1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Interview Richard Garriott: Lord British…

Und der Titel "Größter ...

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und der Titel "Größter ...

    Autor: Butterfinger 17.08.11 - 18:13

    Blender aller Zeiten" geht an *Trommelwirbel* Richard Garidiot^^

    Wenn ich an Ultima denke, denke ich an unspielbar verbugte Games. Wie man die als Episch klassifizieren kann ist mir schlichtweg ein Rätsel. Sein letzter Aprilscherz, Tabula Rasa war genau das was Garidiot ausmacht, nichts. Absolut nichts. Ach ne, Entschuldigung... Als TR (wenig überaschend) floppte wie eine Sandfabrik in der Wüste. Hatte er ja urplötzlich und ganz ohne Scham rein gar nichts mit dem Spiel zu tun... Ja ne, is klar^^
    Ach und übrigens, er war schon reich bevor er reihenweise Spiele verhunzt hat. Nur so für denn Fall, das gleich einer kommt von wegen "Wiso war er dann so erfolgreich?" ...

  2. Re: Und der Titel "Größter ...

    Autor: Goox 17.08.11 - 18:26

    Butterfinger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als TR (wenig
    > überaschend) floppte wie eine Sandfabrik in der Wüste. Hatte er ja
    > urplötzlich und ganz ohne Scham rein gar nichts mit dem Spiel zu tun... Ja
    > ne, is klar^^
    Hat er auch nicht im Grunde, da eine zweite Fassung veröffentlicht wurde. Die erste Fassung war reine Fantasy, ohne Shooter, und wurde schon im Anfangsstadium verworfen. Im Grunde gab er nur seinen Namen für Marketingzwecke her, so wie zb. Sid Meier auch.

  3. Re: Und der Titel "Größter ...

    Autor: Butterfinger 17.08.11 - 18:43

    Goox schrieb:

    > Hat er auch nicht im Grunde, da eine zweite Fassung veröffentlicht wurde.
    > Die erste Fassung war reine Fantasy, ohne Shooter, und wurde schon im
    > Anfangsstadium verworfen. Im Grunde gab er nur seinen Namen für
    > Marketingzwecke her, so wie zb. Sid Meier auch.


    Also hat er sich entweder mit fremden Federn schmücken wollen oder sich einfach nur am Ende feige davongestohlen (genau genommen sogar beides^^). Ich weiß nicht was ich erbärmlicher finde...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.08.11 18:48 durch Butterfinger.

  4. Re: Und der Titel "Größter ...

    Autor: Moriati 18.08.11 - 11:01

    Wo waren die Ultimas denn bitte sehr großartig verbuggt? Hab nicht alle, aber verdammt viele damit gespielt und kann mich kaum an ernsthafte Bugs erinnern.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Heraeus infosystems GmbH, Hanau
  2. WILO SE, Dortmund
  3. DAVASO GmbH, Leipzig-Mölkau
  4. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen bei Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,49€
  2. 8,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme