1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Indiegames Rundschau: Zwischen…

Finalversion ist nicht immer besser als Early Access Versionen

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Finalversion ist nicht immer besser als Early Access Versionen

    Autor: Legendenkiller 02.09.20 - 11:32

    Ich hab schon mehrere Spiele gehabt die mir im EA mehr spass gemacht haben als die Finale Verison.

    z.b. Space Engineers vor 5 Jahren gleich als EA gekauft und 1000h auch im MP Spass damit gehabt.
    Das Spiel ist für mich mit jeder Version unspielbarer geworden.
    - zu gunsten der FPS wurde Kolisionsmodel vereinfacht
    - Planeten eingefüht wo sie das durch den Fußbodenfallen nie in den Griff bekommen haben
    - und zum SChluss hin immer öfters MP_Savegames die einfach kaput gegangen sind


    Empyrion: gleich am anfang als EAgekauft und viel Spass gehabt. War ein ruiges Endecker und Bauspiel das auch im MP stabil lief.
    - mit jeden Patch kam mehr und mehr micromanagmentlastiger zwangs Surivel
    - und viele viele Bugs.
    - Die aktuelle Version hat nichts mehr mit dem EA zu tun und gefält mir überhaupt nicht mehr

    Oxigen not includet: tolle Idee
    - wurde aber auch mit jedem Patch micromanagmentlastiger
    - grundlegende Sachen die mich störten blieben aber nur das das Spiel immer komplexer wurde
    - Die Finalversion hat mich nicht mehr angesprochen.

    Dungeon Defender2
    - wurde für mich auch mit jedem Patch "schlechter"

    Was ich sagen will:
    Bei allen diesen Spielen hatte ich viele hunderte Stunden Spielspass den ich nur mit der Vollversion nicht gehabt hätte :-)


    Hab ausch schon EAs gehabt die dann echt einfach eingestellt wurden oder der Entwickler auf einmal Uboot gespielt hat.

    Viele ander laufen aber echt positiv.
    Und wer das nicht will wartet einfach bis sie 1.0 gehen.

    Ich find EA eine prima Sache für Inovative Spieleideen.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 02.09.20 11:39 durch Legendenkiller.

  2. Re: Finalversion ist nicht immer besser als Early Access Versionen

    Autor: BlindSeer 02.09.20 - 12:50

    EA habe ich im Grunde glaube ich nur zwei Games. Gilde 3 und Kynseed. Das erste weil ich die Gildeserie mag und es mit dem Spiel bergauf geht seit sie den Entwickler gewechselt haben und das zweite weil das Konzept sehr interessant klingt. Ich glaube mehr ist da nicht.. Grübel.. Bin da immer sehr vorsichtig, ob man nicht 20¤ für eine ewige Alpha zahlt irgendwann.

  3. Re: Finalversion ist nicht immer besser als Early Access Versionen

    Autor: John2k 10.09.20 - 09:06

    Legendenkiller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > z.b. Space Engineers vor 5 Jahren gleich als EA gekauft und 1000h auch im
    > MP Spass damit gehabt.

    Ich habs mal letztens ausprobiert, weil eigentlich genau mein Interessenschema.

    Leider völlig unzugänglich und überhaupt nicht logisch. Zumindest der Survivalpart.
    Die Wölfe sind wie cheaten und denn Sinn habe ich nie davon verstanden.

    Keine Chance von Null anzufangen, Basics zu bauen etc...

    Planeten sind total öde. Asteroidenfelder ebenfalls. Alle waren identisch.

    Klar Early Access und vielleicht ist der Creator Part auch echt gut, aber der Survivalpart hat mich überhaupt nicht angesprochen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kommunale Versorgungskassen Westfalen-Lippe, Münster
  2. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  3. Brilliant AG, Gnarrenburg
  4. Wahl EMEA Services GmbH, Unterkirnach bei Villingen-Schwenningen (Home-Office möglich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 335,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. 4K-HDMI für 5,59€, 5-Fach-Steckdosenleiste für 20,99€, HDMI-Verlängerungskabel für 7...
  3. (u. a. Cooler Master Masterkeys MK750 RGB für 119,90€, Chieftec CF-3012 3er RGB-Lüfter für 28...
  4. (u. a. Heckenschere für 117,99€, Hochdruckreiniger für 62,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme