Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Infinite Warfare im Test: Ballern in der…

Sieht man sich die Spielerzahlen von Steam an ist das Spiel nicht der Hit (kwt)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sieht man sich die Spielerzahlen von Steam an ist das Spiel nicht der Hit (kwt)

    Autor: Schlo 07.11.16 - 14:12

    (kwt)

  2. Re: Sieht man sich die Spielerzahlen von Steam an ist das Spiel nicht der Hit (kwt)

    Autor: TrollNo1 07.11.16 - 14:26

    Sind vielleicht alle bei Microsoft :D

  3. Re: Sieht man sich die Spielerzahlen von Steam an ist das Spiel nicht der Hit (kwt)

    Autor: Schlo 07.11.16 - 14:31

    made my day :D

  4. Re: Sieht man sich die Spielerzahlen von Steam an ist das Spiel nicht der Hit (kwt)

    Autor: Erny 07.11.16 - 15:04

    Ich hatte irgendwo gelesen, dass die Version im Microsoft Store billiger sein soll, damit die Leute abwandern, aber Microsoft ist sogar teurer.
    Microsoft Store: 69,99¤
    Steam: 59,99¤
    So wird das nix, MS.

  5. Re: Sieht man sich die Spielerzahlen von Steam an ist das Spiel nicht der Hit (kwt)

    Autor: BlocK 07.11.16 - 15:11

    Microsoft klaut Steam nichtmal die Spieler. Weil irgendeiner verkackt hat ist der Multiplayer auf dem PC nach Store getrennt und Microsoft gibt teilweise refounds raus, weil einige (die paar die es im MS Store haben) über die Spielerzahlen im MP beschwert haben.

  6. Re: Sieht man sich die Spielerzahlen von Steam an ist das Spiel nicht der Hit (kwt)

    Autor: No name089 07.11.16 - 15:13

    Kann man mw1 einzelen kaufen?
    Iw interessiert mich nicht die bohne

  7. Re: Sieht man sich die Spielerzahlen von Steam an ist das Spiel nicht der Hit (kwt)

    Autor: lecram 07.11.16 - 15:16

    No name089 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann man mw1 einzelen kaufen?
    > Iw interessiert mich nicht die bohne

    Nein, derzeitig nicht.

  8. Re: Sieht man sich die Spielerzahlen von Steam an ist das Spiel nicht der Hit (kwt)

    Autor: Erny 07.11.16 - 15:31

    BlocK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Microsoft klaut Steam nichtmal die Spieler. Weil irgendeiner verkackt hat


    Nicht irgendeiner hat verkackt, der Publisher wollte es so. Microsoft hatte nach eigenen Angaben kein Problem damit, wenn die Spieler zusammen spielen können.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.11.16 15:32 durch Erny.

  9. Re: Sieht man sich die Spielerzahlen von Steam an ist das Spiel nicht der Hit (kwt)

    Autor: jsm 07.11.16 - 15:33

    Sieht man sich die Verkaufszahlen von BILD an schreiben die die besten Artikel.

    Sorry aber was ist das denn für ein Qualitätsmerkmal???

  10. Re: Sieht man sich die Spielerzahlen von Steam an ist das Spiel nicht der Hit (kwt)

    Autor: Alcatraz 07.11.16 - 15:35

    Das Game verkauft sich auch hauptsächlich auf den Konsolen und NICHT Steam.

  11. Re: Sieht man sich die Spielerzahlen von Steam an ist das Spiel nicht der Hit (kwt)

    Autor: DeathMD 07.11.16 - 17:55

    Mag sein... ist trotzdem irgendwie bezeichnend, wenn ein Indie Spiel wie Stardew Valley (derzeit noch kein MP) im Moment 6,306 (24h Peak: 12,513) Spieler hat und ein erst erschienenes CoD bei 9,513 (24h Peak: 15,297) Spielern herum tümpelt.


    Es kommt aber noch viel besser:

    [Titel] [derzeit] [24h Peak]
    Euro Truck Simulator 2 13,582 19,113
    Farming Simulator 17 16,268 26,014
    Football Manager 2017 40,342 57,905

    und sogar das von vielen bereits totgeglaubte DayZ, zieht fast gleich viele Spieler an.


    https://steamdb.info/graph/

  12. Re: Sieht man sich die Spielerzahlen von Steam an ist das Spiel nicht der Hit (kwt)

    Autor: Vielfalt 07.11.16 - 19:23

    Solche Spieler kenne ich, kaufen "Indie" zocken es aber nie.

  13. Re: Sieht man sich die Spielerzahlen von Steam an ist das Spiel nicht der Hit (kwt)

    Autor: lattenegal 07.11.16 - 19:51

    Schlo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > (kwt)


    überschrift hat mich spontan an diese situation erinnert :D
    https://youtu.be/NSRr7wUjLxw?t=3m9s

  14. Re: Sieht man sich die Spielerzahlen von Steam an ist das Spiel nicht der Hit (kwt)

    Autor: Moe479 07.11.16 - 22:33

    er meinte wirklich aktuell zockende spieler, nicht die verkaufzahlen.

  15. Re: Sieht man sich die Spielerzahlen von Steam an ist das Spiel nicht der Hit (kwt)

    Autor: Schlo 08.11.16 - 10:06

    Ja so habe ich es gemeint. Auf den PC waren bei COD in den ersten Tagen nach dem Release, mindestens 60k Spieler.

  16. Re: Sieht man sich die Spielerzahlen von Steam an ist das Spiel nicht der Hit (kwt)

    Autor: munolos 08.11.16 - 11:17

    Alcatraz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Game verkauft sich auch hauptsächlich auf den Konsolen und NICHT Steam.

    Ja, aber Konsolen interessieren nicht!

  17. Re: Sieht man sich die Spielerzahlen von Steam an ist das Spiel nicht der Hit (kwt)

    Autor: Knarz 08.11.16 - 12:41

    Wow. 60k Spieler ist auch echt genau das, was ich von einem frisch erschienenen AAA-Mulitplayertitel erwarte.

  18. Re: Sieht man sich die Spielerzahlen von Steam an ist das Spiel nicht der Hit (kwt)

    Autor: nachgefragt 08.11.16 - 15:17

    woher hast du diese 60k zahl?
    was soll das sein? verkaufte exemplare oder spieler gleichzeitig?

    auf steam wurden ca 130k exemplare verkauft was für einen triple A titel quasi nichts ist. der kombinierten steam peak liegt bei 22,500 spielern und wir wohl in abersehbarer zukunft keine quantensprünge nach oben machen.

    CoD:IW hat einen peak von 15,417 und war wenige stunden nach release schon unter 8k gesunken.
    https://steamdb.info/app/292730/graphs/

    CoD:MW remastered SP hat einen peak von 1,409 spielern
    https://steamdb.info/app/393100/graphs/
    ^was echt verdammt traurig ist

    CoD:MW remastered MP hat einen peak von 5,567
    https://steamdb.info/app/393100/graphs/

    die version im windows store spielen scheinbar nochmal wesendlich weniger so dass man teilweise nicht mal ein spiel findet. selbst wenn ich mich auf den kopfstelle komme ich nicht über 30-40k pc spieler gleichzeitig.

    cities: skylines hatte zb 60k spieler gleichzeitig und verkaufte sich in den ersten 24 stunden über 250.000 mal.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 08.11.16 15:31 durch nachgefragt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ABB AG, Mannheim
  2. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  3. Dataport, verschiedene Standorte
  4. Siltronic AG, Freiberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig
  2. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  3. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt

  1. Routerfreiheit: Vodafone will noch keine eigenen Glasfasermodems zulassen
    Routerfreiheit
    Vodafone will noch keine eigenen Glasfasermodems zulassen

    Vodafone streitet sich mit der Bundesnetzagentur, ob die Routerfreiheit in Glasfasernetzen auch für das Glasfasermodem (ONT) gilt. Ein Nutzer argumentiert dagegen, das öffentliche Glasfasernetz ende an der Glasfaser-Teilnehmeranschlussdose, wo man als Endkunde sein ONT verbinden kann.

  2. Mercedes EQV: Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine
    Mercedes EQV
    Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine

    Stilvoll elektrisch shuttlen: Daimler hat für die IAA die serienreife Version des Mercedes EQC angekündigt. In dem Elektro-Van haben sechs bis acht Insassen Platz.

  3. Fogcam: Älteste bestehende Webcam wird nach 25 Jahren abgeschaltet
    Fogcam
    Älteste bestehende Webcam wird nach 25 Jahren abgeschaltet

    Die Webcam Fogcam nimmt seit 1994 Bilder vom Gelände der San Francisco State University aus auf. Nach 25 Jahren wird die Kamera nun abgeschaltet, laut den Machern unter anderem wegen fehlender guter Aussicht.


  1. 18:01

  2. 17:40

  3. 17:03

  4. 16:41

  5. 16:04

  6. 15:01

  7. 15:00

  8. 14:42