Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Indiegames-Rundschau: Weltraumabenteuer…

früher ...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. früher ...

    Autor: MrReset 10.06.17 - 18:12

    konnte man Indie-Spiele blind kaufen, da Indie=kein Drm. Heute hat selbst ein "Indie"-Spiel wie Rime Steam & Denuvo. Traurig sowas ...

  2. Re: früher ...

    Autor: rizzorat 12.06.17 - 11:36

    Auch Indie Entwickler müssen Essen, Miete Bezahlen, Versicherungen etc.....

    Auch wenn du anscheinend alles kaufst was du spielst, ist ein signifikanter Teil der Klientel nicht dazu bereit.

    Ich habe Steam jetzt einfach mal akzeptiert. Und habe bereits riese Perlen im Indiebereich gefunden. Everspace ist nur das letzte (spielt sich toll)

    Space Pirates vs. Zombies ist einfach großartig :-D und Subnautica is auch nen Traum....

  3. Re: früher ...

    Autor: MrReset 14.06.17 - 07:11

    rizzorat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch Indie Entwickler müssen Essen, Miete Bezahlen, Versicherungen
    > etc.....

    Das sollen sie natürlich, aber was hat das mit STEAM, Denuvo und anderer obskurer Software zu tun, die ich installieren muss, wenn ich Rime spielen möchte?

    Mir persönlich gefällt das Gesamtpaket aus Spiel, DRM, Überwachungssoftware & technischer Unzulänglichkeit bei Rime nicht, deshalb wird es erst gekauft, wenn das DRM - ja, STEAM IST DRM! - und die Überwachungssoftware aka Denuvo entfernt wurde und das Spiel für 10 USD zu bekommen ist. Geschieht das nicht, gibt es für Windows noch drölf Millionen andere Spiele zu spielen ...

  4. Re: früher ...

    Autor: Tom01 20.06.17 - 01:05

    Ich kaufe Spiele nur bei Steam.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch Start-up GmbH, Ludwigsburg
  2. Daimler AG, Stuttgart
  3. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte, deutschlandweit
  4. Seitenbau GmbH, Konstanz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. 1,49€
  3. 99,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

  1. Smartphone: Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
    Smartphone
    Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung

    Android-Pionier Andy Rubin hat neue Details zum Essential Phone enthüllt. Das im Mai 2017 vorgestellte Oberklasse-Smartphone soll in zwei Wochen ausgeliefert werden - mit einer Verzögerung von zwei Monaten. Zudem gibt es Details zu geplanten Updates.

  2. Touch-ID deaktivieren: iOS 11 bekommt Polizei-Taste
    Touch-ID deaktivieren
    iOS 11 bekommt Polizei-Taste

    In iOS 11 baut Apple eine Funktion ein, mit der Touch-ID schnell deaktiviert werden kann. Mit schnellem Betätigen der Einschalttaste werden das Notrufmenü aktiviert und der Fingerabdruckscanner abgeschaltet.

  3. Alternative Antriebe: Hyundai baut Brennstoffzellen-SUV mit 580 km Reichweite
    Alternative Antriebe
    Hyundai baut Brennstoffzellen-SUV mit 580 km Reichweite

    Hyundai hat sein zweites SUV mit Brennstoffzelle vorgestellt. Außerdem wird der Kona elektrifiziert. Er soll auch in Deutschland verkauft werden und wie der Ioniq 2018 mit 390 km Reichweite glänzen.


  1. 08:36

  2. 07:30

  3. 07:16

  4. 17:02

  5. 15:55

  6. 15:41

  7. 15:16

  8. 14:57