Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Jugendschutz: Polizeigewerkschaft…

Jugendschutz: Polizeigewerkschaft fordert Verbot von "Killerspielen"

Die Deutsche Polizeigewerkschaft in Hessen hat ein Verbot bestimmter Computerspiele gefordert. Damit will sie nach eigenen Angaben schädlichen Einflüssen auf psychisch labile Kinder und Jugendliche begegnen.

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Hänsel und Gretel stoßen Hexe in Ofen. 1

    ja genau der | 17.11.10 22:07 17.11.10 22:07

  2. Wahre Geschichte 17

    Anonymer User | 11.11.10 18:15 16.11.10 22:41

  3. Privatfernsehen verbieten! (Seiten: 1 2 ) 21

    CDrewing | 11.11.10 12:29 16.11.10 11:09

  4. Ich verstehe euch nicht 16

    androiduser23 | 11.11.10 15:08 15.11.10 01:00

  5. Schusswaffen verbieten. 2

    Ekelpack | 12.11.10 14:57 13.11.10 18:21

  6. Opfer der Gesellschaft 7

    benji83 | 11.11.10 17:46 12.11.10 18:03

  7. Polizeigewerkschaft 1

    Ekelpack | 12.11.10 15:17 12.11.10 15:17

  8. Reine Symptombekämpfung 6

    Sharra | 11.11.10 14:32 12.11.10 14:53

  9. Mir platzt echt das Hemd! Mich machen inkompetente, argumenationsresistente Gutmenschen aggressiv! (Seiten: 1 2 ) 27

    stonie | 11.11.10 14:31 12.11.10 14:21

  10. Alkoholverbot viel sinnvoller (Seiten: 1 2 ) 27

    DasGute | 11.11.10 12:47 12.11.10 13:14

  11. "die Entwicklung eines psychisch labilen Kindes" 7

    Lakota | 12.11.10 10:09 12.11.10 12:18

  12. Wo liegt denn immer noch das Problem? 7

    Gelbsucht | 11.11.10 20:11 12.11.10 12:14

  13. Früher wars HeavyMetal 1

    boykott2000 | 12.11.10 12:07 12.11.10 12:07

  14. Hello Kitty: Der Insel Spaß 1

    Killerspielspielender Killerspielspieler | 12.11.10 11:31 12.11.10 11:31

  15. Verbot der Polizeigewerkschaft 3

    Hugo P | 11.11.10 18:20 12.11.10 11:28

  16. Spiele ab 18 für Leute ab 18 5

    Senfdazugeber2 | 12.11.10 10:27 12.11.10 11:01

  17. Heini bei Facebook, sagt ihm mal die Meinung 1

    Sammer | 12.11.10 10:53 12.11.10 10:53

  18. Fordere ein Verbot für... 1

    hvfhj | 12.11.10 10:52 12.11.10 10:52

  19. Fail von golem 4

    petar | 12.11.10 09:46 12.11.10 10:24

  20. Polizei = Reaktion 2

    Horst Kartoffel | 12.11.10 00:21 12.11.10 10:06

  21. Ich fordere: Polizei OHNE Waffen !!!

    Bulletenkönig | 12.11.10 09:58 Das Thema wurde verschoben.

  22. Spieler fordern verbot von Polizeigewerkschaften 6

    EinSpieler | 11.11.10 19:59 12.11.10 09:26

  23. wie wärs mal mit einhaltung der Jugend schutzgesetze?? 1

    x2k | 12.11.10 08:51 12.11.10 08:51

  24. Hmm. Ich glaub das hat nichts mit den Spielen zu tun 1

    a4e34rt | 12.11.10 07:30 12.11.10 07:30

  25. Heini... 1

    Maris Mortis | 11.11.10 22:06 11.11.10 22:06

  26. Reale Vergleichzahlen bitte 1

    DDD | 11.11.10 21:31 11.11.10 21:31

  27. Wirksamer wäre schärferes Waffenrecht für Polizisten 1

    Pazifist 2.0rc | 11.11.10 21:16 11.11.10 21:16

  28. "Punktzahl" 5

    DexterF | 11.11.10 14:35 11.11.10 21:03

  29. Nicht Maschinengeweher töten! 1

    JungJäger | 11.11.10 20:49 11.11.10 20:49

  30. Argumentation überdenken 4

    DragonHunter | 11.11.10 16:27 11.11.10 19:15

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Autobahn Tank & Rast Gruppe, Bonn
  2. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  3. BIOSCIENTIA Institut für Medizinische Diagnostik GmbH, Berlin
  4. THE BRETTINGHAMS GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung
  3. 294€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Physik: Den Quanten beim Sprung zusehen
Physik
Den Quanten beim Sprung zusehen

Quantensprünge sind niemals groß und nicht vorhersehbar. Forschern ist es dennoch gelungen, den Vorgang zuverlässig zu beobachten, wenn er einmal angefangen hatte - und sie konnten ihn sogar umkehren. Die Fehlerkorrektur in Quantencomputern soll in Zukunft genau so funktionieren.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Elektromobilität: Wohin mit den vielen Akkus?
    Elektromobilität
    Wohin mit den vielen Akkus?

    Akkus sind die wichtigste Komponente von Elektroautos. Doch auch, wenn sie für die Autos nicht mehr geeignet sind, sind sie kein Fall für den Schredder. Hersteller wie Audi testen Möglichkeiten, sie weiterzuverwenden.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
    2. Batterieherstellung Kampf um die Zelle
    3. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen

    Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
    Ada und Spark
    Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

    Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
    Von Johannes Kanig

    1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
    2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
    3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

    1. Load Balancer: HAProxy 2.0 bringt Neuerungen für HTTP und die Cloud
      Load Balancer
      HAProxy 2.0 bringt Neuerungen für HTTP und die Cloud

      In der neuen LTS-Version 2.0 liefern die Entwickler des Open-Source-Load-Balancers HAProxy unter anderem mit einem Kubernetes Ingress Controller und einer Data-Plane-API aus. Auch den Linux-Support hat das Team vereinheitlicht.

    2. Huawei: USA können uns "nicht totprügeln"
      Huawei
      USA können uns "nicht totprügeln"

      Huawei ist viel stärker von dem US-Boykott betroffen als erwartet, räumt der Gründer ein. Doch trotz hoher Umsatzeinbußen werde der Konzern in ein paar Jahren gestärkt aus den Angriffen hervorgehen.

    3. Freier Videocodec: Realtek stellt ersten SoC mit AV1-Decoder vor
      Freier Videocodec
      Realtek stellt ersten SoC mit AV1-Decoder vor

      Der Chiphersteller Realtek hat ein SoC für Set-Top-Boxen vorgestellt, das einen AV1-Decoder enthält. Es ist der erste Chip mit Hardware-Unterstützung für den freien Videocodec. Geräte damit sollten 2020 verfügbar sein.


    1. 15:35

    2. 14:23

    3. 12:30

    4. 12:04

    5. 11:34

    6. 11:22

    7. 11:10

    8. 11:01