Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Indiegames: "Macht keine…

Also wir kaufen fast nur "Kinderspiele"!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Also wir kaufen fast nur "Kinderspiele"!

    Autor: MrSpok 20.03.18 - 09:25

    Nur weil sein (mir komplett unbekanntes) Spiel nicht gekauft wurde, ist es doch eine steile These, daraus zu schließen, dass Spiele für jüngere Spieler nicht laufen.

    LEGO würde ihm da sicherlich widersprechen.

    Ich behaupte mal, jugendfreie Spiele können sowohl Kinder als auch Erwachsene spielen. Spiele ab 18 nur Erwachsene.
    Somit ist die Zielgruppe für "Kinderspiele" viel größer.

    _________________________________

    Ich sah neulich einen Hund. Den malte ich mit Kreide an - jetzt isser bunt.

  2. Re: Also wir kaufen fast nur "Kinderspiele"!

    Autor: MFGSparka 20.03.18 - 10:36

    Seine Aussage bezog sich auf Steam und PC als Plattform.
    Jedes System hat irgendwie seine Kundenklierntel und wenn ich ein Spiel entwickle, dann sollte ich das doch für die Plattform entwicklen wo meine Kunden sind. Mehr hat er nicht gesagt.

  3. Re: Also wir kaufen fast nur "Kinderspiele"!

    Autor: MrSpok 20.03.18 - 11:00

    > Seine Aussage bezog sich auf Steam und PC als Plattform.

    Meine auch.

    Wüsste nicht, weshalb wir uns die teure Konsolen-Version kaufen sollten, wenn's das gleiche Spiel auch für den PC gibt.

    _________________________________

    Ich sah neulich einen Hund. Den malte ich mit Kreide an - jetzt isser bunt.

  4. Re: Also wir kaufen fast nur "Kinderspiele"!

    Autor: DooMMasteR 20.03.18 - 14:03

    Hab die komplette LEGO Reihe fuer PC :-)

  5. Re: Also wir kaufen fast nur "Kinderspiele"!

    Autor: niCOLEI 21.03.18 - 11:26

    MrSpok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur weil sein (mir komplett unbekanntes) Spiel nicht gekauft wurde, ist es
    > doch eine steile These, daraus zu schließen, dass Spiele für jüngere
    > Spieler nicht laufen.

    Ist für mich genau die gleiche Aussage nur umgekehrt wie:
    "Also wir kaufen fast nur "Kinderspiele"!"
    Nur weil ihr fast nur "Kinderspiele" kauft heißt das noch lange nicht, dass sich U-18 Spiele genauso gut verkaufen wie Ü-18 Spiele.


    Aber im Artikel steht ja relativ klar drin, dass der Entwickler Ursachenforschung betrieben hat um herauszufinden warum sein (von Spielern und Kritikern gelobtes) Spiel eben keinen großen Absatz findet.
    Höchstwahrscheinlich kann man statistisch dann ganz gut darstellen, dass sich eben Ü-18 oder Ü-16 Spiele mit düstere Atmosphäre besser verkaufen als familienfreundliche Platformer. Und mehr sagt er ja auch garnicht.


    Es ist toll, wenn ich den weltbesten Sauerkrautsaft herstelle... aber mit Apfel- oder Orangensaft wird trotzdem mehr Umsatz gemacht.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin Göttingen, Göttingen
  2. Universität Passau, Passau
  3. über experteer GmbH, Hannover
  4. Bosch Gruppe, Schwieberdingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  2. 915€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

  1. Dragon Quest 11: Golem.de macht Schleim eine Kampfansage
    Dragon Quest 11
    Golem.de macht Schleim eine Kampfansage

    Golem.de live Um 20 Uhr nehmen wir Schwert, Zauberstab und Dolch in die Hände und schlagen uns durch die späteren Kämpfe des japanischen Rollenspiels Dragon Quest 11 auf der PS4 Pro.

  2. Innotrans: KI-System identifiziert Schwarzfahrer
    Innotrans
    KI-System identifiziert Schwarzfahrer

    Nicht jeder, der in die U-Bahn einsteigt, hat zuvor auch einen Fahrschein gekauft. Ein in Spanien entwickeltes KI-System soll Schwarzfahrer erkennen, wenn diese unrechtmäßig die Sperre auf dem Bahnhof überwinden. Das System wird in Barcelona getestet.

  3. Western Digital: My-Cloud-Lücke soll nach 1,5 Jahren geschlossen werden
    Western Digital
    My-Cloud-Lücke soll nach 1,5 Jahren geschlossen werden

    Das Einsteiger-NAS My Cloud steht seit anderthalb Jahren sperrangelweit offen. Exploits im Internet ermöglichen den passwortlosen Login als Administrator. Western Digital möchte nun Patches liefern.


  1. 15:10

  2. 14:54

  3. 14:32

  4. 13:46

  5. 13:22

  6. 13:02

  7. 12:47

  8. 12:32