Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Jurassic World Evolution im Test: Das…

Zu moderner Glitzer-Park

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zu moderner Glitzer-Park

    Autor: Umaru 12.06.18 - 16:09

    Beim Original, also JP1, sah alles brachial und kantig aus, jede Szene eine einprägsame Designperle, und heute sieht es so aus wie von einer Apple- oder Hipsterstartupklitsche entworfen. Alles glatt und rund. Ich möchte mein 90er-Industriedesign wieder. Und richtige Autos statt Kugeln.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 12.06.18 16:10 durch Umaru.

  2. Re: Zu moderner Glitzer-Park

    Autor: DeathMD 12.06.18 - 16:41

    Weiterentwicklung innerhalb des Franchises. Jurassic Park war noch eher wie ein Zoo mit Dinosauriern und Jurassic World so etwas wie SeaWorld mit allem Pipapo.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  3. Re: Zu moderner Glitzer-Park

    Autor: Dwalinn 12.06.18 - 17:05

    Ist aber nur logisch das alles Moderner wirkt.
    Ein (echter) Jurassic Park im 90er-Industriedesign macht nur Sinn in einer Welt in dem Jurassic Park einer der schönsten Filme aller Zeiten war statt eines Ortes von Mord und Totschlag.

    Aber wer weiß, für ein DLC mit Zäunen, Fahrzeugen usw im klassischen Design würde ich sogar extra zahlen.

  4. Re: Zu moderner Glitzer-Park

    Autor: ArcherV 12.06.18 - 19:17

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weiterentwicklung innerhalb des Franchises. Jurassic Park war noch eher wie
    > ein Zoo mit Dinosauriern und Jurassic World so etwas wie SeaWorld mit allem
    > Pipapo.

    +1

    rationale Grüße,
    ArcherV

  5. Re: Zu moderner Glitzer-Park

    Autor: tomate.salat.inc 13.06.18 - 12:38

    Ist doch das Problem mit allem wo Steven Spielberg mit drin hängt. Alles muss cooler und digital nach bearbeitet sein. Das das alte Zeug seinen Charm hatte ist komplett egal. Versteh dich absolut!

    Und jedes mal wenn ich was neues von Steven Spielberg sehe wünschte ich mir, dass der Typ endlich in den Ruhestand gehen würde!

  6. Re: Zu moderner Glitzer-Park

    Autor: ArcherV 13.06.18 - 16:31

    tomate.salat.inc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist doch das Problem mit allem wo Steven Spielberg mit drin hängt. Alles
    > muss cooler und digital nach bearbeitet sein. Das das alte Zeug seinen
    > Charm hatte ist komplett egal. Versteh dich absolut!
    >
    > Und jedes mal wenn ich was neues von Steven Spielberg sehe wünschte ich
    > mir, dass der Typ endlich in den Ruhestand gehen würde!

    Ständig diese früher war alles besser Bittervets.
    Ist nicht böse gemeint. ;)

    rationale Grüße,
    ArcherV

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, München
  2. über experteer GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  3. rocon Rohrbach EDV-Consulting GmbH, Mainz
  4. FC Basel 1893 AG, Basel (Schweiz)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    1. Smart Plug: Amazon bringt eigene smarte Steckdose auf den Markt
      Smart Plug
      Amazon bringt eigene smarte Steckdose auf den Markt

      Amazon hat seine erste eigene smarte Steckdose vorgestellt. Die Steckdose benötigt keinen Hub und kann direkt mit Alexa-Lautsprechern gesteuert werden.

    2. Echo Plus und Echo Dot: Zwei neue Alexa-Lautsprecher von Amazon
      Echo Plus und Echo Dot
      Zwei neue Alexa-Lautsprecher von Amazon

      Amazon hat zwei neue Echo-Lautsprecher vorgestellt. Der Echo Dot bleibt Amazons preiswerter Einstieg in die Welt smarter Lautsprecher, der neue Echo Plus ist für Käufer gedacht, die einen besseren Klang wünschen.

    3. Telefonieren mit Echo-Lautsprechern: Weiterhin kein Echo Connect für Deutschland
      Telefonieren mit Echo-Lautsprechern
      Weiterhin kein Echo Connect für Deutschland

      Die Markteinführung des Echo Connect lässt weiter auf sich warten. Mit dem Zubehör wird ein Echo-Lautsprecher zu einem Freisprechtelefon, mit dem über die normale Festnetzleitung telefoniert wird. Auch mit der Vorstellung neuer Alexa-Geräte gibt es dazu keine Neuigkeiten.


    1. 21:22

    2. 21:16

    3. 20:12

    4. 20:09

    5. 19:11

    6. 18:50

    7. 18:06

    8. 17:40