1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Inhaltsplanung: Blizzard stellt…

Die letzten Themen bei Blizzard

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die letzten Themen bei Blizzard

    Autor: Klausens 12.03.19 - 15:39

    Classic, Remastered und ReAufgewärmt

    Alles ausschlachten was nur geht.

  2. Re: Die letzten Themen bei Blizzard

    Autor: Zazu42 12.03.19 - 16:35

    Ja blöd nur das die Leute das wollen.

    Ein Warcraft 4 wird es nicht geben. Warum also nicht ein Warcraft 3 Remastert für die Fans rausbringen? Das ist unendlich weniger Aufwand und freut die Fans des Spiels trotzdem.

    Blizzard muss sich und versucht deswegen sich an einen release plan anderer AAA Entwickler anzupassen, wenn sie Konkurenz fähig bleiben wollen. Einmal alle 5 Jahre ein Spiel releasen funktioniert heute halt nicht mehr. Und Battlefield, COD etc erfinden sich ja auch nicht mit jedem Teil neu. Wenn die Jedes Jahr ein "neues" Spiel rausbringen können warum sollte Blizzard dann nicht einfach ihre beliebten Spiele remastern? Ich meine Warcraft 3 ist von 2002 und hat immer noch eine große Playerbase.

  3. Re: Die letzten Themen bei Blizzard

    Autor: Yash 12.03.19 - 16:53

    Ich freue mich sehr auf WoW Classic, vor allem da es ganz explizit nicht Vanilla ist.

  4. Re: Die letzten Themen bei Blizzard

    Autor: Zazu42 12.03.19 - 16:59

    Yash schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich freue mich sehr auf WoW Classic, vor allem da es ganz explizit nicht
    > Vanilla ist.

    Was genau sind denn die Unterschiede auf die du dich freust?
    Ok die 16 Debuffs nehm ich gerne mit ^^

  5. Re: Die letzten Themen bei Blizzard

    Autor: Hotohori 12.03.19 - 20:48

    Ja, und? Es gibt genug Leute, die das wollen. Und Niemand wird gezwungen das spielen zu müssen, wo ist also das Problem?

  6. Re: Die letzten Themen bei Blizzard

    Autor: Kakiss 13.03.19 - 06:33

    Also ich freue mich sehr auf wow classic und auch auf das "Update" von Warcraft III.

    Die Veröffentlichung von Diablo auf Gog habe ich auch wahrgenommen, aus Gründen der Faulheit, da mein aktueller Rechner kein CD Laufwerk mehr hat und das erstellen der Iso das Aufbauen des alten Rechners bedeuten würde.

    Die Leute wollen sowohl altes als auch neues, umso schöner wenn Firmen den Fans dann auch entgegen kommen und ihre Produkte sogar pflegen.
    Blizzard lässt ja sogar zu, dass die originalen kompatibel mit den Remaster sind, also das ist schon top.

  7. Re: Die letzten Themen bei Blizzard

    Autor: Dwalinn 13.03.19 - 07:15

    Du hörst also auch nur die aktuellen Charts im Radio?

  8. Re: Die letzten Themen bei Blizzard

    Autor: LH 13.03.19 - 09:02

    Klausens schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Classic, Remastered und ReAufgewärmt
    > Alles ausschlachten was nur geht.

    Dumm nur, dass Blizzard den Classic Modus erst auf jahrelanges drängen der Fans begonnen hat, ihn selbst aber nie wollte...

  9. Re: Die letzten Themen bei Blizzard

    Autor: dbettac 13.03.19 - 11:37

    Du musst daran denken, dass WoW nicht einfach nur 15 Jahre alt ist, sondern in der Zwischenzeit ständig aktiv daran gearbeitet wurde:
    - Sowohl die Server- als auch die Clientsoftware sind seitdem deutlich besser geworden. Das wird auch der Classic-Version zu gute kommen. (Beides wird technisch den aktuellen Stand verwenden, der Classic-Server wird sich vom neuen nur durch die Daten unterscheiden).
    - Auch die Grafik ist heute besser - klar, WoW ist nicht unbedingt Grafiklastig, trotzdem gab es in der Zwischenzeit so manche Änderung.
    - Der Patchstand, auf dem die Classic-Server basieren werden, war im Hinblick auf das Klassen-Balancing der beste aus Classic.
    - Die LUA-Schnittstelle für Addons und Macros ist seitdem deutlich besser geworden. Beispielsweise wird es halbautomatische Macros/Addons (der Spieler hält eine Taste fest, den Rest macht das Addon für ihn) wird es auf den Classic-Servern nicht wieder geben. Viele aktuelle Addons werden voraussichtlich direkt oder mit kleinen Änderungen auch im Classic-Client laufen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Halle (Saale), Magdeburg
  2. Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Rayman Legends, Ghost Recon: Breakpoint -Trial, Might & Magic: Chess Royale, Rabbids Coding...
  2. 99€ (Bestpreis mit Saturn!)
  3. (u. a. Mount & Blade 2: Bannerlord für 42,49€, Killing Floor für 3,99€, Alien Spidy für 2...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Trek - Picard: Hasenpizza mit Jean-Luc
Star Trek - Picard
Hasenpizza mit Jean-Luc

Star Trek: Picard hat im Vorfeld viele Erwartungen geweckt, die nach einem etwas holprigem Start erfüllt wurden. Die neue Serie macht Spaß.
Achtung! Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Der Film Immer Ärger mit Roddenberry
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner

Resident Evil 3 im Test: Geht-so-gruselige Action in Raccoon City
Resident Evil 3 im Test
Geht-so-gruselige Action in Raccoon City

Die Neuauflage des Klassikers Resident Evil 3 hat eine schicke Grafik, eine interessante Handlung - und sehr viel Action.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Das wohl peinlichste Milchgesicht der Videospielgeschichte
  2. Horror Capcom stellt neue Version von Resident Evil 3 vor

Künast-Urteil: Warum Pädophilen-Trulla ein zulässiger Kommentar sein kann
Künast-Urteil
Warum "Pädophilen-Trulla" ein zulässiger Kommentar sein kann

Die Grünen-Politikerin Renate Künast muss weiterhin wüste Beschimpfungen auf Facebook hinnehmen. Wie begründet das Berliner Kammergericht seine Entscheidung?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Micro-LED Facebook kooperiert mit Plessey für AR-Headset
  2. Kammergericht Berlin Weitere Beleidigungen gegen Künast sind strafbar
  3. Coronavirus Vorerst geringere Videoqualität bei Facebook und Instagram