1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Japan Display: Displays mit bis zu 800…

Display-Nachrichten sind die neuen Akku-Meldungen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Display-Nachrichten sind die neuen Akku-Meldungen

    Autor: Nasreddin 25.11.16 - 22:32

    Wenn ich das hier lese... 800ppi klingt toll, nur auf dem Markt krebsen sie immer noch mit Monitoren herum, die maximal Displayport 1.2 unterstützen. Ich fänd ja mal 4K Monitore mit 144Hz oder HDR und vlt Free-/G-Sync ja ganz nett.

    Stattdessen ist das höchste der gefühle zzt entweder Irgendwelche wahnsinnig teurer 4K-Displays, oder man kauft irgendeinen Nepp, der die Zahlen künstlich aufbläst, oder man muss sich mit 2K@144Hz begnügen und bekommt obendrein nur ein TN-Display.

    VA-Planele? Fehlanzeige, OLED? Rarität, die zudem nicht wirklich lange hält,...


    Ich finde es ist mittlerweile wie mit den Battereien. Die Sachen können viel im Labor, und im Laden können Sie nur eine Sache gut, sind dafür dann in anderen Bereichen hundmiserabel.

  2. Re: Display-Nachrichten sind die neuen Akku-Meldungen

    Autor: neocron 26.11.16 - 19:01

    Auf der einen Seite beschweren, dass es nicht was besseres gibt, auf der anderen Seite beschweren die Geraete waeren teuer ... oje oje ...

  3. Re: Display-Nachrichten sind die neuen Akku-Meldungen

    Autor: Nasreddin 29.11.16 - 00:33

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf der einen Seite beschweren, dass es nicht was besseres gibt, auf der
    > anderen Seite beschweren die Geraete waeren teuer ... oje oje ...

    Ich meinte damit die Liga 2000¤ und aufwärts. Das man für einen guten Monitor 500-1000¤ locker machen muss ist mir schon klar, aber ich kauf mir doch keinen OLED, der dann nach ner weile nen Farbstich hat. Oder ein Gerät, bei dem ich Dual-Anschlüsse nutzen muss oder sonstigen halbgaren Kram und bezahle dafür dann solch stolze Summen.

    Soo early muss ich nicht adopten ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software Engineer (m/w/d) im Bereich Application Integration / Integrationsarchitektur Dell Boomi/IDS
    Hannover Rück SE, Hannover
  2. Entwickler Elektronik und Kommunikationstechnik (IoT) (m/w/d)
    Gratz Engineering GmbH, Stuttgart
  3. IT Senior Softwareentwickler (m/w/d)
    CG Car-Garantie Versicherungs-AG, Freiburg im Breisgau
  4. SAP MM Senior Prozess-Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. (u. a. Tom Clancy's Rainbow Six Siege - Deluxe Edition für 26,99€, Super Dragon Ball Heroes...
  3. (u. a. Fallout 76 für 12,50€, Wolfenstein II: The New Colossus für 11€, Dishonored: Death of...
  4. 7,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf


    Kryptominer in Anti-Virensoftware: Norton 360 jetzt noch sinnloser
    Kryptominer in Anti-Virensoftware
    Norton 360 jetzt noch sinnloser

    Als wäre Antiviren-Software wie Norton 360 nicht schon sinnlos genug, preist diese nun auch Kryptomining an. Sicherheit bringt das nicht.
    Ein IMHO von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

    1. Kryptowährungen 69 Millionen US-Dollar für NFT eines digitalen Kunstwerks
    2. Kryptokunst Schlechte Idee, NFT

    Software-Projekte: Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma
    Software-Projekte
    Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma

    Ich versprach mir Hilfe für meine App-Entwicklung. Die externe Entwicklerfirma lieferte aber vor allem Fehler und Ausreden. Was ich daraus gelernt habe.
    Von Rajiv Prabhakar

    1. Feature-Branches Apple versteckt neue iOS-Funktionen vor seinen eigenen Leuten
    2. Entwicklungscommunity Finanzinvestor kauft Stack Overflow für 1,8 Milliarden
    3. Demoszene Von gecrackten Spielen zum Welterbe-Brauchtum