1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IMHO: Schluss mit der Salamitaktik bei…

PC-Spielern sind exklusivtitel egal (IMHO)

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. PC-Spielern sind exklusivtitel egal (IMHO)

    Autor: Der_Paddy 11.02.11 - 12:14

    Um die eigene Plattform zu stärken brüsten sich Konsolenspieler gerne mit Exklusivtiteln. (Halo, Uncharted, Super Mario Galaxy)

    Dadurch sollen Begehrlichkeiten geweckt werden, die in hohen Verkaufszahlen und einer dadurch längeren Lebensdauer und Versorgung mit Spielen der jeweiligen Konsole einhergehen.


    Einen PC hat aber nahezu jeder. Wieviele richtige Konsolenzocker gibt es ohne Mittelklasse-PC? PC spiele wird es immer geben. Der PC wird immer mit Hardware und Software gefüttert werden. Daher ist reinen PC-Spielern dieses Exklusivgebrüste ziemlich fremd. (IMHO)

    Darauf zielt wohl dieses Golem-IMHO.
    Mal ehrlich. Warum sollte man sich als PC-spieler sorgen machen, wenn DIII auch auf Konsole rauskommt? Es wird ja primär für PC entwickelt und dann für Konsole angepasst. Umgekehrt...okay...das wäre etwas was man fürchten sollte. Aber mir isses doch wumpe wie sich das piel hinterher auf Konsole spielt.

  2. Re: PC-Spielern sind exklusivtitel egal (IMHO)

    Autor: Guttroll 11.02.11 - 12:25

    Du spielst offensichtlich noch nicht sehr lange.
    Spiele die einmal vom PC zur Konsole portiert wurden haben dann in Zukunft den Schwenk gemacht dass sie nur noch für Konsole entwickelt wurden und nur noch auf den PC konvertiert wurden.
    Und selbst wenn das einem egal ist, sind die ersten Teile dann auch negativ betroffen weil sie zurückgehalten werden bis die Konsolenversion fertig ist oder fast fertig ist, oder es werden Features rausgenommen, siehe Dragon Age.

    Auch bei Diablo 3 merkt man seit Monaten dass es ganz sicher für Konsole kommen wird weil sogar bei der PC Version Dinge immer simpler gemacht werden, Blizzard sogar so dumm ist und dies ankündigt.

    Wem wirklich egal ist ob er ein echtes PC Spiel spielt oder einen Konsolenport, den kann ich leider nicht ernst nehmen, da er offensichtlich nie richtige PC Spiele gespielt hat oder den Unterschied nicht erkennt bzw. eh nur simple Spiele gut findet.

  3. Re: PC-Spielern sind exklusivtitel egal (IMHO)

    Autor: ObitheWan 11.02.11 - 12:28

    Der_Paddy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Um die eigene Plattform zu stärken brüsten sich Konsolenspieler gerne mit
    > Exklusivtiteln. (Halo, Uncharted, Super Mario Galaxy)
    >
    > Dadurch sollen Begehrlichkeiten geweckt werden, die in hohen Verkaufszahlen
    > und einer dadurch längeren Lebensdauer und Versorgung mit Spielen der
    > jeweiligen Konsole einhergehen.
    >
    > Einen PC hat aber nahezu jeder. Wieviele richtige Konsolenzocker gibt es
    > ohne Mittelklasse-PC? PC spiele wird es immer geben. Der PC wird immer mit
    > Hardware und Software gefüttert werden. Daher ist reinen PC-Spielern dieses
    > Exklusivgebrüste ziemlich fremd. (IMHO)
    >
    > Darauf zielt wohl dieses Golem-IMHO.
    > Mal ehrlich. Warum sollte man sich als PC-spieler sorgen machen, wenn DIII
    > auch auf Konsole rauskommt? Es wird ja primär für PC entwickelt und dann
    > für Konsole angepasst. Umgekehrt...okay...das wäre etwas was man fürchten
    > sollte. Aber mir isses doch wumpe wie sich das piel hinterher auf Konsole
    > spielt.

    In meinem Fall bin ich damals nach vielen Jahren mit der Xbox 1 zur Konsole gewechselt, weil ich als Software-Entwickler etwas mehr Abstand vom Arbeitsgerät gebraucht habe. Ich habe es bis heute nicht bereut, allerdings werde ich für bestimmte Spiele immer noch den PC bevorzugen. Entspricht also zumindest in meinem Fall deiner These :-D

    Den PC kann und wird man nicht ersetzen oder abschaffen, da er ja als Arbeitsgerät und Medium unverzichtbar ist. Was die Blockbuster Spiele angeht vermute ich, dass diese auch weiterhin Mangelware auf dem PC sein werden. Der PC bleibt aber weiterhin die Geburtsstätte für kreative Projekte und Produkte abseits des Mainstreams.

    Zum Thema: Ich freue mich über die Konsolenumsetzung und hoffe, dass ein paar engstirnige PC Fans es verkraften werden...

  4. Re: PC-Spielern sind exklusivtitel egal (IMHO)

    Autor: derKlaus 11.02.11 - 12:28

    Kannst ja mal die anderen Thread hier lesen. Da wird jetzt teilweise erwartet, daß das Spiel zu 'konsolig' oder um es böse zu formulieren nicht Nerdig oder Core-Gamig genug wird. Achtung: Das ist bewusst überspitzt formuliert und sollte nicht als Beleidugung missverstanden werden.

    Ich sehe es ähnlich wie Du. Klar hab ich einige PCs, Note- und Netbooks zuhause. Aber da spiele ich halt Adventures und RTS Spiele. Alles andere auf der Konsole. (Egoshooter reizen mich nicht so sehr, da reicht mir meist eine Padsteuerung)

  5. Re: PC-Spielern sind exklusivtitel egal (IMHO)

    Autor: Trollversteher 11.02.11 - 12:33

    >Um die eigene Plattform zu stärken brüsten sich Konsolenspieler gerne mit Exklusivtiteln. (Halo, Uncharted, Super Mario Galaxy)
    (...)
    >Darauf zielt wohl dieses Golem-IMHO.
    >Mal ehrlich. Warum sollte man sich als PC-spieler sorgen machen, wenn DIII auch auf Konsole rauskommt? Es wird ja primär für PC entwickelt und dann für Konsole angepasst. Umgekehrt...okay...das wäre etwas was man fürchten sollte. Aber mir isses doch wumpe wie sich das piel hinterher auf Konsole spielt.


    Konsolenspieler schätzen Exklusivtitel besonders dafür, dass sie technisch und spielerisch den Multiplattformtiteln meist deutlich überlegen sind, weil sie eben die Hardware der jeweiligen Konsole optimal ausnutzen. Und ist es nicht auch das, was man in letzter Zeit immer wieder von PC-Spielern hört? Dass sie sich darüber beschweren, dass ihre Spiele die teure Gamerhardware gar nicht ausnutzen und nur schlecht auf Maus+Tastatur-Steuerung angepasst sind, weil es eben immer häufiger Multiplattform-Ports mit der Konsole als Leadplattform sind? Von daher gibt es sicher viele PC-Spieler, die einen Exklusivtitel begrüßen würden...

  6. Re: PC-Spielern sind exklusivtitel egal (IMHO)

    Autor: derKlaus 11.02.11 - 12:36

    Guttroll schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du spielst offensichtlich noch nicht sehr lange.
    > Spiele die einmal vom PC zur Konsole portiert wurden haben dann in Zukunft
    > den Schwenk gemacht dass sie nur noch für Konsole entwickelt wurden und nur
    > noch auf den PC konvertiert wurden.
    Bestes Beispiel: Diablo 1 was auf die PS1 konvertiert wurde.

    Damit scheine ich einer der wenigen zu sein, die Teil 2 auf dem PC haben.
    Klar, Es gab Medal of Honor, und ich meine auch von Call of Duty gibt’s Konsolen Only Titel.

    > Auch bei Diablo 3 merkt man seit Monaten dass es ganz sicher für Konsole
    > kommen wird weil sogar bei der PC Version Dinge immer simpler gemacht
    > werden, Blizzard sogar so dumm ist und dies ankündigt.
    Verzeihung, ein kompliziertes PC-only Spiel generiert nicht mehr Cash als ein etwas einfacherer Multiplattformtitel.

    > Wem wirklich egal ist ob er ein echtes PC Spiel spielt oder einen
    > Konsolenport, den kann ich leider nicht ernst nehmen, da er offensichtlich
    > nie richtige PC Spiele gespielt hat oder den Unterschied nicht erkennt bzw.
    > eh nur simple Spiele gut findet.
    Oh, ein echtes PC-Spiel. Wow! Das wäre für mich zu Beispiel der Flight Simulator. Der Blockbuster, der auch die komplette Call of Duty Reihe mit allen Teilen von den Verkaufszahlen hinter sich lässt :)

    Sorry. Dieser Argumentation kann ich leider nicht folgen. Was ist denn ein echtes PC Spiel? Ein Crysis, das eine grafikkarte Vorraussetzt, die es erst in 3 Jahren auf dem Markt zu kaufen gibt? Solitär? Minesweeper?

    Und spar dir irgendwas von wegen 'spielst wohl noch nicht lange.' Ich spiele denke ich lange genug um sowas sagen zu können.

  7. Re: PC-Spielern sind exklusivtitel egal (IMHO)

    Autor: derKlaus 11.02.11 - 12:37

    Bingo, das ist es.

    für mich ist es ein graus, einige Spiele auf Konsole zu spielen. Leider sind das eher die Titel, die keine dicke Hardware Voraussetzen. Aber ein PC hat Vorteile ganz klar. Auch als Spieleplattform.

  8. Re: PC-Spielern sind exklusivtitel egal (IMHO)

    Autor: Der_Paddy 11.02.11 - 13:04

    Guttroll schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du spielst offensichtlich noch nicht sehr lange.

    Seit 1990. (Bin Baujahr 1982) Primär auf dem PC. Zwischenzeitlich auch Mega Drive, Super nintendo, Gameboy. Dann nur PC. Und seit 2 Jahren Dual sowohl auf PC als auch auf Xbox360.


    > Spiele die einmal vom PC zur Konsole portiert wurden haben dann in Zukunft
    > den Schwenk gemacht dass sie nur noch für Konsole entwickelt wurden und nur
    > noch auf den PC konvertiert wurden.

    Alle? ^_^

    > Und selbst wenn das einem egal ist, sind die ersten Teile dann auch negativ
    > betroffen weil sie zurückgehalten werden bis die Konsolenversion fertig ist
    > oder fast fertig ist, oder es werden Features rausgenommen, siehe Dragon
    > Age.

    Mir doch egal wann es rauskommt. Der Zeitpunkt ist weniger entscheidend als die Bugfreiheit. Lieber noch nen Monat warten als kaufen und dann 3 Monate patchen.

    >
    > Auch bei Diablo 3 merkt man seit Monaten dass es ganz sicher für Konsole
    > kommen wird weil sogar bei der PC Version Dinge immer simpler gemacht
    > werden, Blizzard sogar so dumm ist und dies ankündigt.
    >

    Liegt das an den Konsolen? Ne ich denke eher an den Versuchen Spiele einer immer breiteren Masse zugänglich zu machen. "Casualisierung" zeigt sich doch sogar in PC-Exklusivtiteln. Ich denke nicht, dass das mit den Konsolen zu tun hat.

    > Wem wirklich egal ist ob er ein echtes PC Spiel spielt oder einen
    > Konsolenport, den kann ich leider nicht ernst nehmen, da er offensichtlich
    > nie richtige PC Spiele gespielt hat oder den Unterschied nicht erkennt bzw.
    > eh nur simple Spiele gut findet.

    Ähm...wie wäre es wenn es einem einfach total egal ist ob man nen Konsolenport spielt, solange einem das Spiel spaß macht? Dein letzter Abschnitt klingt wie "Konsolenport = definitiv schlechtes spiel!" Und so eine aussage ist doch eher das was man nciht ernst nehmen kann odeR?

  9. Re: PC-Spielern sind exklusivtitel egal (IMHO)

    Autor: goosejan 11.02.11 - 13:14

    Der_Paddy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...
    > Daher ist reinen PC-Spielern dieses
    > Exklusivgebrüste ziemlich fremd. (IMHO)
    > ...
    > Darauf zielt wohl dieses Golem-IMHO.
    > ...

    Nein, es zielt auf was anderes, was ich mal an einem Beispiel erläutern möchte...

    Würde Blizzard sich entscheiden World of Warcraft für die Konsole rauszubringen gäbe es drei Möglichkeiten:

    1) Es wird eine Light-Version geben, bei der Konsolenspieler unter sich bleiben
    2) Die Steuerung (und damit auch das Spiel) wird so einfach gemacht, dass es ein Dreijähriger spielen könnte
    3) Es wird mit einem eigenen Steuergerät für die Konsole verkauft

    Vor Punkt 2 haben die PC-Spieler berechtigt Angst.

    --
    Zum Zeitpunkt des Postens war ich all meiner 5 Sinne(Stumpfsinn, Schwachsinn, Wahnsinn, Irrsinn und Unsinn) mächtig.

  10. Re: PC-Spielern sind exklusivtitel egal (IMHO)

    Autor: Der_Paddy 11.02.11 - 13:32

    goosejan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > 2) Die Steuerung (und damit auch das Spiel) wird so einfach gemacht, dass
    > es ein Dreijähriger spielen könnte
    > 3) Es wird mit einem eigenen Steuergerät für die Konsole verkauft
    >
    > Vor Punkt 2 haben die PC-Spieler berechtigt Angst.

    Viele Leute verstehen wohl nicht den Unterschied zwischen "Steuerung meistern" und "Spielmechanik meistern".

    Was hat eine einsteigerfreundliche Steuerung mit etwas zu tun wovor man sich fürchten muss?

  11. Re: PC-Spielern sind exklusivtitel egal (IMHO)

    Autor: Guttroll 11.02.11 - 13:48

    derKlaus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Guttroll schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Du spielst offensichtlich noch nicht sehr lange.
    > > Spiele die einmal vom PC zur Konsole portiert wurden haben dann in
    > Zukunft
    > > den Schwenk gemacht dass sie nur noch für Konsole entwickelt wurden und
    > nur
    > > noch auf den PC konvertiert wurden.
    > Bestes Beispiel: Diablo 1 was auf die PS1 konvertiert wurde.
    >
    > Damit scheine ich einer der wenigen zu sein, die Teil 2 auf dem PC haben.
    > Klar, Es gab Medal of Honor, und ich meine auch von Call of Duty gibt’s
    > Konsolen Only Titel.

    Nein du hast einfach nicht verstanden dass es heute eine andere Zeit ist. 1996 bzw. 2000 war das noch anders. Da wurden sogar noch PC Spiele sehr oft auf Konsole konvertiert.

    > > Auch bei Diablo 3 merkt man seit Monaten dass es ganz sicher für Konsole
    > > kommen wird weil sogar bei der PC Version Dinge immer simpler gemacht
    > > werden, Blizzard sogar so dumm ist und dies ankündigt.
    > Verzeihung, ein kompliziertes PC-only Spiel generiert nicht mehr Cash als
    > ein etwas einfacherer Multiplattformtitel.

    Ist mir ziemlich egal wieviel cash es bring. Wenn es immer mehr vereinfacht wird bringt das wirklich nur cash, weil dann jedes Spiel innerhalb von ein paar Stunden durch ist.

    > > Wem wirklich egal ist ob er ein echtes PC Spiel spielt oder einen
    > > Konsolenport, den kann ich leider nicht ernst nehmen, da er
    > offensichtlich
    > > nie richtige PC Spiele gespielt hat oder den Unterschied nicht erkennt
    > bzw.
    > > eh nur simple Spiele gut findet.
    > Oh, ein echtes PC-Spiel. Wow! Das wäre für mich zu Beispiel der Flight
    > Simulator. Der Blockbuster, der auch die komplette Call of Duty Reihe mit
    > allen Teilen von den Verkaufszahlen hinter sich lässt :)
    > Sorry. Dieser Argumentation kann ich leider nicht folgen. Was ist denn ein
    > echtes PC Spiel? Ein Crysis, das eine grafikkarte Vorraussetzt, die es erst
    > in 3 Jahren auf dem Markt zu kaufen gibt? Solitär? Minesweeper?
    >
    > Und spar dir irgendwas von wegen 'spielst wohl noch nicht lange.' Ich
    > spiele denke ich lange genug um sowas sagen zu können.


    Z.B. Aber auch Dragon Age, Crysis, Half Life, Quake, C&C (die älteren Titel), und und und. Dass du Flight simulator aber als erstes anführst zeigt eigentlich sehr deutlich nur dass du absolut keinen Plan von PC Spielen hast. Den hab ich nichtmal ernsthaft gespielt und das obwohl ich nen Flugschein habe...
    Über Crysis fang ich erst gar nicht an wenn dein erster Satz darüber mit Ignoranz und Unwahrheiten gespickt ist.

  12. Re: PC-Spielern sind exklusivtitel egal (IMHO)

    Autor: sockpuppet 11.02.11 - 13:53

    Der_Paddy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Viele Leute verstehen wohl nicht den Unterschied zwischen "Steuerung
    > meistern" und "Spielmechanik meistern".
    >
    > Was hat eine einsteigerfreundliche Steuerung mit etwas zu tun wovor man
    > sich fürchten muss?

    Das Problem ist schlicht, das eine komplexe Spielmechanik eben gelegentlich mal mit einer komplexen Steurung einher geht. Die Steuerung einer solchen Spielmechanik wird dann auf einer Konsole einfach oder einstiegerfreundlich, da man statt einfach eine einzige Taste zu drücken, das Gewünschte z.B. durch irgendwelche komplizieren Auswahlmenus regeln muss. Da sowas natürlich den Spielspass und -fluss beintächtigt, muss man die Spielmechanik vereinfachen, um eine einfachere Steuerung realisieren zu können.

  13. [gelöscht]

    Autor: [gelöscht] 11.02.11 - 13:56

    [gelöscht]

  14. Re: PC-Spielern sind exklusivtitel egal (IMHO)

    Autor: Guttroll 11.02.11 - 13:56

    Der_Paddy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Guttroll schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Du spielst offensichtlich noch nicht sehr lange.
    >
    > Seit 1990. (Bin Baujahr 1982) Primär auf dem PC. Zwischenzeitlich auch Mega
    > Drive, Super nintendo, Gameboy. Dann nur PC. Und seit 2 Jahren Dual sowohl
    > auf PC als auch auf Xbox360.

    Das ist traurig.

    > > Spiele die einmal vom PC zur Konsole portiert wurden haben dann in
    > Zukunft
    > > den Schwenk gemacht dass sie nur noch für Konsole entwickelt wurden und
    > nur
    > > noch auf den PC konvertiert wurden.
    >
    > Alle? ^_^

    Alle guten, und so ziemlich alle heutigen (seit ca. 5 Jahren)

    > > Und selbst wenn das einem egal ist, sind die ersten Teile dann auch
    > negativ
    > > betroffen weil sie zurückgehalten werden bis die Konsolenversion fertig
    > ist
    > > oder fast fertig ist, oder es werden Features rausgenommen, siehe Dragon
    > > Age.
    >
    > Mir doch egal wann es rauskommt. Der Zeitpunkt ist weniger entscheidend als
    > die Bugfreiheit. Lieber noch nen Monat warten als kaufen und dann 3 Monate
    > patchen.

    Dir vielleicht aber anderen nicht, vor allem weil es dann darunter leidet wenn es 1 Jahr rumliegt und sich die Technik weiterentwickelt. Das sollte man sehr deutlich bei Dragon Age gemerkt haben.


    > > Auch bei Diablo 3 merkt man seit Monaten dass es ganz sicher für Konsole
    > > kommen wird weil sogar bei der PC Version Dinge immer simpler gemacht
    > > werden, Blizzard sogar so dumm ist und dies ankündigt.
    > >
    >
    > Liegt das an den Konsolen? Ne ich denke eher an den Versuchen Spiele einer
    > immer breiteren Masse zugänglich zu machen. "Casualisierung" zeigt sich
    > doch sogar in PC-Exklusivtiteln. Ich denke nicht, dass das mit den Konsolen
    > zu tun hat.

    Tut es das? Welche z.B.?
    Blizzard Titel sind sowieso ziemlich simpel (und genau daswegen ärgert es mich auch dass diese für Konsolen noch simpler gemacht werden).

    > > Wem wirklich egal ist ob er ein echtes PC Spiel spielt oder einen
    > > Konsolenport, den kann ich leider nicht ernst nehmen, da er
    > offensichtlich
    > > nie richtige PC Spiele gespielt hat oder den Unterschied nicht erkennt
    > bzw.
    > > eh nur simple Spiele gut findet.
    >
    > Ähm...wie wäre es wenn es einem einfach total egal ist ob man nen
    > Konsolenport spielt, solange einem das Spiel spaß macht? Dein letzter
    > Abschnitt klingt wie "Konsolenport = definitiv schlechtes spiel!" Und so
    > eine aussage ist doch eher das was man nciht ernst nehmen kann odeR?

    Wenn es dir Spass macht so vereinfachte Spiele zu spielen die wirklich kein bisschen mehr fordern, dann wie gesagt kann ich dich nicht ernst nehmen.

    Für mich sind solche Spiele Kinderspiele, wenn du damit zufrieden bist dann ist das deine Sache, aber mir dann Generalisierung vorzuwerfen, wenn diese bei dir schon in der Überschrift steht, ist nun mal wirklich... tja.. lol...

  15. Re: PC-Spielern sind exklusivtitel egal (IMHO)

    Autor: Freepascal 11.02.11 - 14:00

    Guttroll schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der_Paddy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Guttroll schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Du spielst offensichtlich noch nicht sehr lange.
    > >
    > > Seit 1990. (Bin Baujahr 1982) Primär auf dem PC. Zwischenzeitlich auch
    > Mega
    > > Drive, Super nintendo, Gameboy. Dann nur PC. Und seit 2 Jahren Dual
    > sowohl
    > > auf PC als auch auf Xbox360.
    >
    > Das ist traurig.
    >
    > > > Spiele die einmal vom PC zur Konsole portiert wurden haben dann in
    > > Zukunft
    > > > den Schwenk gemacht dass sie nur noch für Konsole entwickelt wurden
    > und
    > > nur
    > > > noch auf den PC konvertiert wurden.
    > >
    > > Alle? ^_^
    >
    > Alle guten, und so ziemlich alle heutigen (seit ca. 5 Jahren)
    >
    > > > Und selbst wenn das einem egal ist, sind die ersten Teile dann auch
    > > negativ
    > > > betroffen weil sie zurückgehalten werden bis die Konsolenversion
    > fertig
    > > ist
    > > > oder fast fertig ist, oder es werden Features rausgenommen, siehe
    > Dragon
    > > > Age.
    > >
    > > Mir doch egal wann es rauskommt. Der Zeitpunkt ist weniger entscheidend
    > als
    > > die Bugfreiheit. Lieber noch nen Monat warten als kaufen und dann 3
    > Monate
    > > patchen.
    >
    > Dir vielleicht aber anderen nicht, vor allem weil es dann darunter leidet
    > wenn es 1 Jahr rumliegt und sich die Technik weiterentwickelt. Das sollte
    > man sehr deutlich bei Dragon Age gemerkt haben.
    >
    > > > Auch bei Diablo 3 merkt man seit Monaten dass es ganz sicher für
    > Konsole
    > > > kommen wird weil sogar bei der PC Version Dinge immer simpler gemacht
    > > > werden, Blizzard sogar so dumm ist und dies ankündigt.
    > > >
    > >
    > > Liegt das an den Konsolen? Ne ich denke eher an den Versuchen Spiele
    > einer
    > > immer breiteren Masse zugänglich zu machen. "Casualisierung" zeigt sich
    > > doch sogar in PC-Exklusivtiteln. Ich denke nicht, dass das mit den
    > Konsolen
    > > zu tun hat.
    >
    > Tut es das? Welche z.B.?
    > Blizzard Titel sind sowieso ziemlich simpel (und genau daswegen ärgert es
    > mich auch dass diese für Konsolen noch simpler gemacht werden).
    >
    > > > Wem wirklich egal ist ob er ein echtes PC Spiel spielt oder einen
    > > > Konsolenport, den kann ich leider nicht ernst nehmen, da er
    > > offensichtlich
    > > > nie richtige PC Spiele gespielt hat oder den Unterschied nicht erkennt
    > > bzw.
    > > > eh nur simple Spiele gut findet.
    > >
    > > Ähm...wie wäre es wenn es einem einfach total egal ist ob man nen
    > > Konsolenport spielt, solange einem das Spiel spaß macht? Dein letzter
    > > Abschnitt klingt wie "Konsolenport = definitiv schlechtes spiel!" Und so
    > > eine aussage ist doch eher das was man nciht ernst nehmen kann odeR?
    >
    > Wenn es dir Spass macht so vereinfachte Spiele zu spielen die wirklich kein
    > bisschen mehr fordern, dann wie gesagt kann ich dich nicht ernst nehmen.
    >
    > Für mich sind solche Spiele Kinderspiele, wenn du damit zufrieden bist dann
    > ist das deine Sache, aber mir dann Generalisierung vorzuwerfen, wenn diese
    > bei dir schon in der Überschrift steht, ist nun mal wirklich... tja..
    > lol...

    Falls du schon über 20 bist, ein gutgemeinter Rat: Höre bitte auf, dich selbst zu blamieren.

  16. Re: PC-Spielern sind exklusivtitel egal (IMHO)

    Autor: Guttroll 11.02.11 - 14:00

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Trollversteher schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und
    > > ist es nicht auch das, was man in letzter Zeit immer wieder von
    > PC-Spielern
    > > hört? Dass sie sich darüber beschweren, dass ihre Spiele die teure
    > > Gamerhardware gar nicht ausnutzen und nur schlecht auf
    > > Maus+Tastatur-Steuerung angepasst sind, weil es eben immer häufiger
    > > Multiplattform-Ports mit der Konsole als Leadplattform sind? Von daher
    > gibt
    > > es sicher viele PC-Spieler, die einen Exklusivtitel begrüßen würden...
    >
    > Das es auch anders gehen kann hat z.B. Dragon Age Origins gezeigt. Ich sehe
    > keinerlei Probleme mit dem Game auf dem PC. Ich selbst habe es nicht auf
    > der Konsole gespielt aber bei einem Freund gesehen: Es sieht schlechter auf
    > der Konsole aus mangels Leistung dieser. Spielerisch meinte er wäre es gut
    > zu spielen gewesen.
    >
    > Es ist also durchaus möglich die Konsole wie PC grafisch auszureizen UND
    > das Spiel noch so zu gestalten das es sich nicht nach Konsole anfühlt!

    Ja theoretisch ist das wirklich möglich, es kostet aber mehr.
    DA hat 1 Jahr in der Schublade gelegen damit die Konsolenversion nachentwickelt werden konnte. Und das hat man dann auch deutlich gesehen. Schön wäre es gewesen wenn man stattdessen weiter verfeinert hätte oder mehr Inhalt eingebaut hätte, aber leider hat man es nur liegen lassen.
    Tja und der 2. Teil... Der ist wieder ein tolles Beispiel dafür dass die Konsolen alles versauen. Das Gameplay wird wieder vereinfacht, Übersichtlichkeit wird rausgeschnitten und das Spiel wird nicht mehr auf dem PC entwickelt sondern direkt für Konsole und dann auf den PC portiert.

  17. Re: PC-Spielern sind exklusivtitel egal (IMHO)

    Autor: ObitheWan 11.02.11 - 14:08

    Freepascal schrieb:
    >
    > Falls du schon über 20 bist, ein gutgemeinter Rat: Höre bitte auf, dich
    > selbst zu blamieren.

    Ich schätze er merkt das auch dann nicht, wenn du ihn mit der Nase reinstoßen würdest. Ich fühl mich aber total geehrt mit so einem Pro-Hardcore-Elite Gamer reden zu dürfen, das ist nicht selbstverständlich. Und wenn man so billige Kinderspiele mag schon mal gar nicht.

    XD

  18. Re: PC-Spielern sind exklusivtitel egal (IMHO)

    Autor: Guttroll 11.02.11 - 14:12

    Scheinbar ist es wirklich sehr schwer für einige zu kapieren dass es eine Win/Win Situation wäre wenn die Spiele zuerst für den PC entwickelt werden würden und dann auf Konsolen portiert werden würden und die Steuerung und Komplexität angepasst werden würde. Dann hätte die Konsolenfreunde ihre einfachen Spiele die sie mit Controller im Bett spielen können und die PC Spieler ihre anspruchsvollen und komplexen Spiele.

  19. Re: PC-Spielern sind exklusivtitel egal (IMHO)

    Autor: irata 11.02.11 - 14:13

    Der_Paddy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dadurch sollen Begehrlichkeiten geweckt werden, die in hohen Verkaufszahlen
    > und einer dadurch längeren Lebensdauer und Versorgung mit Spielen der
    > jeweiligen Konsole einhergehen.

    Das klingt schon recht nachvollziehbar, und ist vermutlich mitunter einer von vielen Gründen.
    Rechtfertigung, Neid und Optimierung wären z.B. andere Gründe.
    Man müsste nur noch "Konsole" durch "Plattform" austauschen, ansonsten klingt es doch sehr einseitig und voreingenommen.
    Der "PC-Spieler", dem Exklusivtitel egal sind, ist wohl eher eine seltene Ausnahmeerscheinung.

    Interessant ist auch, dass zwar "nahezu jeder" einen PC hat (wieviele davon sind wohl spieletauglich?), aber die Spiele-Verkaufszahlen das nicht so wirklich wiederspiegeln.
    Meiner Beobachtung nach war in dieser Hinsicht der Konsolen-Markt schon immer dem Computer-Markt voraus - frühe Konsolensysteme hatten z.B. schon Millionenseller, was bei Computern sehr lange gedauert hat.
    Wobei Verkaufszahlen für z.B. C64-Spiele dafür interessant wären, aber vermutlich schwer zu eruieren.

  20. Re: PC-Spielern sind exklusivtitel egal (IMHO)

    Autor: Freepascal 11.02.11 - 14:28

    >
    > Interessant ist auch, dass zwar "nahezu jeder" einen PC hat (wieviele davon
    > sind wohl spieletauglich?), aber die Spiele-Verkaufszahlen das nicht so
    > wirklich wiederspiegeln.

    Weil zwar jeder einen PC hat, die aber nicht unbedingt spieletauglich sind. Als Gelegenheitsspieler nehme ich lieber eine Konsole, da weiß ich, welche Spiele laufen und dass auch zukünftig Spiele dafür entwickelt werden.

    Aber beim PC? Systemvoraussetzung: DirectX 10 kompatible Grafikkarte. Hab ich die? Keine Ahnung, also googlen. Hmm ... scheinbar nicht, also brauche ich eine neue, aber welche? Ist die Radeon HD XXXXX die richtige oder die HD XX500, wobei es auch sein könnte, dass die HD XX500 das Einsteigermodell ist und die HD YYYYY viel performanter, obwohl aus der Vorgängerserie. Da lasse ich wohl besser einen Profi ran, der erklärt mir, dass ich mit meinem Prozessor auch nicht mehr hinkomme und stellt mir dann einen "Gaming-PC" zusammen, der mehr als doppelt so teuer wie eine Konsole ist. Und wenn ich mir das Ding dann kaufe, weiß ich aber jetzt schon, dass ich mit Spielen, die in 2 Jahren herauskommen, so meine Probleme haben werde.

    Nicht falsch verstehen, wer sich für PCs interessiert, gerne Tests von Mainboards, Grafikkarten und Prozessoren liest und auch Lust hat, das nötige Geld in sein Hobby zu pumpen, der kann sowas machen. Aber wer nur ab und zu mal spielen möchte fährt IMHO mit der Konsole besser und günstiger und daher ist der Konsolenmarkt eben so interessant für Hersteller.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bayerische Versorgungskammer, München
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt
  3. Diamant Software GmbH, Bielefeld
  4. über duerenhoff GmbH, Raum München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. gratis
  2. (u. a. i-tec Adapterkabel USB-C > HDMI 4K/60Hz 1,5m für 12,99€, i-tec MySafe USB 3.0 Easy...
  3. 47,99€
  4. 1.799€ (versandkostenfrei)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme