Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IMHO: Valves "Ka-Ching" mit der…

Anspruchsdenken der Altvorderen Gamer

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Anspruchsdenken der Altvorderen Gamer

    Autor: Finndail 01.12.18 - 11:01

    Ich finde es völlig in Ordnung und wenig unverschämt, wenn sich Valve um andere Themen als HL3 kümmert; oder gibt es irgendwelche Vereinbarungen zur Lieferung des Produktes?

    Imho sollte man auch als eingefleischter Fan einer Spiele-Serie nicht sein Gespür für Realitäten komplett abschalten. Projektideen gibt es massenhaft; die Backlogs der Software-Entwicklungs-Schmieden sind voll davon. Davon umgesetzt wird das, was als wertschöpfend eingeschätzt wird (ob Marktentwicklung wie Steam, VR, Steam Hardware oder marktabschöpfend wie Mikrotransaktionen). Dazu gesellen sich explodierende Budgets für PC-Spiele dank enormer Technologie-Entwicklung. Ich befürchte, dass der Rank des HL3-Projekts dadurch noch weiter abgerutscht ist; das Risiko ist eben enorm hoch.

    Anstatt bockig nach Boykott zu rufen, ist es imho zielführender, das Projekt "Fortsetzung HL2" attraktiver zu machen. Warum nicht Fan-Weiterentwicklungen von HL2 vorantreiben und publik machen? Warum nicht Fan-Fictions küren, daraus Mods oder Trailer entwickeln (lassen), deren Genuss dann auch was kostet? Die Technologie ist da, die Kreativität auch, was zu fehlen scheint ist Einsicht in veränderte Marktsituation und -mechanismen und die Bereitschaft, sich mit weniger als dem eigenen Luftschloss zufrieden zu geben.

    Woran es nicht fehlt, ist Anspruchsdenken. Imho. Zwinker.

  2. Re: Anspruchsdenken der Altvorderen Gamer

    Autor: exxo 01.12.18 - 13:09

    Die alte Garde ist stets unzufrieden, wenn sie wenn:

    1. Kein Spiel produziert wird
    2. Solange Spiele produziert werden bis eine Serie ausgelutscht ist

    Erfolg kann ein Studio es nur falsch machen.

    Case closed :D

  3. Re: Anspruchsdenken der Altvorderen Gamer

    Autor: Clown 03.12.18 - 09:27

    Ja, auch wenns zu einem großen Teil stimmt, kann man sich toll darüber lustig machen. Nur leider bringt uns das nicht weiter.

    Es wäre von Valve schlicht fair gewesen, wenn sie wenigstens irgendwann mal erklärt hätten, dass sie überhaupt nicht mehr dran arbeiten. Die Fans haben jahrelang (und manche ja immer noch) darauf gewartet. Und zwar völlig zurecht: Schließlich endet die Handlung abrupt mit der Aussicht auf eine dritte Episode.

    Blizzard: "You guys don't have phones?" ~ Bethesda: "You guys don't have friends?" ~ EA: "You guys don't have wallets?"

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Regensburg, Regensburg
  2. Bundeskriminalamt, Meckenheim bei Bonn
  3. Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach
  4. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Seasonic Focus Gold 450 W für 46,99€ statt über 60€ im Vergleich)
  2. 92,60€
  3. 999€ (Vergleichspreis 1.111€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
    Final Fantasy 7 Remake angespielt
    Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

    E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

    1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
    2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
    3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

    Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
    Digitaler Knoten 4.0
    Auto und Ampel im Austausch

    Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
    2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
    3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

    1. Graue Flecken: Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas
      Graue Flecken
      Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas

      Die Förderung des Ausbaus in grauen Flecken, wo schon ein Netzbetreiber Anschlüsse mit mindestens 30 MBit/s anbietet, alarmiert die Kabelnetzbetreiber. Sie fürchten einen Überbau mit Glasfaser, obwohl Koaxialkabel Gigabitdatenraten liefern kann.

    2. Störung: Google Kalender war weltweit ausgefallen
      Störung
      Google Kalender war weltweit ausgefallen

      Google hatte ein größeres Problem mit seinem Kalender: Nutzer berichteten, dass die Funktion weltweit ausgefallen war. Die Webseite und die Synchronisation zu mobilen Apps waren ausgefallen, mittlerweile scheint aber wieder alles zu funktionieren.

    3. Netzbau: United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern
      Netzbau
      United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern

      United Internet sucht sich gegenwärtig einen 5G-Netzausrüster, die finalen Gespräche haben noch nicht begonnen. Doch ab wann kann das neu versteigerte Spektrum eigentlich genutzt werden?


    1. 18:14

    2. 17:13

    3. 17:01

    4. 16:39

    5. 16:24

    6. 15:55

    7. 14:52

    8. 13:50