1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Interview Zynga: "HTML5 ist nicht für…

Zynga... ist für mich Abschaum

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zynga... ist für mich Abschaum

    Autor: SoniX 14.12.11 - 13:26

    Habt ihr euch mal die Spiele von Zynga angesehen?

    Ich schon, ein paar.

    Und alle hatten folgende Dinge gemeinsam:
    -) einfach unfertig. Bei anderen würde das teilweise nichtmal als Alpha Version durchgehen.
    -) Buggy ohne Ende und bei jedem Fix werden drei andere Sachen ruiniert
    -) Abzockerei, wirklich, manche Spiele habe ich nur deshalb beendet, weil man schon nach einem Tag sieht, dass man nicht weiterkommt wenn man nicht 100Euro oder mehr investiert
    -) Übersetzungen sind ein Graus.
    Ein 7jähriger könnte es besser. Wundert mich nun etwas, dass es überhaupt einen CEO gibt der unsere Sprache spricht.

    Die Spiele können einfach nichts...

    Insofern kann der Typ labern was er will und wenn er damit die Welt rettet. Ist mir Schnuppe. Es reicht mir, dass er bei so einem Verein arbeitet. Ich würde jegliches Jobangebot von solchen Firmen mit lachen abweisen.

  2. Re: Zynga... ist für mich Abschaum

    Autor: jayrworthington 14.12.11 - 13:32

    SoniX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Habt ihr euch mal die Spiele von Zynga angesehen?

    Nein. Aber sie machen es offensichtlich nicht so falsch, wenn sie Millionen von Süchtigen bedienen. Und ne Geschätzte Milliarde einnehmen werden beim IPO. Ich geh mal kotzen...

  3. Re: Zynga... ist für mich Abschaum

    Autor: motzerator 14.12.11 - 13:40

    > Nein. Aber sie machen es offensichtlich nicht so falsch, wenn sie
    > Millionen von Süchtigen bedienen. Und ne Geschätzte Milliarde
    > einnehmen werden beim IPO. Ich geh mal kotzen...

    Kurzfristiger Erfolg und langfristiger Erfolg sind zwei paar Stiefel,
    ich spiele Cityville, aber ein neues Zynga Game werde ich nicht
    mehr anfangen. Dauerhaft kann man nur mit Qualität punkten.

    Das Ende von Cityville kommt ganz schnell, wenn EA ein gutes
    neues Sim City bastelt, wo man auch die Gebäude selber planen
    kann und wo es neben dem Simulations Modus auch einen
    simplen Aufbaumodus gibt. Dann noch eine Möglichkeit, die
    Städte online zu bringen in einem riesigen Sim Country und die
    Städte der Mitspieler besuchbar machen.

  4. Re: Zynga... ist für mich Abschaum

    Autor: SoniX 14.12.11 - 13:41

    Ja...

    ich denke es ist der Zugang zum Spiel.

    Ohne Facebook und Co denke ich würde der Umsatz Razfaz wegbrechen.

  5. Re: Zynga... ist für mich Abschaum

    Autor: syntax error 14.12.11 - 15:53

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Ende von Cityville kommt ganz schnell, wenn EA ein gutes
    > neues Sim City bastelt


    So eins das Origin braucht und man bestimmt die tollsten Häuser erst per DLC oder "Boosterpack" bekommt? ;)

  6. Re: Zynga... ist für mich Abschaum

    Autor: SoniX 14.12.11 - 16:51

    Na dann isses auch schon Wurscht welche Firma und Spiel man wählt ^^

  7. Abschaum?

    Autor: book 14.12.11 - 18:54

    SoniX schrieb:

    Abschaum? Weil die Spiele nicht so sind, wie Du es erwartest?

    Abschaum?

    > Ich würde jegliches Jobangebot von solchen Firmen mit lachen abweisen.

    LOL

  8. Re: Abschaum?

    Autor: SoniX 15.12.11 - 00:32

    book schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Abschaum? Weil die Spiele nicht so sind, wie Du es erwartest?

    Ne, weil sie sind wie sie sind.
    Die Spiele sind auch Mist, aber die Firma passt mir nicht in mein Gutmenschgefühl ;-)

    Weil alles in den Spielen mit gefinkelter Taktik nur darauf ausgelegt ist noch mehr Spieler zu rekrutieren und an allen Ecken und Enden Geld abzusaugen. In manchen Spielen ist dies auch unumgänglich um weiterzukommen. Weil die Firma nur auf Profit aus ist und alle Tricks einsetzt das Maximum rauszuholen. Support ist ein Fremdwort, könnte ja was kosten. Weil sie Ihre Mitarbeiter lieber vor die Tür setzt, als Ihnen den schon versprochenen Bonus (Aktienanteil) zu geben. Weil sie wirklich an der absolut untersten Grenze der Qualität agieren wärenddessen sie aber das maximum an Geld abschöpfen wollen.

    > > Ich würde jegliches Jobangebot von solchen Firmen mit lachen abweisen.
    >
    > LOL

    Würdest du denn da arbeiten wollen?
    Diese Firma ist bekannt dafür nicht fair mit Ihren Mitarbeitern umzugehen.

    Dort geht es nur um Cash... $_$

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kreis Segeberg, Kreis Segeberg
  2. Deloitte, Düsseldorf
  3. SySS GmbH, Tübingen
  4. QUNDIS GmbH, Erfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,65€
  2. (-40%) 32,99€
  3. 3,58€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  2. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad
  3. Apex Pro im Test Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

  1. Stuttgart: Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn
    Stuttgart
    Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn

    Stuttgart erhält besseres Netz in der U-Bahn durch LTE bei 2.100 MHz. Vodafone hat hier die Projektführung. Der Bereich war eigentlich für den UMTS-Betrieb vorgesehen.

  2. Gegen Huawei: Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur
    Gegen Huawei
    Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur

    Auch wenn Telefónica Deutschland Huawei verteidigt, will man gerne unabhängig werden. Dafür will der Konzern auch in Deutschland Open RAN einsetzen.

  3. 10-nm-Prozessor: Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand
    10-nm-Prozessor
    Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand

    Eigentlich wollte Intel demonstrieren, wie viel besser die eigenen Ultrabook-Chips verglichen mit AMDs (alten) Ryzen-Modellen abschneiden. Dabei zeigt sich aber auch, dass die 10-nm-Ice-Lake-Prozessoren zumindest CPU-seitig langsamer sind als ihre 14-nm-Comet-Lake-Pendants.


  1. 19:02

  2. 18:14

  3. 17:49

  4. 17:29

  5. 17:10

  6. 17:01

  7. 16:42

  8. 16:00