1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Jugendschutz: Gewalt in Games kann…

Jugendschutz: Gewalt in Games kann Verbrechen verhindern

Eine neue Studie über gewalthaltige Spiele kommt zu einem paradoxen Ergebnis: Manche Gamer werden angeblich durch Call of Duty & Co. tatsächlich aggressiver - trotzdem haben die Actionspiele einen positiven Effekt auf die Kriminalitätsrate.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Endlich! 15

    pallenva | 21.06.11 16:58 24.06.11 11:37

  2. LMAA. 2

    TC | 22.06.11 15:43 22.06.11 16:03

  3. Computerspiele mit gewalttätigen Inhalten sind ein Ventil! 12

    IceRa | 22.06.11 10:30 22.06.11 14:27

  4. und wenn man Kinderpornos... (Seiten: 1 2 ) 36

    ggggggggggg | 21.06.11 16:52 22.06.11 12:53

  5. Natürlich machen Computer-Spiele angressive ... 7

    Dadie | 21.06.11 19:18 22.06.11 11:36

  6. Erkenntnis 2

    Anglizismus | 21.06.11 22:24 21.06.11 22:33

  7. "Wer Call of Duty auf PC [..] spielt, wird dadurch möglicherweise aggressiver." 1

    tilmank | 21.06.11 21:20 21.06.11 21:20

  8. ungewollte Assoziation 1

    gimbar | 21.06.11 17:06 21.06.11 17:06

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. dmTech GmbH, Karlsruhe
  2. Rabobank International Frankfurt Branch, Frankfurt am Main
  3. Lebensversicherung von 1871 a. G. München, München (Home-Office möglich)
  4. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de