1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IMHO: Spielspaßbremse Bezahlinhalt

Ohne mich

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ohne mich

    Autor: Replay 23.10.09 - 12:15

    Solche Spiele zocke ich gleich garnicht. Daher gibt es von mir weder den Kaufpreis, noch irgendwelche Extras. Derzeit (seit April 2008) zocke ich bloß MarioKart auf der Wii. Dessen Onlinefunktion ist umsonst und macht enorm Spaß. Noch nie habe ich ein Spiel so lange immer wieder gezockt.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  2. Re: Ohne mich

    Autor: NintendoKind 23.10.09 - 12:26

    Genau. Der Markt wird es richten. Leider befürchte ich, dass gerade junge Zocker sich zu stark von Werbung & anderen Marketingmaßnahmen beeinflussen lassen...

  3. Re: Ohne mich

    Autor: Mitleid 23.10.09 - 12:30

    NintendoKind schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau. Der Markt wird es richten. Leider befürchte ich, dass gerade junge
    > Zocker sich zu stark von Werbung & anderen Marketingmaßnahmen beeinflussen
    > lassen...


    Leider ist es schlimmer: Viele "junge Zocker" denken sich: Na und ich kaufs trotzdem! oder: Die paar Euros sind es wert!
    Genauso bei unverschämten Kopierschutzmechanismen und dem damit einhergenden Kahlschlag an Nutzer-Rechten: Die bösen Raubkopierer sind schuld - logisch dass der ein oder andere Publisher nach x neuinstallationen zwingen will nochmal zu bezahlen!

    Verwantwortung scheint wohl ein Fremdwort zu sein.

  4. Re: Ohne mich

    Autor: ejcyrax 23.10.09 - 12:47

    das ist alles ne riesen schweinerei. und gerade weil es doch viele junge, bzw. einfach idioten gibt die dafür zahlen, werden sich diese systeme durchsetzen.

    als normaler zocker steht man dann da und könnt nur noch in den tisch beissen.. ich sehs schon kommen.. in 3 jahren siehts dann in etwa so aus: shooter, man killst einen -> "Wollen sie das Gewehr aufheben? Es kostet sie 5€(Munitionspakete 10 Cent/Magazin)"

  5. Re: Ohne mich

    Autor: fjdköa 23.10.09 - 13:16

    Das wird sich so oder so durchsetzen, weil es alle so machen werden. Glaubst du wirklich, dass die großen Spielehersteller aus Mitleid das nicht tun werden?
    Es wird Realität. Du wirst dich noch wundern, für was du alles bezahlen wirst in Zukunft. Das ist erst der Anfang und die Zielgruppe ist hier der Spieler.
    Warte ab, unser Nachfolgegeneration wächst damit auf. Das wird ganz normal werden. Ich bin kein Freund davon, aber ich kann es nicht verhindern. Wenn es heißt, dann lieber nicht spielen, ist mir das auch recht. Ich kram mal meine alte Dreamcast wieder aus, da hatte ich noch knapp 250 Spiele ;-)

  6. Re: Ohne mich

    Autor: haxxxOr 23.10.09 - 15:31

    fjdköa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das wird sich so oder so durchsetzen, weil es alle so machen werden.
    > Glaubst du wirklich, dass die großen Spielehersteller aus Mitleid das nicht
    > tun werden?
    > Es wird Realität. Du wirst dich noch wundern, für was du alles bezahlen
    > wirst in Zukunft. Das ist erst der Anfang und die Zielgruppe ist hier der
    > Spieler.
    > Warte ab, unser Nachfolgegeneration wächst damit auf. Das wird ganz normal
    > werden. Ich bin kein Freund davon, aber ich kann es nicht verhindern. Wenn
    > es heißt, dann lieber nicht spielen, ist mir das auch recht. Ich kram mal
    > meine alte Dreamcast wieder aus, da hatte ich noch knapp 250 Spiele ;-)

    Da wird sich nicht bei allen durchsetzen. GESCHEITE Spieleschmieden wie Blizzard werden diesen scheiss nicht machen! Nicht bei Starcraft 2 und auch nicht bei Diablo 3. Einfach durchhalten und warten.

  7. Re: Ohne mich

    Autor: Morpf 23.10.09 - 15:55

    Abgesehen vom MarioKart stimme ich dir zu. Für mich kommen auch Spiele mit monatlichen Kosten (wie WoW) nicht in Frage, denn um so ein Spiel auszunutzen hat der normalarbeitende Mensch im Jahresmittel zu wenig Zeit (oder es ist Sommer, oder man ist im Urlaub, oder man hat $SONSTWAS zu tun). Ich will an der Kasse (oder per Überweisung) eine bestimmte Summe abdrücken, und dann muß das Spiel mir gehören und ich muß den vollen Umfang ohne weitere Kosten nutzen können, und zwar genau dann und so lange wie ich will. Sonst kaufe ich es halt nicht.

  8. Re: Ohne mich

    Autor: Systemfehler 23.10.09 - 16:02

    haxxxOr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > fjdköa schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das wird sich so oder so durchsetzen, weil es alle so machen werden.
    > > Glaubst du wirklich, dass die großen Spielehersteller aus Mitleid das
    > nicht
    > > tun werden?
    > > Es wird Realität. Du wirst dich noch wundern, für was du alles bezahlen
    > > wirst in Zukunft. Das ist erst der Anfang und die Zielgruppe ist hier
    > der
    > > Spieler.
    > > Warte ab, unser Nachfolgegeneration wächst damit auf. Das wird ganz
    > normal
    > > werden. Ich bin kein Freund davon, aber ich kann es nicht verhindern.
    > Wenn
    > > es heißt, dann lieber nicht spielen, ist mir das auch recht. Ich kram
    > mal
    > > meine alte Dreamcast wieder aus, da hatte ich noch knapp 250 Spiele ;-)
    >
    > Da wird sich nicht bei allen durchsetzen. GESCHEITE Spieleschmieden wie
    > Blizzard werden diesen scheiss nicht machen! Nicht bei Starcraft 2 und auch
    > nicht bei Diablo 3. Einfach durchhalten und warten.

    Genau, Blizzard fängt nicht mit Micropayment an, sondern stückelt StarCraft 2 gleich in 3 Teile, die alle zum Vollpreis erhältlich sind. :P

    Sorry, aber Diablo 3 sieht sehr nach Fokus auf dem asiatischen Markt aus und Battle.net 2 ist auf dem direkten Weg, eine Steam-Kopie zu werden und ich würde nicht wetten, dass Blizzard nicht auf diesen Zug aufspringt, wenn er einmal in Fahrt gekommen ist.

  9. Re: Ohne mich

    Autor: tut nix zur sache 23.10.09 - 16:11

    Den Vergleich mit MMORPGs find ich weniger passend da dort die Server gewartet, GOs bezahlt und neue Gebiete/Items entwickelt werden die dann kostenlos nachgeschoben werden.
    Bei Offlinespielen bzw. Onlinespielen die auf eigenen Servern laufen teile ich jedoch deine Meinung. Und dieses Micropayment wie es in Fable3 stattfinden soll ist einfach nur lächerlich. Aber na gut, solang es Eltern gibt die den Kindern das munter bezahlen wird es so weitergehen.

  10. Re: Ohne mich

    Autor: Replay 24.10.09 - 14:51

    Auch bei MarioKart wird ständig Neues geboten. So veranstaltet Nintendo immer MarioKart-Wettbewerbe. Der dauert dann zwei Wochen, dann sind einige Tage Pause, dann kommt ein neuer Wettbewerb.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AKKA, Neu-Ulm
  2. DAW SE, Gerstungen
  3. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  4. Schwarz IT KG, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Materiejets aus schwarzem Loch: Schneller als das Licht?
Materiejets aus schwarzem Loch
Schneller als das Licht?

Das schwarze Loch stößt Materie mit einer Geschwindigkeit aus, die wie Ãœberlichtgeschwindigkeit aussieht.
Ein Bericht von Andreas Lutter

  1. Oumuamua Ein ganz normal merkwürdiger interstellarer Asteroid

IT-Fachkräftemangel: Es müssen nicht immer Informatiker sein
IT-Fachkräftemangel
Es müssen nicht immer Informatiker sein

Die Corona-Pandemie scheint der Digitalisierung tatsächlich einen Schub zu geben. Aber woher sollen die dafür nötigen ITler kommen?
Ein Interview von Peter Ilg

  1. Jobporträt IT-Produktmanager Der Alleversteher
  2. Headhunter "Wegen der Krise verlassen mehr IT-Profis ihre Komfortzone"
  3. IT-Ausbildungsberufe Endlich "supermodern"

Threefold: Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet
Threefold
Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet

Wie mit Blockchain, autonomem Ressourcenmanagement und verteilter Infrastruktur ein gerechteres Internet entstehen soll.
Von Boris Mayer

  1. Hamsterkäufe App soll per Blockchain Klopapiermangel vorbeugen

  1. Jens Spahn: Bislang 300 Infektionsmeldungen über Corona-Warn-App
    Jens Spahn
    Bislang 300 Infektionsmeldungen über Corona-Warn-App

    Die Corona-Warn-App ist bislang über 14 Millionen Mal heruntergeladen worden, ungefähr 300 Warnmeldungen über mögliche Infektionen wurden ausgegeben.

  2. Bafin: Stärkung der Finanzaufsicht nach Wirecard-Skandal geplant
    Bafin
    Stärkung der Finanzaufsicht nach Wirecard-Skandal geplant

    Der Skandal um fehlende Milliarden beim Finanzdienstleister Wirecard bringt die Finanzaufsicht in Erklärungsnot - und damit auch die Bundesregierung.

  3. Teams: Slack wirft Microsoft unfairen Wettbewerb vor
    Teams
    Slack wirft Microsoft unfairen Wettbewerb vor

    Slack gehört zu den Gewinnern in der Corona-Krise, das Plus hätte aber noch höher ausfallen können: Unternehmens-Chef Stewart Butterfield wirft Microsoft Wettbewerbsverzerrung vor.


  1. 14:17

  2. 13:59

  3. 13:20

  4. 12:43

  5. 11:50

  6. 14:26

  7. 13:56

  8. 13:15