1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Infinite Warfare: Call of Duty noch…

Im Steamdeal fürn Fünfer werde ich es antesten...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Im Steamdeal fürn Fünfer werde ich es antesten...

    Autor: Crass Spektakel 10.05.16 - 19:02

    Ich mach das so wie bei jedem Hype-Spiel: Sobald es mal fürn Fünfer auf Steam hergeht schau ich es mir mal an. Und wenn es da nicht kommt dann schau ich es mir eben nicht an.

    (Hm, mir fällt gerade auf dass die einzigen CoD-Titel auf meiner Platte #1 und #2 mit Addons sind. Die gabs mal ein oder zwei Jahre nach Release in einer Pappschachtel zusammen fürn Zehner beim Norma. Anscheinend gibt es CoD selten mit Rabatt, dann halt nicht, ich hab noch 300 Spiele in der Steambibliothek, das reicht eine Weile)

  2. Re: Im Steamdeal fürn Fünfer werde ich es antesten...

    Autor: n0x30n 11.05.16 - 10:11

    Na herzlichen Glückwunsch.
    Anstatt 300 Spiele in dämlichen Steam Deals zu kaufen die ich alle nicht spiele kaufe ich lieber für 60¤ BF1 und spiele das für 300 Stunden.

  3. Re: Im Steamdeal fürn Fünfer werde ich es antesten...

    Autor: M.Kessel 13.05.16 - 19:35

    Ich habe Fallout NV GotY unzensiert Edition für einen Fünfer gekauft, und es über 200 Stunden gespielt. Mit vielen Mods.

    ... und ich habe ein Backlog, das ca. 25 Jahre zurückreicht. Spiele bei Release kaufen ist pure Dummheit. Da man meist erst mal 6 Monate darauf warten muß, bis die wichtigsten Bugs gefixed sind ...

    Wir alle werden klüger mit dem Alter. Das kommt automatisch. Somit besteht auch für Sie noch Hoffnung.

  4. Re: Im Steamdeal fürn Fünfer werde ich es antesten...

    Autor: Crass Spektakel 19.05.16 - 00:27

    Ich hab mir zu Weihnachten für 30 Euro etwa 20 Spiele über Steam und G2A gekauft. Davon werde ich vieleicht die Hälfte nie spielen aber der Rest sind einige echte Schätze und da stecken inzwischen sicher mehr als 200 Stunden drin.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut
  2. Kölner Verkehrs-Betriebe AG, Köln
  3. MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  4. Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Funkverschmutzung: Wer stört hier?
Funkverschmutzung
Wer stört hier?

Ob WLAN, Bluetooth, IoT oder Radioteleskope - vor allem in den unlizenzierten Frequenzbändern funken immer mehr elektronische Geräte. Die Folge können Störungen und eine schlechtere Performance der Geräte sein.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. 450 MHz Bundesnetzagentur legt sich bei neuer Frequenzvergabe fest
  2. Aus Kostengründen Tschechien schafft alle Telefonzellen ab
  3. Telekom Bis Jahresende verschwinden ISDN und analoges Festnetz

Oneplus Nord im Test: Oneplus' starker Vorstoß in mittlere Preisregionen
Oneplus Nord im Test
Oneplus' starker Vorstoß in mittlere Preisregionen

Das Oneplus Nord ist kein Mittelklasse-Smartphone - dafür ist es zu gut. Für 400 Euro gibt es aktuell kaum ein Gerät mit vergleichbar gutem Ausstattungsmix.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Oneplus Nord kostet ab 400 Euro
  2. Smartphone Oneplus bestätigt Details zum neuen Nord

Garmin Instinct Solar im Test: Sportlich-sonniger Ausdauerläufer
Garmin Instinct Solar im Test
Sportlich-sonniger Ausdauerläufer

Die Instinct Solar sieht aus wie ein Spielzeugwecker - aber die Sportuhr von Garmin bietet Massen an Funktionen und tolle Akkulaufzeiten.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearables Garmin Connect läuft wieder
  2. Wearables Server von Garmin Connect sind offline
  3. Fenix 6 Garmin lädt weitere Sportuhren mit Solarstrom