Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Key-Reseller: G2A wollte Schleichwerbung…

Für mich wars das, zahlen wegen Inaktivität

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Für mich wars das, zahlen wegen Inaktivität

    Autor: satori 10.07.19 - 07:57

    Ich habe letztens nicht schlecht gestaunt als ich eine E-Mail erhalten haben, aus der hervorging, das G2A eine "Inactivity-Fee", also eine Inaktivitätsgebühr in Höhe von 1 ¤ erhebt. Gehts noch? Wenn im letzten halben Jahr halt nur Crap rausgekommen ist der mich nicht interessiert soll ich also zahlen. Ja genau! Für mich wars das.

  2. Re: Für mich wars das, zahlen wegen Inaktivität

    Autor: dEEkAy 10.07.19 - 08:40

    satori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe letztens nicht schlecht gestaunt als ich eine E-Mail erhalten
    > haben, aus der hervorging, das G2A eine "Inactivity-Fee", also eine
    > Inaktivitätsgebühr in Höhe von 1 ¤ erhebt. Gehts noch? Wenn im letzten
    > halben Jahr halt nur Crap rausgekommen ist der mich nicht interessiert soll
    > ich also zahlen. Ja genau! Für mich wars das.


    Hast du da ne Quelle für? Wäre mir neu.

  3. Re: Für mich wars das, zahlen wegen Inaktivität

    Autor: Gunslinger Gary 10.07.19 - 09:11

    Ich hab das mal irgendwann auf Reddit gelesen. Dachte Golem hätte auch darüber berichtet, hab auf die Schnelle aber nichts gefunden.

    Quellen:
    PlayCentral.de
    InsideGames.de
    Reddit-Thread eines G2A-Users
    Terms and Conditions auf der offiziellen Website von G2A

    Auszug aus dem letzten Link:
    > § 2. G2A Coins and G2A Balance
    > 20) If User does not log in through the Website to User's account for over 180 (one hundred eighty) days, the Company is entitled to charge the User's G2A Balance a commission in the amount of EUR 1 (one) per each month, or less, if there is no sufficient funds on the User's G2A Balance to charge entire commission. The Company is also entitled to suspend User's G2A Balance, if there is no sufficient funds on it which allows to charge the said commission. Charged commission is not returnable. The User is to be informed about the commission before it is charged.

    Edit:
    Link zur Website von G2A geht nicht, weil das Golem Forum die Website nicht akzeptiert.

    @Golem
    Schaltet mal bitte den schrottigen Filter ab. Ich hab zehn Minuten lang an meinem Kommentar rumgedoktort um rauszufinden was nicht passt.

    Verifizierter Top 500 Poster!

    Signatur von quineloe geklaut!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.07.19 09:12 durch Gunslinger Gary.

  4. Re: Für mich wars das, zahlen wegen Inaktivität

    Autor: plastikschaufel 10.07.19 - 09:41

    Gunslinger Gary schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab das mal irgendwann auf Reddit gelesen. Dachte Golem hätte auch
    > darüber berichtet, hab auf die Schnelle aber nichts gefunden.
    >
    > Quellen:
    > PlayCentral.de
    > InsideGames.de
    > Reddit-Thread eines G2A-Users
    > Terms and Conditions auf der offiziellen Website von G2A
    >
    > Auszug aus dem letzten Link:
    > > § 2. G2A Coins and G2A Balance
    > > 20) If User does not log in through the Website to User's account for
    > over 180 (one hundred eighty) days, the Company is entitled to charge the
    > User's G2A Balance a commission in the amount of EUR 1 (one) per each
    > month, or less, if there is no sufficient funds on the User's G2A Balance
    > to charge entire commission. The Company is also entitled to suspend User's
    > G2A Balance, if there is no sufficient funds on it which allows to charge
    > the said commission. Charged commission is not returnable. The User is to
    > be informed about the commission before it is charged.
    >
    > Edit:
    > Link zur Website von G2A geht nicht, weil das Golem Forum die Website nicht
    > akzeptiert.
    >
    > @Golem
    > Schaltet mal bitte den schrottigen Filter ab. Ich hab zehn Minuten lang an
    > meinem Kommentar rumgedoktort um rauszufinden was nicht passt.

    LOL, welch unheimlicher seriöser Laden.

  5. Re: Für mich wars das, zahlen wegen Inaktivität

    Autor: dEEkAy 10.07.19 - 10:08

    plastikschaufel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gunslinger Gary schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich hab das mal irgendwann auf Reddit gelesen. Dachte Golem hätte auch
    > > darüber berichtet, hab auf die Schnelle aber nichts gefunden.
    > >
    > > Quellen:
    > > PlayCentral.de
    > > InsideGames.de
    > > Reddit-Thread eines G2A-Users
    > > Terms and Conditions auf der offiziellen Website von G2A
    > >
    > > Auszug aus dem letzten Link:
    > > > § 2. G2A Coins and G2A Balance
    > > > 20) If User does not log in through the Website to User's account for
    > > over 180 (one hundred eighty) days, the Company is entitled to charge
    > the
    > > User's G2A Balance a commission in the amount of EUR 1 (one) per each
    > > month, or less, if there is no sufficient funds on the User's G2A
    > Balance
    > > to charge entire commission. The Company is also entitled to suspend
    > User's
    > > G2A Balance, if there is no sufficient funds on it which allows to
    > charge
    > > the said commission. Charged commission is not returnable. The User is
    > to
    > > be informed about the commission before it is charged.
    > >
    > > Edit:
    > > Link zur Website von G2A geht nicht, weil das Golem Forum die Website
    > nicht
    > > akzeptiert.
    > >
    > > @Golem
    > > Schaltet mal bitte den schrottigen Filter ab. Ich hab zehn Minuten lang
    > an
    > > meinem Kommentar rumgedoktort um rauszufinden was nicht passt.
    >
    > LOL, welch unheimlicher seriöser Laden.


    Das betrifft doch aber nur die G2A Funds, oder? So wie ich das verstehe, kann ich Geld auf G2A "aufladen" und dieses Geld wird bei inaktivität monatlich um 1 gemindert.

  6. Re: Für mich wars das, zahlen wegen Inaktivität

    Autor: plastikschaufel 10.07.19 - 10:31

    dEEkAy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > plastikschaufel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Gunslinger Gary schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ich hab das mal irgendwann auf Reddit gelesen. Dachte Golem hätte auch
    > > > darüber berichtet, hab auf die Schnelle aber nichts gefunden.
    > > >
    > > > Quellen:
    > > > PlayCentral.de
    > > > InsideGames.de
    > > > Reddit-Thread eines G2A-Users
    > > > Terms and Conditions auf der offiziellen Website von G2A
    > > >
    > > > Auszug aus dem letzten Link:
    > > > > § 2. G2A Coins and G2A Balance
    > > > > 20) If User does not log in through the Website to User's account
    > for
    > > > over 180 (one hundred eighty) days, the Company is entitled to charge
    > > the
    > > > User's G2A Balance a commission in the amount of EUR 1 (one) per each
    > > > month, or less, if there is no sufficient funds on the User's G2A
    > > Balance
    > > > to charge entire commission. The Company is also entitled to suspend
    > > User's
    > > > G2A Balance, if there is no sufficient funds on it which allows to
    > > charge
    > > > the said commission. Charged commission is not returnable. The User is
    > > to
    > > > be informed about the commission before it is charged.
    > > >
    > > > Edit:
    > > > Link zur Website von G2A geht nicht, weil das Golem Forum die Website
    > > nicht
    > > > akzeptiert.
    > > >
    > > > @Golem
    > > > Schaltet mal bitte den schrottigen Filter ab. Ich hab zehn Minuten
    > lang
    > > an
    > > > meinem Kommentar rumgedoktort um rauszufinden was nicht passt.
    > >
    > > LOL, welch unheimlicher seriöser Laden.
    >
    > Das betrifft doch aber nur die G2A Funds, oder? So wie ich das verstehe,
    > kann ich Geld auf G2A "aufladen" und dieses Geld wird bei inaktivität
    > monatlich um 1 gemindert.

    Sieht so aus. Macht es das besser? Glaube kaum.

  7. Re: Für mich wars das, zahlen wegen Inaktivität

    Autor: Gunslinger Gary 10.07.19 - 12:18

    Ja, so sieht's aus. Ich kenne das aber sonst von keiner anderen HP, dass für ruhende Accounts Geld verlangt wird.

    Verifizierter Top 500 Poster!

    Signatur von quineloe geklaut!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  2. Chemische Fabrik Budenheim KG, Budenheim
  3. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  4. OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-25%) 44,99€
  2. 4,99€
  3. (-60%) 23,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Carver Elektro-Kabinenroller als Dreirad mit Neigetechnik
  2. Elektroauto Neuer Chevrolet Bolt fährt 34 km weiter
  3. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest

  1. ISS: Nasa untersucht möglicherweise erstes Verbrechen im Weltraum
    ISS
    Nasa untersucht möglicherweise erstes Verbrechen im Weltraum

    Ein Scheidungskrieg scheint sich bis auf die ISS ausgeweitet zu haben: Die Astronautin Anne McClain hat von einem Computer der Raumstation auf das Onlinekonto ihrer Ex-Frau zugegriffen und deren Finanzen kontrolliert. Die Nasa untersucht das mutmaßlich erste Verbrechen im Weltraum.

  2. Disney: 4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis
    Disney
    4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis

    Ohne Aufpreis für 4K-Streaming will sich Disney zum Start von Disney+ von Konkurrenten wie Netflix abheben. Außerdem wird auf der Plattform Binge-Watching weniger populär sein, denn neue Episoden sollen nacheinander wöchentlich erscheinen.

  3. Kickstarter: Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet
    Kickstarter
    Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet

    Er sieht aus wie eine Mischung aus SNES-Controller und Game Boy: Der Retrostone 2 ist eine mobile Spielekonsole, auf der Gamer ihre alten Spiele als Emulation spielen können. Ungewöhnlich: Mit USB, HDMI und Ethernet eignet sich das System auch als Standkonsole am Fernseher.


  1. 12:43

  2. 13:13

  3. 12:34

  4. 11:35

  5. 10:51

  6. 10:27

  7. 18:00

  8. 18:00