Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Infinite Warfare: Call of Duty noch…

Im Steamdeal fürn Fünfer werde ich es antesten...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Im Steamdeal fürn Fünfer werde ich es antesten...

    Autor: Crass Spektakel 10.05.16 - 19:02

    Ich mach das so wie bei jedem Hype-Spiel: Sobald es mal fürn Fünfer auf Steam hergeht schau ich es mir mal an. Und wenn es da nicht kommt dann schau ich es mir eben nicht an.

    (Hm, mir fällt gerade auf dass die einzigen CoD-Titel auf meiner Platte #1 und #2 mit Addons sind. Die gabs mal ein oder zwei Jahre nach Release in einer Pappschachtel zusammen fürn Zehner beim Norma. Anscheinend gibt es CoD selten mit Rabatt, dann halt nicht, ich hab noch 300 Spiele in der Steambibliothek, das reicht eine Weile)

  2. Re: Im Steamdeal fürn Fünfer werde ich es antesten...

    Autor: n0x30n 11.05.16 - 10:11

    Na herzlichen Glückwunsch.
    Anstatt 300 Spiele in dämlichen Steam Deals zu kaufen die ich alle nicht spiele kaufe ich lieber für 60¤ BF1 und spiele das für 300 Stunden.

  3. Re: Im Steamdeal fürn Fünfer werde ich es antesten...

    Autor: M.Kessel 13.05.16 - 19:35

    Ich habe Fallout NV GotY unzensiert Edition für einen Fünfer gekauft, und es über 200 Stunden gespielt. Mit vielen Mods.

    ... und ich habe ein Backlog, das ca. 25 Jahre zurückreicht. Spiele bei Release kaufen ist pure Dummheit. Da man meist erst mal 6 Monate darauf warten muß, bis die wichtigsten Bugs gefixed sind ...

    Wir alle werden klüger mit dem Alter. Das kommt automatisch. Somit besteht auch für Sie noch Hoffnung.

  4. Re: Im Steamdeal fürn Fünfer werde ich es antesten...

    Autor: Crass Spektakel 19.05.16 - 00:27

    Ich hab mir zu Weihnachten für 30 Euro etwa 20 Spiele über Steam und G2A gekauft. Davon werde ich vieleicht die Hälfte nie spielen aber der Rest sind einige echte Schätze und da stecken inzwischen sicher mehr als 200 Stunden drin.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Paul Henke GmbH & Co. KG, Löhne
  2. BG-Phoenics GmbH, München
  3. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover
  4. Franz Binder GmbH + Co. Elektrische Bauelemente KG, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 5,99€
  2. (-78%) 2,20€
  3. 12,99€
  4. 69,99€ (Release am 25. Oktober)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

  1. Googles Hardware-Chef: Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
    Googles Hardware-Chef
    Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin

    Wie mag es wohl ablaufen, wenn man Googles Hardware-Chef zu Hause besucht? Rick Osterloh hat in einem Interview versprochen, Gäste darauf hinzuweisen, dass smarte Lautsprecher in seinem Haushalt vorhanden sind.

  2. Jira, Trello, Asana, Zendesk: Welches Teamarbeitstool taugt wofür?
    Jira, Trello, Asana, Zendesk
    Welches Teamarbeitstool taugt wofür?

    Die gute Organisation eines Teams ist das A und O in der Projektplanung. Tools wie Jira, Trello, Asana und Zendesk versuchen, das Werkzeug der Wahl zu sein. Wir machen den Vergleich und zeigen, wo ihre Stärken und Schwächen liegen und wie sie Firmen helfen, die DSGVO-Konformität zu wahren.

  3. Elektroauto: Uniti One soll Sitzanordnung wie ein McLaren F1 haben
    Elektroauto
    Uniti One soll Sitzanordnung wie ein McLaren F1 haben

    Das schwedische Unternehmen Uniti will das minimalistische Elektroauto One 2020 auf den Markt bringen. Die Sitzanordnung ist ungewöhnlich und umfasst einen zentralen Fahrersitz. Auch der Konfigurator ist jetzt online.


  1. 09:33

  2. 09:09

  3. 07:50

  4. 07:32

  5. 07:11

  6. 15:12

  7. 14:18

  8. 13:21