Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Indiegames-Rundschau: U-Boote…

wie läuft die auswahl?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wie läuft die auswahl?

    Autor: Moe479 01.02.17 - 19:43

    kwt

  2. Re: wie läuft die auswahl?

    Autor: Rainer Sigl 01.02.17 - 21:25

    Wie oben erwähnt stellt die Riesenschwemme an Titeln ein eigenes Problem dar. Letztlich ist die Auswahl natürlich subjektiv, doch ich bemühe mich seit inzwischen über zehn Jahren um einen umfassenden Überblick über die Nische - was natürlich nicht heißt, dass nicht regelmäßig bemerkenswerte Titel unter den Tisch fallen. Es ist letztlich eine Art Kuratorenschaft - ich bemühe mich, sowohl große, offensichtliche Kandidaten als auch kleinere Perlen zu ihrem Recht kommen zu lassen.

  3. Re: wie läuft die auswahl?

    Autor: Moe479 03.02.17 - 18:41

    wird ausgeschlossen, dass du dafür direkt oder indirekt bezahlung oder sonstige vergütung erhältst? währe nicht schlimm, sollte nur deutlich kommuniziert werden, von irgendwas musst du leben ... nur mich würde, wenn ja, interessieren wie man das real macht?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.02.17 18:46 durch Moe479.

  4. Re: wie läuft die auswahl?

    Autor: Rainer Sigl 03.02.17 - 22:50

    Lol. Ich werde für den Artikel bezahlt. The end.

    Im Ernst, wer sich Sorgen um Korruption macht, sollte vielleicht eher bei den millionenschweren Firmen nachzudenken beginnen, die für Preview-Events Journalisten aus aller Welt irgendwohin einfliegen.

  5. Re: wie läuft die auswahl?

    Autor: Rainer Sigl 04.02.17 - 00:15

    Um's nochmal klarer zu sagen: Nein, kein einziger Journalist, den ich kenne, bekommt von Entwicklern Geld oder sonstige "Gefälligkeiten" für Berichterstattung. Das sind die primitivsten Grundregeln jedes Journalismus. Ich werde von Golem pauschal für einen Artikel bezahlt, weitere Bezahlung existiert schlichtweg nicht.

    Wie das bei Steam-Reviews oder vor allem YouTubern aussieht, die dem klassischen Journalismus Werbegeld wegnehmen, ist eine andere Sache. Siehe hier: http://www.gamasutra.com/view/news/219671/Pay_for_Play_The_ethics_of_paying_for_YouTuber_coverage.php

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Adcubum Deutschland GmbH, Stuttgart
  2. IT2media GmbH & Co.KG, Nürnberg
  3. Bürstner GmbH & Co. KG, Kehl
  4. Robert Bosch Packaging Technology GmbH, Crailsheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. The Dark Knight Trilogy Blu-ray 11,97€, Interstellar Blu-ray 6,97€, Inception Blu-ray 5...
  2. 299,00€
  3. 47,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. U-Bahn: Telefónica baut BTS-Hotels im Berliner Untergrund
    U-Bahn
    Telefónica baut BTS-Hotels im Berliner Untergrund

    Die Einzelheiten über den längst fälligen Mobilfunk-Ausbau in der Berliner U-Bahn werden erst langsam öffentlich. Dank moderner Technik brauchen die Betreiber weniger Betriebsräume.

  2. Kabelnetz: Statt auf Docsis 3.1 lieber gleich auf Glasfaser setzen
    Kabelnetz
    Statt auf Docsis 3.1 lieber gleich auf Glasfaser setzen

    Besonders kleinere Kabelnetzbetreiber sollten statt Docsis 3.1 das Koaxialkabel direkt durch Glasfaser ersetzen. Das alte Koaxkabel bleibe sonst immer ein Flaschenhals.

  3. Virtuelle Güter: Activision patentiert Förderung von Mikrotransaktionen
    Virtuelle Güter
    Activision patentiert Förderung von Mikrotransaktionen

    Der Umsatz mit Mikrotransaktionen lässt sich durch einfache Tricks noch steigern - und Activision hat dafür nun ein Patent. Bislang kommt das System aber nach Angaben der Firma noch nicht zum Einsatz.


  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 17:02

  4. 16:35

  5. 15:53

  6. 15:00

  7. 14:31

  8. 14:16