1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Infinite & Co: Die Großprojekte…

Ich fiebere eher Zelda BotW 2 entgegen.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Ich fiebere eher Zelda BotW 2 entgegen.

    Autor: Pecker 22.06.22 - 10:20

    Wird sicherlich auch wieder kein kleines Spiel werden. In den ersten Teil habe ich 200 Stunden versenkt und es wird wieder ganz ganz sicher frei von Pay2Win, Abos und NFTs sein. Ein echter Pluspunkt für mich persönlich. Einzig DLCs könnte es wieder geben.

  2. Re: Ich fiebere eher Zelda BotW 2 entgegen.

    Autor: forenuser 22.06.22 - 10:32

    Ich werde im September "Xenoblade Chronicles 3" feiern...

    BotW müsste ich entweder auf der Wii U erst einmal beenden oder auf der Switch neu anfangen.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  3. Re: Ich fiebere eher Zelda BotW 2 entgegen.

    Autor: thunderbird487 22.06.22 - 10:35

    forenuser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich werde im September "Xenoblade Chronicles 3" feiern...
    >
    > BotW müsste ich entweder auf der Wii U erst einmal beenden oder auf der
    > Switch neu anfangen.


    Du hast BotW begonnen und hast es nicht fertig spielen MÜSSEN? Muss dich leider auf die Ignorierliste setzen :-)

  4. Re: Ich fiebere eher Zelda BotW 2 entgegen.

    Autor: genussge 22.06.22 - 11:24

    Pecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wird sicherlich auch wieder kein kleines Spiel werden. In den ersten Teil
    > habe ich 200 Stunden versenkt und es wird wieder ganz ganz sicher frei von
    > Pay2Win, Abos und NFTs sein. Ein echter Pluspunkt für mich persönlich.
    > Einzig DLCs könnte es wieder geben.

    Es gibt optional noch Amiibos als kostenpflichtige Ergänzung. Die habe ich mir aber nicht gekauft.
    Und die Erweiterung war ganz gut gewesen auch wenn das Motorrad für mich nicht so ganz in die Welt gepasst hat.

    Was man bislang bezüglich dem zweiten Teil weiß bzw. einschätzen kann, wird es wohl eine Art Wolkenwelt geben - zusätzlich zu Hyrule. Vielleicht ein wenig wie in Skyward Sword. Ich hoffe, dass Nintendo es schafft, konstant die 30 FPS zu halten. Mehr kann man dann auf der switch auch nicht erwarten.

  5. Re: Ich fiebere eher Zelda BotW 2 entgegen.

    Autor: forenuser 22.06.22 - 11:25

    Ich liebe die Open World von BotW, aber mir geht diese "Elektro" von den großen Vier derart auf die Füsse... Für den bin ich zu doof. Und da Ganon wohl die Fähigkeiten aller Vier nutzt stoße ich da ja auch wieder darauf...

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  6. Re: Ich fiebere eher Zelda BotW 2 entgegen.

    Autor: M100 22.06.22 - 12:19

    forenuser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich liebe die Open World von BotW, aber mir geht diese "Elektro" von den
    > großen Vier derart auf die Füsse... Für den bin ich zu doof. Und da Ganon
    > wohl die Fähigkeiten aller Vier nutzt stoße ich da ja auch wieder darauf...


    Einfach ein paar Schreine machen? So kann man ja ganz viel Leben/Herzen bekommen, wodurch der Kampf deutlich einfacher wird.


    Btw. Xenoblade 2 ist doch viel schwerer als Zelda. Wer Xenoblade schafft, schafft auch Zelda ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.06.22 12:19 durch M100.

  7. Re: Ich fiebere eher Zelda BotW 2 entgegen.

    Autor: Pecker 22.06.22 - 12:51

    genussge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pecker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wird sicherlich auch wieder kein kleines Spiel werden. In den ersten
    > Teil
    > > habe ich 200 Stunden versenkt und es wird wieder ganz ganz sicher frei
    > von
    > > Pay2Win, Abos und NFTs sein. Ein echter Pluspunkt für mich persönlich.
    > > Einzig DLCs könnte es wieder geben.
    >
    > Es gibt optional noch Amiibos als kostenpflichtige Ergänzung. Die habe ich
    > mir aber nicht gekauft.
    > Und die Erweiterung war ganz gut gewesen auch wenn das Motorrad für mich
    > nicht so ganz in die Welt gepasst hat.

    Ach die Amiibos sind doch eher Fanservice zum Sammeln, als dass man da wirklich einen Vorteil im Spiel bekommt. Nintendo versucht natürlich auch möglichst viel Geld zu bekommen.

    > Was man bislang bezüglich dem zweiten Teil weiß bzw. einschätzen kann, wird
    > es wohl eine Art Wolkenwelt geben - zusätzlich zu Hyrule. Vielleicht ein
    > wenig wie in Skyward Sword. Ich hoffe, dass Nintendo es schafft, konstant
    > die 30 FPS zu halten. Mehr kann man dann auf der switch auch nicht
    > erwarten.

    Wenn die Performance so wird, wie im ersten Teil, bin ich zufrieden. Für mich persönlich war Zelda BotW eines der besten Spieleerlebnisse überhaupt. Selbst nachdem ich alle Schreine gemacht hatte und Ganon besiegt hatte, gäbe es ja immernoch jede Menge Sachen zu entdecken. Mir fehlt immer noch ein Erinnerungsfoto und ich mag nicht im Internet suchen, wo es sich befindet ^^. Vielleicht dann, wenn ich mich für BotW wieder warmspiele.

  8. Re: Ich fiebere eher Zelda BotW 2 entgegen.

    Autor: Prypjat 22.06.22 - 14:37

    Dann setz mich auch mit auf die Liste :(
    Hab es vor gut einem Jahr begonnen und spiele immer mal wieder für einige Stunden, aber dann triggert mich ein anderes Game und ich lege BotW wieder beiseite.

    Sollte mich jemand suchen, ich bin in meiner *Schäm Dich* Ecke.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lead Developer (Java) / Solution Architect (m/w/d)
    MLP Finanzberatung SE, Wiesloch
  2. Scrum Master (m/w/d)
    byteAgenten gmbh, Nürnberg
  3. Salesforce IT Administrator (m/w/d) im Application Management
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  4. System Engineer (m/w/d)
    Uniplast Knauer GmbH & Co. KG, Dettingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 18,99€ (UVP 39€)
  2. 17,49€ (UVP 35€)
  3. (stündlich aktualisiert)
  4. ab 69,99€ (inkl. digitaler Bonusinhalte + Lanyard im God of War-Design)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Linux-Distro: CutefishOS ist doch nicht tot
Linux-Distro
CutefishOS ist doch nicht tot

CutefishOS ist eine von Hunderten Linux-Distibutionen. Es starb, sollte geforkt werden und war plötzlich wieder da. Und wieso? Weil es "cute" ist.
Von Boris Mayer


    Antivirensoftware: Wie das BSI Kaspersky zur Bedrohung erklärte
    Antivirensoftware
    Wie das BSI Kaspersky zur Bedrohung erklärte

    Interne Dokumente des BSI zeigen, wie es zu der Warnung vor Kaspersky kam - inklusive eines Gefallens für GData.
    Von Moritz Tremmel

    1. Telemetrie Windows hindern, nach Hause zu telefonieren
    2. 5G Huawei, Nokia, Ericsson erfreut über Securitycheck des BSI
    3. Security BSI beginnt Zertifizierung für 5G-Komponenten

    Akkutechnik: Was hat es mit der Holzbatterie von Northvolt auf sich?
    Akkutechnik
    Was hat es mit der "Holzbatterie" von Northvolt auf sich?

    Es ist ein Kompromiss für umweltfreundlichere Akkus mit Schnellladung, guter Leistung bei Kälte und etwas weniger Kapazität, der seine Kunden finden wird.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Altris Kathodenmaterial für Natrium-Ionen-Akkus kommt aus Schweden
    2. Akkutechnik Neue Natrium-Ionen-Akkus von Lifun aus China ab 2023
    3. Rohstoffe Lithiumkarbonat für über 50 Euro/kg gefährdet Akkupreise