1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Key-Reseller: Entwicklerstudio Gearbox…
  6. Thema

Zum Gegenschlag: AAA-Markt, ändert EURE Preispolitik.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Zum Gegenschlag: AAA-Markt, ändert EURE Preispolitik.

    Autor: Shoopi 07.04.17 - 14:38

    Peace Ð schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Okay, das ist natürlich verständlich.
    > Aber jetzt hast du mich neugierig gemacht :D Man kann das Geld des
    > Steam-Wallets auf das eigene Konto (und sei es nur PayPal) buchen??
    >
    > Die Frage, warum 10-20¤ für CoD1 zu viel sind, hast du treffend
    > beantwortet. Das Spiel ist mittlerweile fast 14 Jahre alt, ich denke, das
    > sagt alles...

    Umständlich. Involviert Third-Party Seiten welche deine Steamfunds in für sie selbst Tradebereite Güter tauschen. Und dir das Geld für einen kleinen Obolus auf Paypal überwiesen.

    Sicaine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja das ist total toll deine Moral und Ethik: Die sind scheise und ich
    > boykottiere das weil ich das nicht okay finde aber ich geh mal um die Ecke
    > und klau es mir / "besorg" mir es anders.
    >
    > Top!

    Ich glaube du gehst zu sehr davon aus, das jeder einzelne Key bei G2A gestohlen ist.
    Wie ein Vorposter hier schon erwähnte, derart häufig sind diese gestohlenen Keys nicht. Sie existieren, aber du malst das so aus als wäre der Großteil über Kreditkartenbetrug bezogen. Was er schlicht nicht ist. Natürlich hat die Spieleindustrie einen guten Grund das ganze noch viel dramatischer darzustellen. Die Klassische "fühlst du dich denn verantwortlich?"-Position.

  2. Re: Zum Gegenschlag: AAA-Markt, ändert EURE Preispolitik.

    Autor: motzerator 07.04.17 - 15:19

    smirg0l schrieb:
    ---------------------------
    > Da kommt man dann schnell auf 100-200 Euro - bei jedem DLC
    > (welche oft fehlende Core-Features hinzufügen) auf einen Sale
    > zu warten, das dauert viele Jahre, ist somit nur bedingt eine
    > Option.

    In der Regel haben Sales zumindest bei Sony ein Thema, etwa
    "Exklusivspiele" oder "Spiele von EA". Dem entsprechend kann
    man dann auch gleich komplett zuschlagen.

  3. Re: Zum Gegenschlag: AAA-Markt, ändert EURE Preispolitik.

    Autor: Gotthard 07.04.17 - 15:53

    Sony verkauft Spiele von EA?

  4. Re: Zum Gegenschlag: AAA-Markt, ändert EURE Preispolitik.

    Autor: MaxBub 07.04.17 - 16:02

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gerade gestern: DLC für Stellaris, 20 Euro. Die haben einen Dachschaden.

    Nö. Nennt sich Wirtschaft. Das Stellaris DLC ist bei Steam auf Platz 3 der Topcharts und ein weiteres neues Paradox DLC für EU4 (ebenfalls 20¤) liegt auf Platz 4. Die Leute kaufen die DLCs zu solchen Preisen. Warum also günstiger anbieten?
    Ich selbst hab mir auch das Stellaris DLC gestern gekauft. Finde den Preis zwar auch recht hoch, hatte mit maximal 15¤ gerechnet, aber dank Steam Sammelkarten Verkäufe hatte ich ein 40¤ Steamguthaben. Somit tat es mir nicht wirklich weh.
    Aber bei Key Sellern, selbst bei deutschen Shops, gibt es das DLC auch schon für 15¤.

    > Das Grundgame ist, meiner Meinung nach, noch nicht fertig und ausgereift
    > und die schieben teure DLCs hinterher, die das Spiel nur um kleinere
    > Komponenten erweitern. Sowas ist keine 20 Euro wert.

    Mir war es das Geld wert. Ich habe mit dem Grundspiel + dem Leviathan DLC schon über 500 Spielstunden hinter mir und mir macht das Spiel immer noch sau viel Spass. Einzig die Performance Probleme zum Ende des Spiels sind nicht schön, lässt sich aber noch aushalten. Und am Wochenende hab ich hoffentlich wieder Freizeit und werde diese sinnlos in dieses Spiel investieren :D
    Mit der Zeit die in dieses Spiel gesteckt habe, hätte ich locker eine neue Sprache lernen können. Spiele sind Mist :D :D

  5. Re: Zum Gegenschlag: AAA-Markt, ändert EURE Preispolitik.

    Autor: Stahlreck 07.04.17 - 17:05

    Ich unterstütze die Meinung des OP. Mit den Preisen heute braucht es die Entwickler/Publisher einfach nicht wundern, wenn Leute gern auf Alternativen schauen. Im Internet sieht man dann auch nicht wirklich woher der Key kommt. Man sieht einfach, dass dort ein Spiel deutlich günstiger angeboten wird und schlägt zu.

    Ich meine viele AAA Titel kosten heute 60-70¤, haben dann noch Season Pass oder einzelne DLCs und mittlerweile steigt ja sogar der Trend der Ingame Shops in Vollpreisspielen.

  6. Re: Zum Gegenschlag: AAA-Markt, ändert EURE Preispolitik.

    Autor: Anonymer Nutzer 07.04.17 - 17:38

    "Internet sieht man dann auch nicht wirklich woher der Key kommt. Man sieht einfach, dass dort ein Spiel deutlich günstiger angeboten wird und schlägt zu. "

    Ich hoffe, dass nicht viele Menschen in unserer Gesellschaft so denken wie du. Es ist sehr wohl in der Verantwortung der Verbraucher sich ueber das Gedanken zu machen woher Ihr Produkt kommt.

    Das ist jetzt unabhaengig ob das ein Key oder ne Wurst oder sonst was ist.

  7. Re: Zum Gegenschlag: AAA-Markt, ändert EURE Preispolitik.

    Autor: blubbber 07.04.17 - 21:39

    also bei G2A sollte eigentlich , zumindest Internetbewanderten Menschen, schon lange klar sein, dass dort die meisten Dinge zumindest weit in einer Grauzone sind.

  8. Re: Zum Gegenschlag: AAA-Markt, ändert EURE Preispolitik.

    Autor: My1 08.04.17 - 12:29

    Gotthard schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sony verkauft Spiele von EA?

    PSN Store bspw

    Asperger inside(tm)

  9. Re: Zum Gegenschlag: AAA-Markt, ändert EURE Preispolitik.

    Autor: Cohaagen 08.04.17 - 13:39

    Shoopi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > b5g2k schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Lost Planet 2 im letzten Sale 4,99¤... so viel zu den Fakten.
    >
    > Die nicht falsch sind. Das Spiel war zuletzt 2011 im Sale. Mit anderen
    > Worten: Sollte ich jetzt einen Sale übersehen haben entschuldigt das in
    > keinster weise fast 6 Jahre den identischen Preis.
    >
    In den letzten Jahren gab es etliche Sales für Lost Planet 2, sowohl direkt bei Steam als auch bei GamesPlanet, GreenManGaming, usw.:

    https://isthereanydeal.com/#/page:game/price?plain=lostplanetii

  10. Re: Zum Gegenschlag: AAA-Markt, ändert EURE Preispolitik.

    Autor: My1 08.04.17 - 13:54

    Cohaagen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Shoopi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > b5g2k schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Lost Planet 2 im letzten Sale 4,99¤... so viel zu den Fakten.
    > >
    > > Die nicht falsch sind. Das Spiel war zuletzt 2011 im Sale. Mit anderen
    > > Worten: Sollte ich jetzt einen Sale übersehen haben entschuldigt das in
    > > keinster weise fast 6 Jahre den identischen Preis.
    > >
    > In den letzten Jahren gab es etliche Sales für Lost Planet 2, sowohl direkt
    > bei Steam als auch bei GamesPlanet, GreenManGaming, usw.:
    >
    > isthereanydeal.com#/page:game/price?plain=lostplanetii


    https://steamdb.info/app/45750/
    hier sieht man übrigens den preisverlauf bei steam ganz gut

    Asperger inside(tm)

  11. Re: Zum Gegenschlag: AAA-Markt, ändert EURE Preispolitik.

    Autor: luzipha 08.04.17 - 15:02

    Ich finde es interessant wie sich hier die selben Scheinargumente finden wie auch bei Diskussionen rund um illegale Downloads von Filmen.

    Es läuft darauf hinaus, dass die Bezugsquellen einigen schlicht egal sind, wenn ihnen die Alternativen zu teuer erscheinen.

    Seht es doch endlich ein, dass es kein Recht auf unbegrenzten Konsum gibt. Wenn euch etwas zu teuer ist, dann verzichtet darauf und beschäftigt euch mit etwas anderem. Dubiose oder illegale Quellen sind keine Alternative.

  12. Re: Zum Gegenschlag: AAA-Markt, ändert EURE Preispolitik.

    Autor: My1 08.04.17 - 16:14

    aber man muss schon sagen dass die preise teils ziemlich teuer sind, ich meine das neue zelda auf der switch is ja auch 60-70¤ je nach quelle und aufm 3DS hat kein einziges spiel iirc mehr als 45¤ UVP gehabt.

    Asperger inside(tm)

  13. Re: Zum Gegenschlag: AAA-Markt, ändert EURE Preispolitik.

    Autor: Achranon 08.04.17 - 16:30

    > Ja das ist total toll deine Moral und Ethik: Die sind scheise und ich
    > boykottiere das weil ich das nicht okay finde aber ich geh mal um die Ecke
    > und klau es mir / "besorg" mir es anders.

    Typische Raubkopierer Denkweise um sich schönzureden das man eigentlich einen Diebstahl begeht. Mit dem gleichen Argument könnte man Autos klauen oder gleich in eine Bank einbrechen.

    Es gibt keine moralische Rechtfertigung dafür. Man sollte die Eier haben dazu zu stehen das man betrügt um Geld zu sparen und einem die Industrie dahinter egal ist.

    Aber bitte nicht so tun als wären das alles große böse Konzern die sowieso schuldig sind und die man quasi schon betrügen muß.

  14. Re: Zum Gegenschlag: AAA-Markt, ändert EURE Preispolitik.

    Autor: Apfelbrot 08.04.17 - 20:10

    Achranon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Typische Raubkopierer Denkweise um sich schönzureden das man eigentlich
    > einen Diebstahl begeht. Mit dem gleichen Argument könnte man Autos klauen
    > oder gleich in eine Bank einbrechen.

    Nein könnte man nicht, dass dir der Unterschied nicht ganz klar sollte dir Sorgen bereiten.

    > Es gibt keine moralische Rechtfertigung dafür. Man sollte die Eier haben
    > dazu zu stehen das man betrügt um Geld zu sparen und einem die Industrie
    > dahinter egal ist.

    Ich empfehle dir noch mal in StGB zu schauen was Betrug eigentlich so ist.

    > Aber bitte nicht so tun als wären das alles große böse Konzern die sowieso
    > schuldig sind und die man quasi schon betrügen muß.

    Wie gesagt es ist kein Betrug.

    Trotzdem ist das Schönreden dieses Verhaltens natürlich Schwachsinn, aber darauf muss man nicht mit noch mehr Schwachsinn antworten.

  15. Re: Zum Gegenschlag: AAA-Markt, ändert EURE Preispolitik.

    Autor: Keepo 09.04.17 - 04:32

    Shoopi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > theonlyone schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber ~10 Euro sind dann schon das Minimum für ein gutes Spiel, das ist
    > es
    > > an sich immer Wert, außerhalb von Sales kann man sich bei dem Preis ja
    > kaum
    > > schlecht fühlen (den ~10 Euro für 10+ Stunden Spiel, sind schon völlig
    > in
    > > Ordnung).
    >
    > Freut mich natürlich das du deine Nische gefunden hast, das ist auch in
    > Ordnung. Habe auch nicht viel gegen deine Argumentation. Dennoch bleibe ich
    > der Überzeugung das Spiele irgendwann einfach einen Preissturz benötigen.
    > Was vorher auch nie das Problem war. Im Laden damals reduzierte sich der
    > Preis stetig und sicher. Und zwar ganz einfach auf Grund von Lager und
    > Produktionskosten der Datenträger. Man musste das ganze loswerden. Steam
    > übt sich da wieder negativ aus. Es gibt halt keine Lagerkosten. Deshalb
    > dürfen spiele wie alte COD-Teile ebenso als Beispiel nahezu für immer
    > Vollpreis behalten. "Eventuell beißen ein paar dumme ja an den Haken".
    >
    > Und genau das ist es, was ich kritisiere. Die Manipulation des regulären
    > Kunden.
    > Das spürbare Ausquetschen der Kunden.


    du bist mega salty und verstreust strohmann argumente.
    steam ist von allen der customerfreundlichste anbieter: 2 wochen/2h playtime rückgaberecht. und die geldrückgabe als steam-guthaben ist OPTIONAL. es fließt in der regel zurück an dem konto von dem es kam. z.b. paypal.
    dein "zeitdruck" argument ist kompletter schwachsinn. auch in deutschland gibts für onlinegüter gesetzlich nur 2 wochen rückgaberecht. bei physischen läden wie z.b. mediamarkt gibt es das gar nicht. dort ist man auf die kulanz des jeweiligen ladens angewiesen. wo bitte ist die manipulation? wer es innerhalb von 14 tagen nicht schafft ein paar klicks am pc durchzuführen, der muss wohl mit dem game in seiner bibliothek leben.

    ausserdem erwähnst du genau EINEN publisher um steams preispolitik zu kritisieren. erstens macht das keinen sinn, und zweitens verzerrst du das preisbild von steams bibliothek, denn Activision Blizzard bestimmt den preis von CoD, nicht Valve. die meisten spiele in steam haben sehr wohl einen gewissen preisverfall. und wenn man nicht ignoranter ignorant wie du ist, setzt man sein game auf die wishlist und bekommt ein email wenn das game im sale ist.

    dein heuliheuli dass lost planet 2 zu teuer für dich ist kannst du dir echt sparen. niemand will dein geflenne lesen. denn nichts anderes ist das.

  16. Re: Zum Gegenschlag: AAA-Markt, ändert EURE Preispolitik.

    Autor: TenogradR5 09.04.17 - 14:07

    My1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aber man muss schon sagen dass die preise teils ziemlich teuer sind, ich
    > meine das neue zelda auf der switch is ja auch 60-70¤ je nach quelle und
    > aufm 3DS hat kein einziges spiel iirc mehr als 45¤ UVP gehabt.

    Weil die Switch gerne Third Party Support hätte. Niemand wollte die Vita unterstützen mit nem 40¤ port vom neuen 70¤ Titel. Niedrigere Preise sind für Entwickler unattraktiv. Zusätzlich sind die Kosten für die Datenträger deutlich über dem Preis einer Bluray. Die günstigen Preise waren für die Wii U ein Wettbewerbsnachteil. Es sei denn alle Kunden hätten gesagt: "Richtig so, scheiß auf PS4 und Xbox One. Wir spielen die selben Games günstiger auf der Wii U." Hat aber keiner gemacht und 1 Jahr später war dann der Support weg.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 09.04.17 14:10 durch TenogradR5.

  17. Re: Zum Gegenschlag: AAA-Markt, ändert EURE Preispolitik.

    Autor: opodeldox 09.04.17 - 16:46

    Woran machst du fest, dass die Spiel bei diesem Preis teuer sind?

  18. Re: Zum Gegenschlag: AAA-Markt, ändert EURE Preispolitik.

    Autor: My1 09.04.17 - 17:07

    ich sag mal so, ich bin es auf mobilen konsolen gewohnt idr 40 bzw 45 im falle des 3DS für ein spiel auszugeben, wenn jetzt aber plötzlich das zelda auf der switch mit 70¤ kommt ist das mMn schon etwas heftig.

    Asperger inside(tm)

  19. Re: Zum Gegenschlag: AAA-Markt, ändert EURE Preispolitik.

    Autor: opodeldox 09.04.17 - 20:21

    Die Switch ist aber keine mobile Konsole (hauptsächlich) und Zelda ist ein kompletter AAA Titel.

  20. Re: Zum Gegenschlag: AAA-Markt, ändert EURE Preispolitik.

    Autor: dark_matter 09.04.17 - 21:44

    Was genau ist das Argument, daß der Kauf von (Steam/Origin/Uplay) Keys über Key Reseller illegal sein soll (außer: Die Keys sind günstiger als beim Originalanbieter, das kann nicht mit rechten Dingen zugehen) ?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Insight Health GmbH & Co. KG, Waldems
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  3. ING Deutschland, Nürnberg
  4. Allianz Versicherungs-AG, München Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Playstation 5: Sony macht das Rennen
Playstation 5
Sony macht das Rennen

Die Playstation 5 liegt preislich zwischen Xbox Series S und Xbox Series X. So schlägt Sony zwei Microsoft-Konsolen mit einer eigenen.
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. Sony Weitere Playstation 5 für Vorbesteller angekündigt
  2. Spielekonsole Playstation 5 ist nicht zu älteren Spielen kompatibel
  3. Hogwarts Legacy Potter-Solo-RPG und Final Fantasy 16 angekündigt

Verkehrswende: Zaubertechnologie statt Citybahn
Verkehrswende
Zaubertechnologie statt Citybahn

In Wiesbaden wird um den Bau einer Straßenbahn gestritten, eine Bürgerinitiative kämpft mit sehr kuriosen Argumenten dagegen.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Fernbus Roadjet mit zwei WLANs und Maskenerkennung gegen Flixbus
  2. Mobilität Wie sinnvoll sind synthetische Kraftstoffe?

Burnout im IT-Job: Mit den Haien schwimmen
Burnout im IT-Job
Mit den Haien schwimmen

Unter Druck bricht ein Webentwickler zusammen - zerrieben von zu eng getakteten Projekten. Obwohl die IT-Branche psychische Belastungen als Problem erkannt hat, lässt sie Beschäftigte oft allein.
Eine Reportage von Miriam Binner