1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Jugendschutz: Bundesprüfstelle nimmt…

"Behörden-Willkür" o. "Wir können, also machen wir"...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Behörden-Willkür" o. "Wir können, also machen wir"...

    Autor: User2 31.01.12 - 15:35

    Erst die bescheuerten Kriterien der Prüfstellen, dann wie es scheint Willkür.
    Bzw. Ich würde mal sehr gerne in der Abteilung für Jugend-gefährdende Medien arbeiten und den Bild-lesenden Gymnasianern über die Schultern schauen warum ausgerechnet Sie die besseren Menschen sind, und warum diese auch möchten das unsere Kinder (wie ich z.b.) nicht noch mehr verblöden.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 31.01.12 15:36 durch User2.

  2. Re: "Behörden-Willkür" o. "Wir können, also machen wir"...

    Autor: R.I.P 31.01.12 - 16:00

    Das wäre echt mal eine schöne Erfahrung.

    Ich mit meinen 27 Jahren muss immer noch alles aus AT oder UK bestellen, dass ich das ganze Produkt habe! So was kann doch nicht sein.

    Und für alle, die der Meinung sind, die "low violence version" bieten den gleichen Spielspaß / Umfang, haben hier weit gefehlt.

    z.B. Left 4 Dead: Hier frieren erschossene Zombies einfach ein und verschwinden nach einer gewissen zeit. In einer größeren Horde erkennt man leider nicht, welchen der Zombies man schon erledigt hat. Das ist bei einem Spiel wo man auf jede Patrone achten muss einfach "ungut".

    Sry für die Thema abweichung :-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.01.12 16:00 durch R.I.P.

  3. Re: "Behörden-Willkür" o. "Wir können, also machen wir"...

    Autor: cyzz 31.01.12 - 16:20

    Bei solchen "Prüfstellen" sollten man die Mitarbeiter erst einmal auf Drogen untersuchen oder Alkohol-Tests durchführen.

  4. Re: "Behörden-Willkür" o. "Wir können, also machen wir"...

    Autor: Eckstein 31.01.12 - 16:20

    Da gab es doch mal dieses schöne Video, aus den 90ern, welches den Alltag der BPjM dokumentiert. Weiß nur leider nicht mehr ... hat da vllt. gerade jemand einen Link drauf parat? :-)

    Damit ist nämlich wirklich _ALLES_ gesagt.

  5. Re: "Behörden-Willkür" o. "Wir können, also machen wir"...

    Autor: R.I.P 31.01.12 - 16:32

    Das?
    http://www.youtube.com/watch?v=ehz7bNK70FA

  6. Re: "Behörden-Willkür" o. "Wir können, also machen wir"...

    Autor: Svener14 11.02.15 - 16:32

    OMG, nicht euer ernst. Hab mir das Video angetan.... So schlimm hab ich es mir bei der BPjM nicht vorgestellt :D Kein Wunder, dass nur Schund dabei rumkommt.

    Die Angestellten kann man mit einer Sekretärin vergleichen, die versucht eine IT-Landschaft auf Funktion zu testen und anschließend zu bewerten....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. medneo GmbH, Berlin
  3. ITEOS, Stuttgart
  4. Continental AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-40%) 23,99€
  2. 3,58€
  3. (-35%) 25,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Open Power CPU: Open-Source-ISA als letzte Chance
Open Power CPU
Open-Source-ISA als letzte Chance

Die CPU-Architektur Power fristet derzeit ein Nischendasein, wird aber Open Source. Das könnte auch mit Blick auf RISC-V ein notwendiger Befreiungsschlag werden. Dafür muss aber einiges zusammenkommen und sehr viel passen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Open Source Monitoring-Lösung Sentry wechselt auf proprietäre Lizenz
  2. VPN Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store
  3. Picolibc Neue C-Bibliothek für Embedded-Systeme vorgestellt

  1. Gesichtserkennung: US-Firma baut heimlich Datenbank mit Milliarden Fotos auf
    Gesichtserkennung
    US-Firma baut heimlich Datenbank mit Milliarden Fotos auf

    Während automatisierte Gesichtserkennung auch in den USA umstritten ist, nutzen Behörden seit einiger Zeit eine enorme Datenbank für die Fahndung nach Verdächtigen. Die Nutzer wissen nichts vom Einsatz ihrer Bilder.

  2. Trotz Protesten: Tesla unterschreibt Kaufvertrag für Gigafactory
    Trotz Protesten
    Tesla unterschreibt Kaufvertrag für Gigafactory

    Der Tesla-Vorstand hat den Kauf eines Grundstücks für den Bau einer Autofabrik bei Berlin besiegelt. Doch in Grünheide befürchten Anwohner, dass ihnen die Fabrik für Elektroautos im trockenen Brandenburg buchstäblich das Wasser abgräbt.

  3. Künstliche Intelligenz: EU erwägt Verbot von Gesichtserkennung
    Künstliche Intelligenz
    EU erwägt Verbot von Gesichtserkennung

    Die EU-Kommission könnte der Bundesregierung einen Strich durch die Rechnung machen. Zumindest vorübergehend könnte der Einsatz automatisierter Systeme zur Gesichtserkennung verboten werden.


  1. 21:57

  2. 16:54

  3. 15:09

  4. 12:52

  5. 21:04

  6. 15:08

  7. 13:26

  8. 13:16