Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Indiegames-Rundschau: Zwischen Fake News…

Orwell für iOS/Android bitte

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Orwell für iOS/Android bitte

    Autor: keböb 19.03.18 - 12:21

    Orwell würde perfekt auf nem iPad funktionieren. Würd es auf dieser Plattform sofort kaufen, auch für 10 Euro.

    Es sieht schon aus wie ein Touch Game. Leistung braucht wohl auch nicht übermässig und es ist in Unity gemacht, welches seit Ewigkeiten iOS und Android unterstützt.

    Verstehe echt nicht, wieso sie es auch 1.5 Jahre nach dem Release des Originals nicht für Tablets bringen... kann nicht soooo schwer sein resp. soviel kosten dass es sich nicht lohnt?

    Das erste Orwell jetzt für iOS wäre keine Konkurrenz mehr für die Steamversion, also kann man's für 5¤ anbieten - das findet sicher ausreichend Käufer zu dem Preis.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.03.18 12:25 durch keböb.

  2. Re: Orwell für iOS/Android bitte

    Autor: DeathMD 19.03.18 - 12:30

    Wer weiß, kommt vl. noch. Game Dev Tycoon wurde 2012 erstmals veröffentlicht und 2018 folgten Versionen für iOS und Android. Schreib sie einfach mal an und frag nach:

    info@osmotic-studios.de

    Gesendet von meinem MyPhone mit Talkabull

  3. Re: Orwell für iOS/Android bitte

    Autor: countzero 19.03.18 - 12:42

    Das ist halt ein kleines Studio. Die können nicht mal so nebenbei das Spiel auf eine neue Plattform portieren.

    Vielleicht gibt's dann ja ne Komplettversion, wenn alle Teile erschienen sind.

  4. Re: Orwell für iOS/Android bitte

    Autor: MrAnderson 19.03.18 - 20:06

    Lach ... nimms mir nicht übel und es sieht ja tatsächlich auch nach Touch aus.
    Aber üblicherweise ist hier zu lesen: Ja, wenn es das unter Linux geben würde, würde ich es mir ja kaufen. Dieses Spiel gibts für Linux ... jetzt ist Android und iOS gefragt.
    Bin ich froh, dass ich keine Spielentwickler bin :)

  5. Re: Orwell für iOS/Android bitte

    Autor: keböb 21.03.18 - 14:42

    Hab ich gemacht und eine Antwort erhalten :)

    Ich erlaube mir das mal hier reinzukopieren:

    "Wir können noch nichts versprechen, aber wir schielen schon eine ganze Zeit lang auf iOS bzw. Mobile im Allgemeinen und denken auch, dass das eine sehr gute Plattform wäre. Allerdings ist es bis dahin vor allem von technischer Seite noch viel Optimierungsaufwand. Nach dem Abschluss von Ignorance is Strength werden wir uns mal ernsthaft damit auseinandersetzen, aber eine Portierung wird, wenn wir sie in Angriff nehmen, einige Monate dauern."

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  2. Wirecard Service Technologies GmbH, Aschheim bei München
  3. ABUS Security-Center GmbH & Co. KG, Affing
  4. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Fast & Furious 7, Star Trek: Into Darkness, Fifty Shades of Grey, Jurassic World, Hulk...
  2. 15,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Teilzeit-UFOs, Rollenspielgeschichte und Würfelpiraten
Mobile-Games-Auslese
Teilzeit-UFOs, Rollenspielgeschichte und Würfelpiraten
  1. Mobile-Games-Auslese Harry Potter und das Geschäftsmodell des Grauens
  2. Chicken Dinner Pubg erhält Updates an allen Fronten
  3. Mobile-Games-Auslese Abfahrten, Verliebtheit und Kartenkerker

Kryptobibliotheken: Die geheime Kryptosoftware-Studie des BSI
Kryptobibliotheken
Die geheime Kryptosoftware-Studie des BSI
  1. DSGVO EU-Kommission kritisiert "Fake-News" zur Datenschutzreform
  2. Russische IT-Angriffe BSI sieht keine neue Gefahren für Router-Sicherheit
  3. Fluggastdaten Regierung dementiert Hackerangriff auf deutsches PNR-System

Raumfahrt: Die Digitalisierung des Weltraums
Raumfahrt
Die Digitalisierung des Weltraums
  1. SpaceX Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal
  2. Raumfahrt Mann überprüft mit Rakete, ob die Erde eine Scheibe ist
  3. Raumfahrt Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  1. Smartphone: LG Q7+ kommt für 400 Euro nach Deutschland
    Smartphone
    LG Q7+ kommt für 400 Euro nach Deutschland

    Mit der Q7-Serie hat LG Nachfolgegeräte für die im Jahr 2017 gestartete Mittelklasseserie vorgestellt. Das Topmodell Q7+ kommt als einziges der drei neuen Geräte nach Deutschland: Es hat eine 16-Megapixel-Kamera, eine AI-Bilderkennung und ein 5,5 Zoll großes Display.

  2. Zenbook Pro 15 UX550GD: Asus' 15-Zöller ist dünn, kann 4K und hat Core-i9-CPU
    Zenbook Pro 15 UX550GD
    Asus' 15-Zöller ist dünn, kann 4K und hat Core-i9-CPU

    Das neue Asus Zenbook Pro 15 integriert viel Hardware auf kleinem Raum. Es gibt Modelle mit 4K-Display, dedizierter Geforce-GTX-1050-Grafikeinheit und sogar einem Core-i9-Sechskernprozessor. Dazu kommen genug Anschlüsse, allerdings ist die Aufrüstbarkeit eingeschränkt.

  3. FTTH: Google Fiber blamiert sich in Atlanta
    FTTH
    Google Fiber blamiert sich in Atlanta

    Im Januar 2015 kündigte Google Fiber den FTTH-Ausbau in Atlanta an. Doch bisher wurden kaum Haushalte angeschlossen, aber viel Geld ausgegeben und Straßen aufgerissen.


  1. 16:59

  2. 16:47

  3. 16:33

  4. 16:19

  5. 15:56

  6. 15:37

  7. 14:58

  8. 14:31