1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Just Cause 4 im Test: Physikalisch…

Das Spiel ist teilweise schlechter als Teil3

Das Wochenende ist fast schon da. Zeit für Quatsch!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das Spiel ist teilweise schlechter als Teil3

    Autor: thecrew 10.12.18 - 15:28

    Allem voran das Wasser.. WTF?
    In Teil 3 hatte das noch richtige Wellen und war schön berechnet. In Teil 4 ist es einfach nur ne flache Textur die Bote ziehen nicht mal mehr Wellen hinter sich her. Warum dieses Downgrade?
    Ansonsten kommt einem das Spiel vor wie der selbe Stand von Teil 3 nur mit neuer Map und Story.

  2. Re: Das Spiel ist teilweise schlechter als Teil3

    Autor: Trockenobst 10.12.18 - 17:14

    thecrew schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ansonsten kommt einem das Spiel vor wie der selbe Stand von Teil 3 nur mit
    > neuer Map und Story.

    Die haben von Ubisoft gelernt. Jedes Jahr ein neues FarCry und Creed. 5000 Entwickler müssen gefüttert werden. Die letzten beiden Spiele waren so dumm, dass ich nach zwei Tagen keine Lust mehr hatte. Wirklich jede Mission zwingt mich ans andere Ende der Welt und sobald man in den games irgendwie die Silencer Waffen (inkl. Sniper) mit unlimitierte Munition hat, ist man fast immer der King.

    Momentan habe ich keine Zeit für das Red Cowboy Dingens, das sieht noch ein wenig besser aus. Aber fast alle OpenWorld Games langeweiligen mich nach ein paar Tagen. Das ist wohl was für Leute die wie GTA, einfach jeden Tag ein paar Stunden abhängen. Das finde ich nicht wirklich herausfordernd.

  3. Re: Das Spiel ist teilweise schlechter als Teil3

    Autor: Hotohori 10.12.18 - 17:23

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > thecrew schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ansonsten kommt einem das Spiel vor wie der selbe Stand von Teil 3 nur
    > mit
    > > neuer Map und Story.
    >
    > Die haben von Ubisoft gelernt. Jedes Jahr ein neues FarCry und Creed. 5000
    > Entwickler müssen gefüttert werden. Die letzten beiden Spiele waren so
    > dumm, dass ich nach zwei Tagen keine Lust mehr hatte. Wirklich jede Mission
    > zwingt mich ans andere Ende der Welt und sobald man in den games irgendwie
    > die Silencer Waffen (inkl. Sniper) mit unlimitierte Munition hat, ist man
    > fast immer der King.
    >
    > Momentan habe ich keine Zeit für das Red Cowboy Dingens, das sieht noch ein
    > wenig besser aus. Aber fast alle OpenWorld Games langeweiligen mich nach
    > ein paar Tagen. Das ist wohl was für Leute die wie GTA, einfach jeden Tag
    > ein paar Stunden abhängen. Das finde ich nicht wirklich herausfordernd.

    Es sind eben fast nur noch Casual freundliche Spiele, sprich der Schwierigkeitsgrad ist nie besonders hoch und wird dank immer besserer Waffen hinten raus eher leichter als schwerer, wie man es normal erwarten würde.

    Allerdings war das bei JC doch nie wirklich anders. Die Reihe steht einfach nur für übertriebene Action und manchmal hab ich genau Lust auf so etwas und dann weiß ich was ich spielen kann. Die Schwächen der Reihe kennt man inzwischen und daher kann man sich darauf einstellen oder halt nicht, dann weiß man aber auch das man sich einen neuen Teil gar nicht erst angucken braucht.

  4. Re: Das Spiel ist teilweise schlechter als Teil3

    Autor: Cok3.Zer0 10.12.18 - 18:53

    Das mit dem Wasser stimmt. Es sieht seltsam aus. Und die Stahlkonstruktionen knicken nicht mehr ab, sondern brechen sofort zusammen. Die zahlreichen Zwischensequenzen sehen schlechter aus als das Spiel. Man hätte es auch ingame machen können.
    Aber ich muss zugeben: Es hat graphisch seinen Charme. Die Städte sehen sehr gut aus.
    Dass die KI nicht fahren kann oder dass die Dialoge (auch im Fahrzeug) sehr seltsam sind (eher dämliche Sprüche), nervt ziemlich, war jedoch auch in Teil 3 so.

    Das Downgrade der Spielweltgröße finde ich hingegen gut; die Welt wirkt allerdings immer noch recht leer.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 10.12.18 18:58 durch Cok3.Zer0.

  5. Re: Das Spiel ist teilweise schlechter als Teil3

    Autor: Apfelbaum 10.12.18 - 23:08

    Ich hab mir JC3 mal günstig im Sale geholt, weil ich JC2 kannte. Ist ganz witzig für zwischendurch aber die Story ist grauenhaft und das erste was ich getan hab, war mir ein Savegame zu laden.

    Die Welt ist toll aber der Rest ziemlich öde. Aber das ist Geschmackssache.

  6. Re: Das Spiel ist teilweise schlechter als Teil3

    Autor: My2Cents 11.12.18 - 06:51

    Bei Teil 3 sind im Gegensatz zu Teil 2 endlich die Fahrzeuge nicht mehr so schnell despwant, man konnte ein paar Schritte laufen und sie waren immer noch da wenn man zurück gekommen ist.
    Wurde im Teil 4 wieder wesentlich verschlechtert, nichts mehr mit "mal eben den Heli parken und was erledigen", der ist dann weg.
    Und wie oft mir bei Teil 4 schon Fahrzeuge (vor allem Boote?) direkt vor der Nase gespawnt sind - auch nicht wirklich gut gemacht.

  7. Re: Das Spiel ist teilweise schlechter als Teil3

    Autor: PmK 11.12.18 - 07:25

    Das schlimmste ist eigentlich die Story.. für jemanden der Story-Games zockt und sonst eigentlich nix hätte man das auch weglassen können. Das toppt die Storys von den alten Call of Dutys noch um längen. Sowas schlechtes hab ich noch nicht gesehen. Und die Cutscenes nach der ersten Mission sehen auch Optisch noch ziemlich übel aus. Da muß mir schon recht langweilig sein das ich das mal weiter zocke..

  8. Re: Das Spiel ist teilweise schlechter als Teil3

    Autor: Tom01 11.12.18 - 19:11

    Teil 3 habe ich mit DLCs durchgespielt.
    Ich fand das super.

  9. Re: Das Spiel ist teilweise schlechter als Teil3

    Autor: Tom01 11.12.18 - 19:12

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Momentan habe ich keine Zeit für das Red Cowboy Dingens, das sieht noch ein
    > wenig besser aus. Aber fast alle OpenWorld Games langeweiligen mich nach
    > ein paar Tagen. Das ist wohl was für Leute die wie GTA, einfach jeden Tag
    > ein paar Stunden abhängen. Das finde ich nicht wirklich herausfordernd.

    Ehem, aber die Heist-Missionen in GTA V Online sind aber ziemlich schwierig.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. NEW AG, Mönchengladbach
  2. über Hays AG, Augsburg
  3. König + Neurath AG, Karben
  4. Versorgungseinrichtung der Bezirksärztekammer Koblenz, Koblenz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bill Gates: Mit Technik gegen die Klimakatastrophe
Bill Gates
Mit Technik gegen die Klimakatastrophe

Bill Gates' Buch über die Bekämpfung des Klimawandels hat Schwächen, es lohnt sich aber trotzdem, dem Microsoft-Gründer zuzuhören.
Eine Rezension von Hanno Böck

  1. Microsoft-Gründer Bill Gates startet Podcast

Videokonferenzen: Bessere Webcams, bitte!
Videokonferenzen
Bessere Webcams, bitte!

Warum sehen in Videokonferenzen immer alle schlecht aus? Die Webcam-Hersteller sind (oft) schuld.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. Webcam im Eigenbau Mit wenigen Handgriffen wird die Pi HQ Cam zur USB-Kamera

Verschlüsselung: Auch das BKA nutzt Staatstrojaner nur ganz selten
Verschlüsselung
Auch das BKA nutzt Staatstrojaner nur ganz selten

Die neue Zitis-Behörde soll bei Staatstrojanern eine wichtige Rolle spielen. Quantennetzwerke zum eigenen Schutz lehnt die Regierung ab.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Staatstrojaner-Statistik Aus 368 werden 3
  2. Untersuchungsbericht Mehrere Fehler führten zu falscher Staatstrojaner-Statistik
  3. Staatstrojaner Ermittler hacken jährlich Hunderte Endgeräte