um auch den letzten Käufer zu erreichen. Deswegen wirds auch sicherlich Konsolenversionen geben.

    > Ich gebe zu, alle Veränderungen bringen Action ins Spiel. Machen es
    > schneller und aufregender. Aber Taktisch wird es mit jeder Änderung
    > langweiliger. Musste man vorher ein Balancing zwischen Treffer-Quote,
    > Schaden und Bonus-Schaden-Quote finden. Muss man nur eigentlich nur noch
    > auf die Bonus-Schaden-Quote achten.
    Das ist alles richtig, ist doch aber im Endeffekt egal, solange es spaß macht. Ich habe lange Zeit P&P-Rollenspiele gespielt, bei denen genau sowas in nahezu schon Tabellenbänden abgebildet war. Das Ganze mathematische Gerüst hat mir zwar enorm geholfen, hier im Kopf fit zu bleiben, aber irgendwann war es halt einfach langweilig und unterstützt im Endeffekt meist nur die Leute, die auf der Suche nach der 'perfekten' Kampfmaschine sind und damit die Story oder oder das tatsächliche Verkörpern einer Rolle nicht interessiert, sondern vielmehr nur auf Gegner einstampfen aus sind. Klar hinkt der Vergleich ein wenig bei einem Click'n Collect Spiel wie Diablo, aber ich fand das auch bei den Titeln interessant.

  12. Re: Die haben doch einen Knall

    Autor: wintermut3 11.02.11 - 12:28

    Lokster2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Denke mal, dass es keine Tastatur+Maus-Unterstützung für Konsolen gibt,
    > weil sie "keiner" benutzen würde...zumindest kein purer Konsolero...
    > Hatte mich damals als die PS3 mit USB erschien auch tierisch gefreut, bei
    > meinem Kumpel endlich mal Exklusivtitel mit anständiger Steuerung spielen
    > zu können. Und wofür konnte mans benutzen? Zur Eingabe des Spielernamens
    > etc. und das wars dann auch schon...
    > Das Balancing wäre auch ziemlich im Eimer, ein PC-trainierter mit Maus und
    > Tastatur würde jeden reinen Konsolenspieler in Shottern und Strategietiteln
    > um Längen an die Wand spielen. Und das würde für Frust bei einem Gros der
    > Kunden sorgen oder man müsste sich umgewöhnen und das will ja keiner...
    > Wobei man das mit entsprechenden Servern, die spezifisch für ein
    > Eingabegerät sind auch lösen könnte...
    >
    > Naja, der allergrößte Grund dürfte wohl die Fehlannahme sein, dass es keine
    > Mehreinnahmen bringt, sondern nur (nicht unwesentlich) mehr kostet.
    > Dabei hätte selbst ich, als puristischer PCler, mir dann schon mal
    > überlegt, mir ne Konsole zuzulegen...

    Naja ein ganze nette Idee für die PS 3 fande ich auch das hier: http://www.amazon.de/PS3-PC-MAC-Controller-Splitfish/dp/B0047YP4GK/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1297423597&sr=8-1

    Zumindest hat man eine Maus ;). Wie gut das wirklich funkt kann ich als PCler nicht sagen. Obwohl ich mir echt überlege ne PS 3 zu kaufen. Aber die hätte ich gern mit Xbox 360 Pads *Träum*

  13. Re: Die haben doch einen Knall

    Autor: Saboteur. 11.02.11 - 12:37

    Diese Argumentation ist unsinn.

    Mein Rechner steht neben dem Sofa, der Monitor ist auch dort und die Tastatur habe ich auf den Beinen und die Maus neben mir auf dem Sofa.

    Geht wunderbar. Ich will xbox spielen? Ich greif zum Controller neben mir und leg los.
    PS3 das selbe, ebenso Wii.

    Wenn ich nach 11 Stunden Arbeit endlich Feierabend hab steh ich doch nich auch noch wie der Ochs vorm Scheunentor im Wohnzimmer und grübel "Geh ich nu an den Tisch für PC oder aufs Sofa für Konsole?"

    Ich schmeiss mich aufs Sofa und wähle dann aus allen Optionen gemütlich aus um meinen Abend zu genießen^^

    Kreativität ist alles.

    LG
    Sabo

    Ein signifikanter Anteil der Menschen in Foren verwechselt immerwieder Dummheit mit freier Meinungsäußerung. Ein Mangel an Tiefenwissen eines Themas berechtigt den Menschen keinesfalls unter dem Deckmantel der freien Meinungsäußerung dazu Unsinn zu schwafeln und diesen als Wahrheit hinzustellen.

  14. Re: Die haben doch einen Knall

    Autor: Rapmaster 3000 11.02.11 - 12:38

    Dadie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Attribut nach dem
    > anderen wird weg-rationalisiert und durch ein vereinfachtes Attribut
    > ersetzt.


    Wieso, jetzt gibts doch sogar 1 Attribut mehr als vorher. O_o

  15. Re: Die haben doch einen Knall

    Autor: rafterman 11.02.11 - 12:39

    Wirtschaftlich denken, so dass die Kunden auch Teil 4 kaufen werden. Das schnelle Geld hilft keinem Unternehmen. Gutes Beispiel Command and Conquer was auch immer schlecht/leichter und für Konsole rauskam.

  16. Re: Die haben doch einen Knall

    Autor: CK-111 11.02.11 - 12:45

    Stimmt, auf der Couch hält man mit Tastatur auf dem Schoß und Maus auf der Lehne wohl keinen Abend durch. Mich wundert halt nur, dass es gar nicht vorgesehn ist.
    Krass gesagt, würde ich mir lieber eine 2. Konsole an einen Schreibtisch stellen, als dass ich dafür einen ganzen Rechner bemühe.
    Was mich bei der Idee reizt ist der Kostenfaktor und Faulheit. Einen PC kaufe ich mir alle 2-3 Jahre neu. Die PS3 z.B. gibt es so seit 2005 - und da schreibt mir niemand vor, dass ich eine neue GraKa, oder ähnliches brauche, geht ja nicht.

    P.S: Ich besitze keine Konsole, da mich die Spiele, die ich mag, an den Schreibtsch fesseln.

  17. Re: Die haben doch einen Knall

    Autor: Insomnia88 11.02.11 - 13:15

    Prypjat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann mir nicht denken, dass Blizzard die Hardcore Zocker verärgern
    > wird, weil sie ein schlechtes Interface auf die Beine stellen. Dann wäre
    > Blizzard ja schön Blöd oder?

    Genau das ist der Punkt. Ich verstehe das Problem nicht. Wieso wird gleich der Teufel an die Wand gemalt? Wenn man mal auf die aktuelle Szene sieht, was sieht man da? Ich sage nur Dragon Age 2. Das Interface von Konsolen und PC Fassung sind verschieden, die Kamera, etc.

    Nur weil D3 für Konsole raus kommt, heißt es nicht, dass die Fassung identisch wird, vor allem, was das Interface angeht. Übrigens kann man sehr wohl derartiges auf Konsolen spiele, Titel wurden bereits genannt.

  18. Re: Die haben doch einen Knall

    Autor: divStar 11.02.11 - 13:48

    Auf Konsolen kann man so einiges spielen und eigentlich hat Konsole sehr viele Vorteile - das gebe ich zu. ALLERDINGS: mit einem PC kann man halt wesentlich mehr machen und über ne längere Zeit hat ein PC viel bessere Grafik, da man halt einfach die Grafikkarte austauschen kann und fertig.

    Ich werde mir Diablo 3 für PC definitiv kaufen - ES SEI DENN es gibt irgendwelches kostenpflichtiges DLC... wenns das dann auch noch nicht mal für PC gibt... dann werde ich wütend.. letztenendes werde ich aber auch nichts mehr tun können - außer dann halt beim nächsten Spiel von Blizzard zu passen.

  19. Re: Die haben doch einen Knall

    Autor: hmm5 11.02.11 - 13:50

    lol echt... ihr beschwert euch bei einem diablo an dem mangelden tiefgang?
    teil 2 war auf keinen schwierigkeitsgrad eine herrausforderung.
    es war simples klicken und sammeln.
    einzige auf hardcore musste man etwas aufpassen aber nurwegen dem pvp, pve war da auch kein problem.
    du brauchtest bei diablo 4 tasten. linke maustaste, rechte maustaste, manatranktaste und gesundheitstranktaste.

    was ich bisher von diablo 3 gehört habe wird es anspruchsvoller.
    aber ist auch klar das pcler damit überfordert sind wenn es mehr als ein mausklicken wird. :D

  20. Re: Die haben doch einen Knall

    Autor: rafterman 11.02.11 - 13:55

    Auf Hardcore musstest du dir bei Stats Gedanken machen und konntest nicht nur auf DMG-Stats und +Skill Items setzen. Man musste aufpassen mit welchen Massen von Monstern man sich anlegt (Dolls / Souls / Fana Aura). Man wurde schon gefordert und es war ein toller Nervenkitzel nicht sterben zu dürfen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. consistec Engineering & Consulting GmbH, Saarbrücken
  2. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe, Köln, Stuttgart
  3. Evotec SE, Hamburg
  4. WITRON Gruppe, Parkstein (Raum Weiden / Oberpfalz)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,79€
  2. 39,99€
  3. gratis (bis 29.04.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme