1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Jugendschutz: Polizeigewerkschaft…
  6. Th…

Mir platzt echt das Hemd! Mich machen inkompetente, argumenationsresistente Gutmenschen aggressiv!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Mir platzt echt das Hemd! Mich machen inkompetente, argumenationsresistente Gutmenschen aggressiv!

    Autor: Schweizer 11.11.10 - 19:55

    Also ich finde man sollte auch Alkohol verbieten und zwar generell. Gemäss Studie sind im Jahre 2007 in der Schweiz ca 3500 Tote wegen Alkoholkonsum zu beklagen. Also es sterben mehr Menschen im Jahr durch Alkohol als durch Amokläufe die angeblich durch Killerspiele gefördert werden. Wo sollte man jetzt die Prioritäten setzen?




    http://www.news.ch/Rund+3500+Alkohol+Tote+im+Jahr/275244/detail.htm

  2. Re: Mir platzt echt das Hemd! Mich machen inkompetente, argumenationsresistente Gutmenschen aggressiv!

    Autor: Chrissie 12.11.10 - 08:42

    Azz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Poster schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > "Noch schlimmer wird’s im Internet. Das nach wie vor mögliche
    > Herunterladen
    > > des sog. „Musikvideos“ der Gruppe „Deine L-Tan“ mit dem Titel „Fick die
    > > Cops“ („Ein guter Cop ist ein Cop, dessen Kopf auf dem Asphalt rollt!
    >
    > LOL! Die sollen nicht soviel auf Youtube rumsurfen. Hoffentlich entdecken
    > die nie 4chan, rotten & Co. Die armen würden ja völlig traumatisiert.
    > Hab mir das Lied gerade angehört. Also wer jeden Müll im Netz ernst nimmt,
    > hat viel zu tun. Finde da nichts besonderes dran (wahrscheinlich weil ich
    > ja schon völlig abgestumpft bin).
    >
    > Wobei ich sagen muss, dass ein Verbot von _diesem_ Lied kein Verlust für
    > die Menschheit wäre. Ich hasse diesen
    > Rüttlischüler-Gangztah-Sozialbau-AssiProll-HipHop wie die Pest. Und wenn
    > solche Gestalten mal wieder Samstag Nacht vor der Disco völlig Unschuldige
    > abstechen und zu acht ins Koma treten, könnten die Grünen ruhig mal ein
    > paar kräftige Schläge verteilen bis es blutet.
    > Aber wenn man sie mal _wirklich_ braucht, sind sie ja nie da.


    DU bist erwachsen und kein Kind (jedenfalls hoffe ich das). Ich glaube du hast überhaupt keine Ahnung davon, wie solche Texte auf Kinder wirken.
    Das erkennt man schon daran, dass du sagst "Wer jeden Müll im Netz ernst nimmt..." Glaubst du die Kinder wissen das von allein?

    Fakt ist: Die Kinder und Jugendlichen heutzutage haben fast nur Schmarrn im Kopf.

  3. Re: Mir platzt echt das Hemd! Mich machen inkompetente, argumenationsresistente Gutmenschen aggressiv!

    Autor: CD 12.11.10 - 09:12

    Und wessen Job wäre das, den Kindern diesen Schmarrn zu erklären?
    Richtig, die Eltern. Die sollte man mal in die Verantwortung nehmen und nicht irgendwelche unbekannten Politiker und Beamte, die denken, das sie sich durch solche Forderungen etablieren könnten.
    Aber wenn die Politik zugeben würde, das die Eltern bei der Kindererziehung seit einer Generation versagen, dann müsste sie auch zugeben, das dieser Staat schon lange von BILD-Zeitung und TV regiert wird.

  4. Stimme zu.

    Autor: M_Kessel 12.11.10 - 10:30

    Killerspiele sind nur für Erwachsene, und somit eigentlich gar kein Jugendschutzthema mehr.

    Aber mich wundert auch immer wieder, welchen Zusammenhang man zwischen Killerspielen und Amokläufen zieht.

    Letztendlich ist es eher so, das die Jugendlichen ohne die illegal besorgten Killerspiele, die alle ab 18 sind, wohl schon viel früher losgeprescht wären.

    Letztendlich benutzen grade mit Problemen belastete Menschen solche Spiele als reine Ablenkung.

    Die eigentliche Ursache, die nicht so gerne erwähnt wird ist, das die Amokläufer psychopathische Irre mit dem Hang zum Größenwahn sind, die durch eine extreme Mißachtung ihrer aufgeblähten Persönlichkeit zum Amoklaufen gebracht werden.

    Die äußeren sozialen Umstände sind der eigentliche Funke.
    Die Ignoranz und das Nichtsehen der mentalen Defizite seitens der Erziehungsberechtigten und Lehrer sind dann wiederum die Vorbereitungsfaktoren für den Amoklauf.

    Diese mentalen Defizite wiederum, die wir fast alle haben, nicht zu sehen und zu heilen, liegt wiederum an unserer Gesellschaft, wo man bestimmte Defizite dieser Art sogar benötigt, um 'Erfolgreich' zu sein.

    Wenn man mentale Defizite körperlich sehen könnte wie Krankheiten und Verletzungen, liefen wir alle mit teilweise verkrüppelten Gliedmassen und chronischen Krankheiten humpelnd durch das Leben.

    Und Amokläufer haben halt eine dieser spezifischen chronischen Krankheiten, die sich dann, durch seelische Verkrüppelung in eine akute, tödliche Krankheit verwandelt.

  5. Re: Mir platzt echt das Hemd! Mich machen inkompetente, argumenationsresistente Gutmenschen aggressiv!

    Autor: M_Kessel 12.11.10 - 10:50

    defacto schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Dass aber natürlich auch Minderjährige solche Spiele faszinierend finden,
    > gerne mitspielen und z.B. online (als Raubkopien) freien Zugang zu solchen
    > Inhalten haben, solltest Du nicht einfach unterschlagen.
    >
    Das durch Verbote dieser Anreiz noch grösser wird, und somit der Personenkreis steigt, der diese Spiele dann herunterlädt solltest du nicht unterschlagen.

    Verbote waren schon immer kontraproduktiv, da es eine absolute Überwachung Aller nicht geben kann und wird. Hoffentlich. Sonst wird es ein Staat, in dm keiner mehr leben möchte.

    Die Lösung ist, das solche Sachen offen diskutiert werden, und mal hinterfragt wird, warum es für bestimmte Personen so fesselnd wirkt, ohne das gleich wieder nach einem Verbot geschrien wird.

    Selbst durch ein Verbot würde sich die Situation nicht ändern, da dann alle gezwungen sind sich die Ware unzensiert im Ausland zu besorgen.

    Durch die jahrelange Zensur der Spiele für die deutsche Kundschaft haben sich die entsprechnden erwachsenen Spieler sowieso schon an ausländische Vertriebswege gewöhnt, ein endgültiges Verbot würde sie nur noch weiter in die Illegalität treiben. Kein echter Spieler wird sich jemals Fallout 3, Borderlands, Red Faction: Guerilla und andere ähnliche Spiele als deutsche Version kaufen.

    Ändern würde sich defacto gar nichts. Ausser das die Gerichte noch mehr belastet werden, und nun 'Softwaredealer' anstelle von echten Verbrechern jagen müssen, zusätzlich zu den P2P-Musikdownload-Raubmord-Vergewaltiger-Verbrechern. ;)

    Hat unsere überalterte Gesellschaft eigentlich keine anderen Probleme?

  6. Re: Mir platzt echt das Hemd! Mich machen inkompetente, argumenationsresistente Gutmenschen aggressiv!

    Autor: .radde. 12.11.10 - 11:40

    Deswegen heißt es ja auch Exekutive (lat. exsequi = ausführen, auch: ausführende Gewalt oder vollziehende Gewalt). ;)

  7. Re: Mir platzt echt das Hemd! Mich machen inkompetente, argumenationsresistente Gutmenschen aggressiv!

    Autor: M_Kessel 12.11.10 - 14:21

    Poster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > - Defiziten bei Erziehung und Bildung

    - Lernziele werden immer einfacher. Weil der Plan die Leute durchs Fernsehen zu verdummen aufgegangen ist, muß man die Lernziele immer kleiner machen, selbst wenn man im Pisatest völlig versagt.

    - Der Plan, immer mehr Gesetze zum Schutz der jugend zu machen , ist nach hinten losgegangen, da sich anscheinend viele Eltern nicht mehr bewußt sind das Sie, und NUR Sie die Verantwortung für die Erziehung der Kinder haben. Und das fängt schon damit an, das man seinen Kindern keine alberne Babysprache beibringt. Und hört damit auf, das man Ihnen sagt alles kritisch zu hinterfragen, und nichts als Selbstverständlich hinzunehmen.

    - Einsparungen im Bildungssystem und viele nicht besetzte Lehrerstellen gehören zum normalen Bild in unsreren Schulen. Hier hilft nur mehr Geld und bessere Bezahlung der Lehrkräfte. Ansonsten haben wir immer mehr Naturwissenschaftler, die nicht eine Stunde Physik gehabt haben ....

    > - Zunehmender Werteverfall in unserer Gesellschaft

    - Unseren Eltern hat man die Idole und Ideale genommen, was es bedeutet deutsch zu sein. Wo sollen neue Ideale herkommen, da man die Alten bewußt ausgemerzt hat. Die Ersatzideale wie Geld, Erfolg und Konsum sind hohl und leer. Diese Leere in uns wird gefüllt von immer mehr Sondermüll.

    - Weitergabe von vorgelebten Idealen findet nicht statt, da man selber keine mehr hat. Kinder erkennen instinktiv das es falsch ist, und suchen eigenen Ideale. Was letztendlich, da eine Basis fehlt, zu weiteren Verfall führt. Das römische Reich ist auch so untergegengen.

    > - Erhebliche Defizite bei Zuwanderung und Integration

    - Ach was? Schickt doch einfach alle Zuwanderer zurück, die sich nicht integrieren wollen, und schon löst sich das Problem auf wunderbare Weise von selbst. Dann strengen sie sich an oder sind weg von Fenster. In beiden Fällen gibt es keine Probleme mehr. Wir können Jeden gebrauchen, der bereit ist mit an unserer Gesellschaft zu arbeiten. Auf die Anderen können wir verzichten, davon haben wir selber schon Unmassen.


    > - Der krankhafte Medienkonsum in Verbindung mit fragwürdigen Angeboten der Unterhaltungsindustrie

    - Ja, das ist nett. Aber warum hat man diesen fragwürdigen Abietern erlaubt sogar die Gesetze ändern zu lassen. Ist auf die Augen gelegtes Geld vielleicht wichtiger als die soziale Entwicklung in unserem Land, Ja, sogar wichtiger als Menschenleben, da man dadurch billigend Amokläufe in Kauf nimmt. Allerdings gilt das nur, wenn es tatsächlich einen kausualen Zusammenhang gäbe.

    - Die geänderte Medienkultur, inclusive der ach so verbrecherischen Raubmordkopierervergewaltiger ist Fakt, das Verhalten weiter Bevölkerungsgruppen hat sich verändert. Auch hier sind Verbote sinnlos, hier hilft nur ein neues Geschäftsmodell. Und eine neue Sichtweise. Ausserdem muß sich die Politik daran gewöhnen, das ihre Verbreitungstaktik der massenverdummenden Berieselungsmedien nicht mehr so gut beim Publikum ankommt, da sich das Publikum selbst die Dinge besorgt, die sie interessieren. Besteht doch noch Hoffnung für die Jugend in Deutschland?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Handtmann Service GmbH & Co. KG, Biberach an der Riss
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  3. DMG MORI Software Solutions GmbH, Pfronten
  4. imbus AG, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 21,00€ (Standard)/35,00€ (Gold)/42,00€ (Ultimate)
  2. 24,00€ (Ultimate)/12,00€ (Standard)/20,00€ (Gold)
  3. Nach Gratiszeitraum 12,99€/Monat bzw. 14,99€/Monat ohne Prime - jederzeit kündbar
  4. (aktuell u. a. Corsair Gaming Void Pro Headset für 49,99€, Transcend JetFlash 32 GB USB-Stick...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

  1. Zurück in die Zukunft: Nike stellt neue Generation selbstschnürender Sneaker vor
    Zurück in die Zukunft
    Nike stellt neue Generation selbstschnürender Sneaker vor

    Nike hat mit dem Adapt BB 2.0 das nächste Sneaker-Modell mit automatischen Schnürsenkeln vorgestellt. Sie sollen komfortabler zu tragen und leichter anzuziehen sein als die Vorgänger.

  2. Lightning: Apple warnt vor einheitlichem EU-Ladegerät
    Lightning
    Apple warnt vor einheitlichem EU-Ladegerät

    Apple ist gegen eine mögliche EU-weite Regulierung für ein einheitliches Ladeverfahren für mobile Geräte und warnt vor Umwelt- und Akzeptanzproblemen.

  3. Ölindustrie: Der große Haken an Microsofts Klimaplänen
    Ölindustrie
    Der große Haken an Microsofts Klimaplänen

    Microsoft verkündet einen ambitionierten Plan, um das Unternehmen klimaneutral zu machen. Vieles darin klingt gut, aber es gibt einen großen Haken: Microsofts gute Geschäfte mit der Ölindustrie sollen weitergehen.


  1. 07:44

  2. 07:18

  3. 07:00

  4. 22:45

  5. 17:52

  6. 17:30

  7. 17:15

  8. 17:00