1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Indiegames-Rundschau…

Hardspace Shipbreaker

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hardspace Shipbreaker

    Autor: schulz_me 13.07.20 - 11:42

    Also nach 17h kann ich sagen: Das Spiel macht echt Spaß. Zumindest mir und vermutlich Leuten die gerne "puzzlen". Hier puzzled man natürlich rückwärts und muss die Karren in der richtigen Reihenfolge zerlegen und die Einzelteile im richtigen Eimer entsorgen um Kohle dafür zu kriegen. Falsch entsorgtes Material ist dann einfach zerstört und gibt keine Kohle. Unvorsichtiges Vorgehen resultiert in einer recht hohen Rechnung für einen bereit gestellten Klon ;)

    Man darf sich aber nicht täuschen lassen: Der Spielbereich beschränkt sich auf diese eine Zerlege-Bucht in der das gewählte Schiff dann "steht". Das hat natürlich den Vorteil, dass man sehr schnelle Ladezeiten hat. Aber ich war nach dem Trailer davon ausgegangen, dass man sich nicht nur dort aufhält.

    Ansonsten schreitet man durch Upgrades seiner Werkzeuge fort (Cutter, Traktorstrahl, Anzug, Helm, Jetpack usw.) und mindert im besten Fall -Tag für Tag- Schicht für Schicht seinen massiven Schuldenberg von knapp 1Mrd. Piepen. Die o.g. Werkzeuge sind übrigens zu Anfang auch gemietet und müssen jedes mal wieder bezahlt werden.

    Das Schulden begleichen und Upgraden geschieht zwischen den Schichten in der Wohnbucht. Hier hat man lediglich ein schönes Hintergrundbild von einer Wohnbucht und bisher ansonsten (leider) nur eingeblendete Fenster mit Infos und Menüs: Einnahmen & Ausgaben pro Schicht, Übersicht was für die nächste "Stufe" zu erledigen ist (um weitere Upgrades und größere/komplexere/wertvollere Schiffe freizuschalten) und Auswahl des nächsten Schiffs das man zerlegen möchte.

    Die Story ist bisher nichts umwerfendes, aber die Stimmung macht echt Laune. Der per Funk zugeschaltete Einweiser spricht gut verständliches Englisch mit leichtem texanischem Akzent und im Hintergrund dudelt meistens ebenfalls texanisch angehauchte Musik, auß0er wenn man wieder unvorsichtig an der Elektrik rumspielt. Dann kriegt man auch mal nen anderen Sender rein ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.07.20 12:01 durch schulz_me.

  2. Hoffe mal dass CIG sich hier ein paar Ideen für SC holt ^^

    Autor: yumiko 13.07.20 - 14:34

    Nötig wärs jedenfalls, zumindest für Salvage V0.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP Key User (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. Senior Software Entwickler (m/w/d) mit Schwerpunkt PLC
    SUSS MicroTec Lithography GmbH, Garching bei München
  3. Web-Developer (m|w|d) Marketing
    ESCHA GmbH & Co. KG', Halver
  4. Bilanzkreismanager (m/w/d)
    VSE Aktiengesellschaft, Saarbrücken

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,49€
  2. 8,99€
  3. 12,99€
  4. 1.000€ MMOGA-Gutschein gewinnen


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Wo ITler am besten arbeiten
In eigener Sache
Wo ITler am besten arbeiten

Gutes Gehalt, cooler Tech-Stack - aber wie ist das Unternehmen wirklich? Golem.de hilft: Hier sind die Top-50-Arbeitgeber für IT-Profis.

  1. Holacracy Die Hierarchie der Kreise
  2. Arbeitsgericht Berlin Gorillas-Chefs können Betriebsratsgründung nicht stoppen
  3. ITler als Beamte Job und Geld auf Lebenszeit

Discovery Staffel 4: Star Trek mit viel zu viel Pathos
Discovery Staffel 4
Star Trek mit viel zu viel Pathos

Die ersten beiden Folgen der neuen Staffel von Star Trek Discovery bieten zwar interessante Story-Ansätze, gehen aber in teils unerträglichen Gefühlsduseleien unter. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Pluto TV Star Trek Discovery kommt doch schon nach Deutschland
  2. Star Trek Discovery kommt nicht mehr auf Netflix

MS Satoshi: Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs
MS Satoshi
Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs

Kryptogeld-Enthusiasten kauften ein Kreuzfahrtschiff und wollten es zum schwimmenden Freiheitsparadies machen. Allerdings scheiterten sie an jeder einzelnen Stelle.
Von Elke Wittich

  1. NFTs Pyramidensystem für Tech-Eliten
  2. Nach Krypto-Betrug Kryptobörse will Squid-Game-Scammer finden
  3. Krypto-Betrug Meme-Coin-Projekt lässt 60 Millionen Dollar verschwinden