Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kerbal Space Program 2: Die Kerbals…

Super gut!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Super gut!

    Autor: garthako 20.08.19 - 10:31

    Ich hatte mehrere 100 Stunden mit KSP verbracht, bevor ich überhaupt erst die Mods entdeckt habe. Seitdem habe ich 1000+ Stunden Spaß gehabt.
    Wenn KSP2 auf der Offenheit des Vorgängers aufsetzt erwarten uns großartige Zeiten

  2. Re: Super gut!

    Autor: Knarzi 20.08.19 - 10:42

    Das Mod-System soll laut Dev-Blog sogar noch ausgebaut werden. Während man für Mods im ersten Teil nicht auf alle Spielteile zugreifen konnte, soll dies im neuen Teil viel tieferen Support bieten.

    "Q: Will mods be as supported in KSP2
    A: Kerbal Space Program 2 has undergone a deep structural overhaul that has enabled us to give modders unprecedented access to systems they could not touch in the original KSP. We can’t wait to reveal more details about mod support at a later time."

  3. Re: Super gut!

    Autor: XYoukaiX 20.08.19 - 10:57

    das wird eh wieder von Epic weg gekauft und dann muss man sich die mods wieder selbst rein friemeln wenn die keine eigene saubere mod verwaltung bauen ...

    klingt aber wirklich sehr interessant.

  4. Re: Super gut!

    Autor: garthako 20.08.19 - 11:54

    Ich denke, die Jungs und Mädels wissen, wie wichtig die modding community für das Spiel ist. Das wird kein EPIC Titel.

    Und falls doch bleib ich eben bei KSP1, bis man das Spiel für nen 10er bei GOG schießen kann

  5. Re: Super gut!

    Autor: FreiGeistler 20.08.19 - 12:53

    garthako schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und falls doch bleib ich eben bei KSP1, bis man das Spiel für nen 10er bei
    > GOG schießen kann

    Ist es mittlerweile teurer?
    Ich hatte es damals noch für 8 Schweizer Franken gekauft.

  6. Re: Super gut!

    Autor: Hotohori 20.08.19 - 13:14

    FreiGeistler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > garthako schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und falls doch bleib ich eben bei KSP1, bis man das Spiel für nen 10er
    > bei
    > > GOG schießen kann
    >
    > Ist es mittlerweile teurer?
    > Ich hatte es damals noch für 8 Schweizer Franken gekauft.

    Es war ja lange Early Access, da werden Spiele meist unter Wert verkauft und erst bei Release kostet es dann so viel wie es eigentlich kosten sollte. Der günstige Preis ist quasi auch eine Art von Entschädigung für das unvollständige Spiel bzw. ein Dankeschön für den frühen kauf. Kann man so oder so sehen. ;)

  7. Re: Super gut!

    Autor: Zockmock 20.08.19 - 13:17

    Hoffe doch diesmal mit Steam Workshop Support :)

  8. Re: Super gut!

    Autor: Hotohori 20.08.19 - 13:20

    Würde ich nicht drauf wetten, außer sie machen das Spiel am PC Steam exklusiv. Ansonsten ist das für die Entwickler kein geringer Mehraufwand sowohl Steam Workshop zu unterstützen als auf GoG etc. auch eine eigene Mod Manager Unterstützung einzubauen. Da ist es für kleine Entwickler leichter das dann auch bei der Steam Version zu nutzen.

  9. Re: Super gut!

    Autor: Knarzi 20.08.19 - 13:53

    Meinst du gekauft im Sinne von Storeexklusiv? Dann nein, denn es ist schon auf Steam und auch andere Stores angekündigt.

    Falls du mit komplett kaufen meinst, auch das nein. Es wurde ja bereits von Take Two gekauft.

  10. Re: Super gut!

    Autor: Knarzi 20.08.19 - 13:55

    KSP2 ist für 59,95 US-Dollar angekündigt.

  11. Re: Super gut!

    Autor: Shoopi 20.08.19 - 14:20

    Knarzi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > KSP2 ist für 59,95 US-Dollar angekündigt.

    Pffffft-

    Da bekommt man ja No Mans Sky-Flashbacks.
    Verstehe nicht das denen immer noch nicht klar ist das ich und viele andere keine 50 Tacken für Indie rauswerfen. Dann ist das wohl der nächste Raubmord. Hoffe ich nur mal das der Multiplayer auch mit dem Crack läuft. Von mir aus können sie dann direkt Epic gehen, dann flitzt wenigstens kein Steamworks mit rum - was dank SteamAppIDs und Account-IDs tatsächlich "relativ" wirksam auf dem Felde ist. Von Epic dagegen erwarte ich nichts.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.08.19 14:20 durch Shoopi.

  12. Re: Super gut!

    Autor: Knarzi 20.08.19 - 15:00

    KSP hat seine Fanbase und wenn es den Umfang hat, den es zu haben scheint, werden das die Leute auch kaufen. Das spiel bietet einem ohne Probleme 1000+ Stunden was zu tun, da sind mir 50 Euro absolut jeden Cent wert.

  13. Re: Super gut!

    Autor: countzero 20.08.19 - 17:03

    Shoopi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Knarzi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > KSP2 ist für 59,95 US-Dollar angekündigt.
    >
    > Pffffft-
    >
    > Da bekommt man ja No Mans Sky-Flashbacks.
    > Verstehe nicht das denen immer noch nicht klar ist das ich und viele andere
    > keine 50 Tacken für Indie rauswerfen.

    Da die Rechte von Take 2 gekauft wurden, ist KSP2 kein Indie mehr. Du kannst also beruhigt 60¤ ausgeben :-p

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Dataport, Kiel
  3. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm
  4. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen, Kassel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 469€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Wreckfest für 16,99€)
  3. 99€
  4. 99,90€ + Versand (Vergleichspreis 127,32€ + Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

  1. Radikalisierung: Die meisten Menschen leben nicht in einer Blase
    Radikalisierung
    Die meisten Menschen leben nicht in einer Blase

    Dass fast jeder in gefährlichen Filterblasen oder Echokammern lebt, ist ein Mythos, sagt die Kommunikationswissenschaftlerin Merja Mahrt. Radikalisierung findet nicht nur im Internet statt, doch darauf wird meist geschaut.

  2. Mozilla: Firefox 70 zeigt Übersicht zu Tracking-Schutz
    Mozilla
    Firefox 70 zeigt Übersicht zu Tracking-Schutz

    Der Tracking-Schutz des Firefox blockiert sehr viele Elemente, die in der aktuellen Version 70 des Browsers für die Nutzer ausgewertet werden. Der Passwortmanager Lockwise ist nun Teil des Browsers und die Schloss-Symbole für HTTPS werden verändert.

  3. Softbank: Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar
    Softbank
    Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar

    In einer neuen Vereinbarung erlangt die japanische Softbank die Kontrolle über das Co-Working-Startup Wework. Es fällt dabei erheblich im Wert und entgeht dem drohenden Bankrott.


  1. 19:37

  2. 16:42

  3. 16:00

  4. 15:01

  5. 14:55

  6. 14:53

  7. 14:30

  8. 13:35