Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Jugendschutz: Battlefield 3 und Modern…

... und Jährlich grüßt das Murmeltier

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ... und Jährlich grüßt das Murmeltier

    Autor: Accolade 19.09.11 - 17:31

    Noch Besser und noch mehr Boom und noch Realistischer und noch mehr bla bla.
    Irgendwie find ich es ja schon gut aber irgendwie find ich es auch total Ätzend.

    Auf der einen Seite das die Technik mit den Jahren echt gut geworden ist nur das sehr viel Negatives übermittelt wird ohne eine Werte Vermittlung. Eigentlich sehr Stumpfes geballer.

    Z.b. im MW2. Der "Gefangene" dem man die Scherben in den Mund gelegt hat und ihm in die Fresse hauen musste. Versteht mich nicht falsch aber mit den Jahren wo ich Shooter Spiele schau ich mir genau an was ich, bzw. meine Kinder Spielen. Für mich ist das ein NO-GO.

  2. Re: ... und Jährlich grüßt das Murmeltier

    Autor: Seradest 19.09.11 - 18:49

    Warum? klingt als wärst du in der Lage solche Szenen zu bewerten und einen entsprechenden Lerneffekt daraus zu erzielen, ggf. auch bei deinen Kindern.

    Ich gebe dir vollkommen recht, dass manche Dinge nicht sein müssen. Unser Jugendschutz verhindert aber auch, dass Jugendliche sowas in die Hand kriegen. Leider funktioniert das mehr schlecht als recht.

  3. Re: ... und Jährlich grüßt das Murmeltier

    Autor: Schattenwerk 20.09.11 - 08:48

    Die beschriebene Szene ist sicherlich auch nichts für Kinder, daher gibts die Altersfreigabe ja nicht umsonst.

    Persönlich bin ich aber kein Freund von solchen Shootern. Wenn ich am PC bin, dann möchte ich entspannen. In eine andere Welt entführt werden und mich nicht mit realen Problemen einer virtuellen Welt auseinandersetzen ;) Realistisch mag schön und gut sein aber ist nichts, was mich längerfristig fesseln kann.

  4. Re: ... und Jährlich grüßt das Murmeltier

    Autor: DerKleineHorst 20.09.11 - 09:00

    Wie Schattenwerk schon sagt sind diese Shooter nicht für Kinder.
    Zumal es ähnliche Szenen doch in genug Filmen gibt.

    Die Inhalte von Shootern sind wohl kaum "Probleme der realen Welt".
    Es geht da ja nicht um Konfliktlösung, sondern darum als Team zu gewinnen.
    Realismus kann das interessanter machen und zudem anspruchsvoller, indem
    dank des erhöhten Realismus Deckung nicht ewig besteht und man
    sich daher ständig der neuen Umgebung anpassen muss.
    Gleichzeitig ermöglicht dies neue Taktiken.

  5. Re: ... und Jährlich grüßt das Murmeltier

    Autor: zZz 20.09.11 - 09:24

    wie gut, dass ich vor dieser szene schon eingeschlafen sein muss. jedes jahr das gleiche spiel, jedes jahr ein wenig langweiliger.

  6. Re: ... und Jährlich grüßt das Murmeltier

    Autor: syntax error 20.09.11 - 10:33

    Accolade schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Z.b. im MW2. Der "Gefangene" dem man die Scherben in den Mund gelegt hat
    > und ihm in die Fresse hauen musste. Versteht mich nicht falsch aber mit
    > den Jahren wo ich Shooter Spiele schau ich mir genau an was ich, bzw. meine
    > Kinder Spielen. Für mich ist das ein NO-GO.


    Das Spiel ist auch nicht für Kinder gedacht. Thema erledigt.

  7. Re: ... und Jährlich grüßt das Murmeltier

    Autor: MX-5 20.09.11 - 11:38

    Also zu nächst mal muss ich mich outen…ich habe bisher keinen einzigen Titel CoD oder BF reihe gespielt und kenne die nur aus Berichten und Forumsdiskussionen.

    Aber ich habe auch ohne den Inhalt im einzelnen zu kennen den eindruckt, dass es tatsächlich immer das gleiche spiel ist. Gut mal in dieser mal in jener Zeit und die Graphik wir immer besser. Aber im grunde ist es doch irgendwie gleich oder? Ja, man mag mir jetzt unterstellen, dass ich das zu pauschal oder 1 dimensional sehe, oder das es ja auch grundsätzlich für alle Shooter gilt (dem stimme ich zu). Aber dieses "das selbe/gleiche Spiel immer wieder neu vermarkten" kennt man doch aus der spiele branche. Man denke nur mal an die Zelda-Spiel. Auch da wurde immer das gleiche gemacht, sogar der grundstock der story ist identisch. Aber dennoch kann man spaß an den rätseln haben, das streite ich nicht ab.

    Dieses Prizip sieht man doch sogar Branchen übergreifend. Die angebissenen Äpfel zum Bsp. erfinden auch immer das Rad neu und 1000e von Leuten kaufen es immer wieder, obwohl die Innovation innerhalb der Produktklasse nur maginal ist. Aber das ist eine anderes Thema….. oO(Und bevor sich jemand auf den Schlips getreten fühlt: 1. Ja ich bin ein Apfelhasser und stehe dazu, daher sind die ausführungen zu dem thema bestimmt nicht objektiv und 2. ich möchte niemanden persönlich beleidigen nur, weil ich über seine/ihre lieblings Marke herziehe.)

    Und zu guter letzt:
    Dass das WIRKLICH uncut ist, glaube ich erst, wenn ich es bei z.B. Schnittberichte gesehen (oder eben NICHT gesehen) habe. Denn wie oft werden spiele als 100% Uncut angepriesen und es stellt sich raus, dass es eben DOCH einschnitte zwischen US/UK und EU version gibt. Da wird mal schnell eine entschärfte Version extra für den deutschen Markt entworfen, die dann natürlich nicht mehr durch auflagen der USK beschnitten wird (also "Uncut" ist ?!), aber sich doch im vergleich zum original unterscheidet.
    NEIN, ich werde jetzt keine Belege anführen, weil ich nicht die Zeit und Muse habe, das Golem Forum danach zu durchforsten. Aber entsprechende Bildbelege kann man sich ja schnell bei "Schnittberichte" ansehen. Hoffe ihr verzeiht mir das.

  8. Re: ... und Jährlich grüßt das Murmeltier

    Autor: DerKleineHorst 20.09.11 - 11:55

    Wenn die Spiele Battlefield 2 und Battlefield 3 heissen ist es schon sehr wahrscheinlich, dass ein ähnliches Grundprinzip genutzt wurde.
    Es erwartet auch niemand ein vollkommen anderes Spiel, daher sehe ich das Problem daran nicht wirklich. Die Grafik wurde aufgemotzt und es gibt nun zerstörbare Umgebung.
    Gerade der letzte Punkt wirkt sich ziemlich auf das Spielgeschehen aus.
    Und "der Mensch ist doch ein Augentier, schöne Dinge wünsch ich mir".


    Angeblich dreht sich die gesamte FIFA-Reihe auch um irgendeinen Sport, mir fällt nicht mehr ein welcher, aber es sind alles Sportspiele, also gleich.

  9. Re: ... und Jährlich grüßt das Murmeltier

    Autor: 7hyrael 20.09.11 - 12:14

    komisch an die scene mit dem glas kann ich mich nicht erinnern...

  10. Re: ... und Jährlich grüßt das Murmeltier

    Autor: iMoep 20.09.11 - 12:20

    7hyrael schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > komisch an die scene mit dem glas kann ich mich nicht erinnern...


    Könnte daran liegen das die in MW2 nicht vorkommt.
    Aber ich finde die Szene aus Indiana Jones 2 auch sehr krass, wo der in Berlin von Hitler ein Autogramm ins Gralstagebuch bekommt.^^

  11. Re: ... und Jährlich grüßt das Murmeltier

    Autor: syntax error 20.09.11 - 12:29

    7hyrael schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > komisch an die scene mit dem glas kann ich mich nicht erinnern...


    Vielleicht meint er MechWarrior 2. ^^

  12. Re: ... und Jährlich grüßt das Murmeltier

    Autor: DerKleineHorst 20.09.11 - 12:33

    Nö in MechWarrior 2 findet sowas auch nicht statt.

  13. Re: ... und Jährlich grüßt das Murmeltier

    Autor: tingelchen 20.09.11 - 12:38

    Das liegt aber nicht an der Alterseinstufung, sondern an den Eltern die darauf nicht reagieren. Und mir kann NIEMAND erzählen, er habe das Logo übersehen. Die sind mittlerweile so groß und auffallend, das man tatsächlich Blind sein muss.

  14. Re: ... und Jährlich grüßt das Murmeltier

    Autor: syntax error 20.09.11 - 14:13

    DerKleineHorst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nö in MechWarrior 2 findet sowas auch nicht statt.


    Dann vielleicht in Mario World 2?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
  2. Infokom GmbH, Karlsruhe
  3. Voith Group, Heidenheim an der Brenz, York (USA), Sao Paulo (Brasilien), Västerås (Schweden)
  4. Schöck Bauteile GmbH, Baden-Baden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 344,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  2. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  3. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt

Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

Noise Cancelling Headphones 700 im Test: Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus
Noise Cancelling Headphones 700 im Test
Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Bose schafft mit seinen neuen Noise Cancelling Headphones 700 eine fast so gute Geräuschreduzierung wie Sony und ist in manchen Punkten sogar besser. Die Kopfhörer haben uns beim Testen aber auch mal genervt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bose Frames im Test Sonnenbrille mit Musik
  2. Noise Cancelling Headphones 700 ANC-Kopfhörer von Bose versprechen tollen Klang
  3. Frames Boses Audio-Sonnenbrille kommt für 230 Euro nach Deutschland

  1. Urheberrecht: Youtuber sollen bei Snippets kein Geld mehr verlieren
    Urheberrecht
    Youtuber sollen bei Snippets kein Geld mehr verlieren

    Bisher konnten Urheber die Einnahmen von Youtubern komplett an sich ziehen, auch wenn diese nur ganz kurze Teile der eigenen Werke übernahmen. Das soll künftig auf Youtube nicht mehr möglich sein.

  2. Einrichtungskonzern: Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home
    Einrichtungskonzern
    Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home

    Der Einrichtungskonzern Ikea will mit einem eigenen Geschäftsbereich seine Smart-Home-Produkte voranbringen. Das Unternehmen will damit mehr bieten als nur gewöhnliche Möbel.

  3. Zoncolan: Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten
    Zoncolan
    Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten

    Das Entwicklerteam von Facebook hat ein eigenes Werkzeug zur statischen Code-Analyse erstellt und stellt nun erstmals Details dazu vor. Das Projekt habe Tausende Sicherheitslücken verhindert.


  1. 14:34

  2. 13:28

  3. 12:27

  4. 11:33

  5. 09:01

  6. 14:28

  7. 13:20

  8. 12:29