Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Indiegames-Rundschau: Fantastische…

Divinity II is nich so toll

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Divinity II is nich so toll

    Autor: sovereign 12.10.17 - 18:44

    Ich habs gespielt und es gibt EINIGE Sachen die mich nerven... erstmal die beschissene Questbeschreibung, fehlende marker auf der Karte, oft irrt man ne halbe STunde auf der Map rum ohne in Erfahrung zu bringen wie es weiter geht.... dann genervt ins Forum schauen und das "how to" einholen...

    Der nächste Punkt ist das leveln und diese elendigen Skillbooks... Spells bzw Skills kann man nämlich nur mit nem Buch lernen, und das muss man entweder finden, oder kaufen. Da es aber völlig zufällig ist welche Bücher man findet oder kaufen kann rauft man sich regelmäßig die Haare weil man einen Skill/Spell nirgends findet, andere aber schon 3 oder 4 mal hat. Ausserdem hängen die Skills und Spells immer dem Level hinterher.

    Dann hat mich genervt daß es im Spiel eigentlich nur 4 maps gibt. Es gibt die Freundenfestung, Arx, die namenlose Insel und die Küste. Sind zwar recht geräumig, aber insgesamt ist das n bisschen wenig... bei Neverwinter Nights 2 konnte man über 20 Orte(maps) besuchen und das Game ist schon über 10 Jahre alt! Und da hilft es auch nicht viel wenn einem fast jeder npc irgendeine Quest gibt.

    Zu guter letzt.... als ich das Spiel dann durch hatte fühlte es sich irgendwie an als ob mindestens noch 2 Akte fehlen würden. Ich muss schon sagen da war Pillars of Eternity um einiges besser...

  2. Re: Divinity II is nich so toll

    Autor: ArUmNIaX 12.10.17 - 19:10

    Jap, dem stimme ich absolut zu.

    Bei dem Spiel wurde wieder zu viel Rummel gemacht und am Ende sieht es nur gut aus aber durch den ganzen Müll drum rum kommt die Geschichte nicht zur Geltung. Ich war ebenfals sehr enttäuscht vom Spiel.

    _________________________________________________________________
    Es gibt immer Menschen, die meinen sie seien schlauer als ich. Das Schlimmste ist, manchmal sind sie es auch noch!

  3. Re: Divinity II is nich so toll

    Autor: korona 12.10.17 - 21:28

    Ich sehe es anderes das Spiel gibt sehr viel Freiheit und man wird kaum an die Hand genommen. Fast jede quest kann auf verschiedenste Arten gelöst werden und scheitern ist auch oft drin. Außerdem sind die kämpfe sehr gut gemacht dank des Boden systems.

    Mit den skills finde ich auch nicht so toll gelöst aber in den großen Städten gibt es bei Händlern fast alle zu kaufen, sich mit fehlt da meistens das Kleingeld

  4. Re: Divinity II is nich so toll

    Autor: tearcatcher 12.10.17 - 22:23

    sovereign schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habs gespielt und es gibt EINIGE Sachen die mich nerven... erstmal die
    > beschissene Questbeschreibung, fehlende marker auf der Karte, oft irrt man
    > ne halbe STunde auf der Map rum ohne in Erfahrung zu bringen wie es weiter
    > geht.... dann genervt ins Forum schauen und das "how to" einholen...
    >

    so wie vor 20 Jahren als das Internet noch Neuland war und man noch Spielezeitschriften kaufen musste um die Lösungen zu bekommen

    ja ja ... die gute alte Zeit ... wer es hasst alles in Spielen vorgekaut zu bekommen (wo muss ich jetzt hingehen? wo muss ich das abgeben?) und selbst alles erforschen/erkunden und herausfinden möchte, der ist bei dem Spiel genau richtig ... wer das allerdings nicht mag, wird - wie bereits gesagt - tatsächlich keine Freude an diesem Spiel haben.

  5. Re: Divinity II is nich so toll

    Autor: heidegger 12.10.17 - 22:46

    sovereign schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habs gespielt und es gibt EINIGE Sachen die mich nerven... erstmal die
    > beschissene Questbeschreibung, fehlende marker auf der Karte, oft irrt man
    > ne halbe STunde auf der Map rum ohne in Erfahrung zu bringen wie es weiter
    > geht.... dann genervt ins Forum schauen und das "how to" einholen...

    Das ist gewollt. Das Spiel gehört zu den "Old-School" RPGs. Hier musst du dein Hirn noch selber benutzen. Wenn du dein Hirn nicht nutzen willst, dann ist das Spiel nichts für dich. Dann bist du bei Skyrim & Co. (wo man sein Hirn sogar komplett ausschalten kann) eher richtig.
    Das macht es deswegen nicht schlecht, ganz im Gegenteil. Es bringt viel mehr Spielspaß, wenn man selbst entdecken darf, bzw. muss. Was bringen mir Questmarker für jeden kleinsten Scheiß? Da kann ich gleich einen Film gucken, wenn ich praktisch nichts mehr selber machen brauche...

  6. Re: Divinity II is nich so toll

    Autor: Emulex 13.10.17 - 06:29

    heidegger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sovereign schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich habs gespielt und es gibt EINIGE Sachen die mich nerven... erstmal
    > die
    > > beschissene Questbeschreibung, fehlende marker auf der Karte, oft irrt
    > man
    > > ne halbe STunde auf der Map rum ohne in Erfahrung zu bringen wie es
    > weiter
    > > geht.... dann genervt ins Forum schauen und das "how to" einholen...
    >
    > Das ist gewollt. Das Spiel gehört zu den "Old-School" RPGs. Hier musst du
    > dein Hirn noch selber benutzen. Wenn du dein Hirn nicht nutzen willst, dann
    > ist das Spiel nichts für dich. Dann bist du bei Skyrim & Co. (wo man sein
    > Hirn sogar komplett ausschalten kann) eher richtig.
    > Das macht es deswegen nicht schlecht, ganz im Gegenteil. Es bringt viel
    > mehr Spielspaß, wenn man selbst entdecken darf, bzw. muss. Was bringen mir
    > Questmarker für jeden kleinsten Scheiß? Da kann ich gleich einen Film
    > gucken, wenn ich praktisch nichts mehr selber machen brauche...

    Und in diesem Szenario dann ein Bug der die Quest unlösbar macht - das macht vielleicht Spaß!
    Nicht dass ich Divinity das unterstellen will, aber wann nochmal hat die Spielebranche das Vertrauen aufgebaut, dass man nicht völlig sinnlos umherirrt um etwas zu finden das nicht da ist?
    Ging wohl an mir vorüber.

  7. Re: Divinity II is nich so toll

    Autor: floziii 13.10.17 - 11:05

    Questbeschreibungen und Dialoge lesen und wenn man trotzdem sinnlos herumirrt - einfach mal das Hirn einschalten.

  8. Re: Divinity II is nich so toll

    Autor: korona 13.10.17 - 11:49

    Ja es gibt in dem Spiel sehr wahrscheinlich kaputte Quests (zumindest nach eigener Erfahrung und das was im Internet steht), aber die Hauptstory soll komplett funktionieren.

  9. Re: Divinity II is nich so toll

    Autor: Vaako 13.10.17 - 12:00

    Ja hab auch so einige Fehler gefunden, kann irgend wie seit ich Alexanders Kopf dem Sallowman (spiele auf englisch) gebracht hab nicht mehr mit Geistern reden was richtig nervig ist. Und Tarquin ist irgend wie stuck im 4ten Akt und will Anathema nicht rausrücken. Bin der zeit im 2ten playthrough und hab sicher schon mehr wie 170std gespielt. Das schafft selten ein Spiel, werd heute wahrscheinlich den 3ten playthrough starten als ne andere Klasse und wieder als Einsamer Wolf. Muss echt sagen die Freiheiten die man hat mit meiner Experimentierfreude da kann ich auch über die Bugs hinwegsehen. Nichtmal Skyrim oder HZD hab ich solange gezockt.

  10. Re: Divinity II is nich so toll

    Autor: 0xDEADC0DE 13.10.17 - 14:11

    Nun ja, das ist ganz normal und da man sowieso nach dem Motto "Save often, save early." spielt kann man damit Gothik ganz normal weiterspielen mit ein klein wenig "Verlust"... oh, ich meinte Risen... nein, Elex. Wovon reden wir nochmal?

  11. Re: Divinity II is nich so toll

    Autor: 0xDEADC0DE 13.10.17 - 14:15

    Also mich nerven Spiele auch, bei denen ich gigantische, offene Welten habe, aber im Quest nicht mal steht, wem zum Geier ich das Teil nun bringen soll, oder wo zum Teufel der Typ grad ist. Man muss nicht zwingend einen Pfeil einblenden, eine Beschreibung reicht schon und es wäre dann schön, wenn Hans in Winterfell dann auch wirklich da ist, wo er sein soll. Ist ja nicht selbstverständlich.

    Horzion Zero Dawn ist aktuell wohl eine Messlatte, die man erst mal erreichen muss, und trotzdem braucht man Hirn. Divinity VI aka "III" wäre schon schön, dummerweise habe ich II nie durchspielen können: Massiv verskillt und der Patch geht unter Win 7 64 Bit nicht, somit kann ich es nun gar nicht mehr installieren und spielen.

  12. Re: Divinity II is nich so toll

    Autor: HorkheimerAnders 20.10.17 - 01:16

    Ich find das Kämpfen bei Divinity macht tausend mal mehr Spaß als bei PoE.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wanzl Metallwarenfabrik GmbH, Leipheim
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Bremen
  3. Vorwerk & Co. KG, Wuppertal
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. auf ausgewählte Corsair-Netzteile


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

  1. USA: "Erschütternde Menge Nazipropaganda" im Amazon Marketplace
    USA
    "Erschütternde Menge Nazipropaganda" im Amazon Marketplace

    Trotz anderslautender Geschäftsbedingungen bieten Verkäufer auf dem Amazon Marketplace in den USA "eine erschütternde" Menge Neonazi-Produkte an. Der US-Abgeordnete Keith Ellison verlangt Konsequenzen.

  2. Linux-Kernel: Treiber für Mainboard-Chips und -Sensoren verlieren Betreuer
    Linux-Kernel
    Treiber für Mainboard-Chips und -Sensoren verlieren Betreuer

    Der Betreuer der für Linux-Kernel-Treiber wichtigen Mainboard-Sensoren kündigt seinen Rückzug aus der Pflege des Codes an. Der Code soll offline genommen werden. Alternativen für Nutzer stehen zurzeit aber nicht bereit.

  3. Scout24: Finanzcheck.de für 285 Millionen Euro verkauft
    Scout24
    Finanzcheck.de für 285 Millionen Euro verkauft

    Scout24 kauft die Plattform Finanzcheck.de, die Konsumentenkredite vergleicht. Die Scout24-Gruppe gehörte einst zur Telekom.


  1. 14:12

  2. 13:49

  3. 13:30

  4. 13:18

  5. 12:47

  6. 12:04

  7. 11:53

  8. 11:07