1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Jugendschutz: USK berücksichtigt…

Besser spät als nie (kwt)

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Besser spät als nie (kwt)

    Autor: p4m 13.08.20 - 12:38

    Kwt

  2. Re: Besser spät als nie (kwt)

    Autor: BlindSeer 13.08.20 - 13:12

    Wobei ich sagen muss, dass ich am Atari Stunden an Slot Machine verbracht habe, oder bei Autoduel mit save und run am Black Jack Tisch über ewig mir ein Startkapital aufzubauen und heute keineswegs Spielsüchtig bin.
    Allerdings wenn man sich die "Schlüssel" für echts Geld kaufen kann ist es noch eine andere Nummer, als wenn man nach einem "Reset" einfach wieder am Start steht. Finde es also generell auch gut, dass das nun berücksichtig wird.

  3. Re: Besser spät als nie (kwt)

    Autor: Hotohori 13.08.20 - 14:18

    +1

    Glücksspiel sollte man dann doch nicht unterschätzen.

    Das dürfte man nach mir aber gerne noch erweitern, da so einige Spiele inzwischen eher auf Glück als auf Spielerkönnen setzen, z.B. beim Craften von Ausrüstung. Glücks Elemente sind eben billiger zu produzieren als anständiger Inhalt.

  4. Re: Besser spät als nie (kwt)

    Autor: BlindSeer 13.08.20 - 14:35

    Das mit dem Craftingfehlschlag kommt ja aus der F2P MMORPG Ecke. Als ich das anno dazumal das erste mal erlebt habe wurde bei mir nix mehr über +2 hinaus gelevelt und ich dachte mir "die spinnen wohl Echtgeld fürs Craften". ;)
    Die Lootboxen sind ja nochmal eine Steigerung. Am Besten noch mit dem Model, dass man die Kisten findet und sie einem das Inventar zumüllen und man die Schlüssel kaufen soll. Das spielt mit der Neugier was da wohl drin ist. Oder das man das Erspielbare so weit entfernt, dass man eigentlich eher in die Lostrommel greift.

    Bei Kindern bedarf das Model auch einer Begleitung durch Erwachsene, die eben auch ein Ende setzen und zeigen, dass es Limits braucht. Das ist vielen auch zu viel Arbeit.

  5. Re: Besser spät als nie (kwt)

    Autor: jankapunkt 13.08.20 - 15:58

    > Wobei ich sagen muss, dass ich am Atari Stunden an Slot Machine verbracht habe, oder bei Autoduel mit save und run am Black Jack Tisch über ewig mir ein Startkapital aufzubauen und heute keineswegs Spielsüchtig bin.

    Zu diesen Zeiten gab es auch nicht alle hundert Meter Spielotheken in den Innenstädten und massen an Onnline-Casinos.

    Solche Spielelemente können daher heutige Jugendliche entsprechend triggern, wenn diese bereits zuvor durch Spielautomaten oder im Online-Casino angefixt wurden.

    > Glücksspiel sollte man dann doch nicht unterschätzen.

    +1000000

    Das ist mittlerweile m.E. eine größere Bedrohung als viele andere Drogen für Jugendliche und wenn man schaut wie Knossi nun Monte auf Twitch abgelöst hat und wie beliebt der ist macht einem das echt Angst wie gesellschaftsfähig Spielsucht wird. Ein Blick nach Asien zeigt dann mal wie das ausgeht wenn da keine Prävention vorhanden ist.

  6. Re: Besser spät als nie (kwt)

    Autor: ello 13.08.20 - 15:59

    Was schade ist, ist dass die USK lediglich Datenträger(-versionen) prüft und klassifiziert. Sprich es wird leider nichts nützen, wenn das Glückspielelement nach der Prüfung per Patch eingeführt wird. Siehe Fortnite (https://www.gaming-grounds.de/darum-ist-fornite-ab-12-battle-royale-variante-aber-nicht/) das wurde auch von der USK ab 12 eingestuft. Das Fortnite, dass wir heute kennen (Battle Royale), kam erst danach per Patch und wäre eigentlich USK 16 eingestuft, wurde aber nicht geprüft da zum Zeitpunkt 2017 nicht vorhanden. Das führte nun dazu, dass auf den Switch Fortnite Bundles nen FSK12 Aufkleber drauf ist.

  7. Re: Besser spät als nie (kwt)

    Autor: User_x 13.08.20 - 17:29

    es gehören auch alle Appgames in den Stores geprüft, gerade da gibt's den meisten Unsinn.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Helpdesk Support Technician (m/w/d)
    Techtronic Industries ELC GmbH, Winnenden
  2. Scrum-Master (d/m/w)
    Pradtke GmbH, Bochum
  3. Test-Ingenieur Schwerpunkt Testautomatisierung (m/w/d)
    Thales Deutschland GmbH, Stuttgart
  4. PLM Consultant (m/w/d)
    Max Bögl Stiftung & Co. KG, Sengenthal bei Neumarkt i.d.OPf

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Superbooth: Technikparadies für Musiknerds
Superbooth
Technikparadies für Musiknerds

Von klassischen E-Pianos bis zu Musikstudios in DIN-A5: Bei der Synthesizer-Messe Superbooth haben Hersteller zum Ausprobieren eingeladen.
Ein Bericht von Daniel Ziegener


    Aus dem Verlag: Golem-PCs mit mehr Performance zum selben Preis
    Aus dem Verlag
    Golem-PCs mit mehr Performance zum selben Preis

    Wir haben die günstigen Golem-Systeme mit schnelleren Grafikkarten und Prozessoren versehen, auch Raytracing wird durchweg unterstützt.

    1. Aus dem Verlag Golem-PCs erneut im Preis gesenkt
    2. Aus dem Verlag Golem-PCs noch stärker im Preis gesenkt
    3. Aus dem Verlag Viele Golem-PCs drastisch im Preis gesenkt

    Hyperschallwaffen: China testet Flugzeugträger-Killer in der Wüste
    Hyperschallwaffen
    China testet Flugzeugträger-Killer in der Wüste

    Die Volksbefreiungsarmee schießt im Uiguren-Gebiet auf Attrappen von Kriegsschiffen. Erprobt wird die Fähigkeit, gegnerischen Flotten einen empfindlichen Erstschlag zu versetzen.
    Ein Bericht von Matthias Monroy

    1. Stormcaster-DX Lasergerät für Drohnen-Montage kommt mit Zielverfolgung
    2. Hensoldt Deutsche Jammer sollen russische Luftabwehr stören können
    3. Cybersicherheit Rechenzentren-Projekt der Schweizer Armee "ungenügend"