1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › King Art: Die Zwerge stürmen Kickstarter

Sparen beim Loot?!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sparen beim Loot?!

    Autor: Vaako 01.09.15 - 16:09

    Also wenn es etwas gibt was bei solchen Games motiviert dann ist das geiles Loot (siehe Diablo). Sowas fördert Langzeitmotivation zumindest für mich.

    Keine Lust mir nen Spiel zu kaufen nur für die Story, die 5 Bücher kenn ich schon und fand die sehr gelungen. Drücke den Entwicklern die Daumen das es klappt, aber wenn ich schon lese sie sparen am Lootsystem dann will ich kein Geld bei Kickstarter lassen.

  2. Re: Sparen beim Loot?!

    Autor: Yuri Zahard 01.09.15 - 16:42

    Ich wusste gar nicht, dass Loot ein zentraler Kostentreiber bei der Spieleentwicklung ist...
    Im Vergleich zu optionalen Sachen wie Sprachausgabe + Gesichter animieren müsste sowas doch überschaubar sein.

  3. Re: Sparen beim Loot?!

    Autor: Bouncy 01.09.15 - 20:52

    Ich schätze mal das ist der zeitliche Aufwand, das Looting zu auszubalancieren, damit steht und fällt die Spielebalance ja vollständig. Also braucht es viele Tester und viele Durchläufe, und aus finanzieller Sicht ist das einfach viel Geld ohne viel Gegenwert...

  4. Re: Sparen beim Loot?!

    Autor: Dwalinn 02.09.15 - 07:26

    Habt ihr die Bücher gelesen? Die wichtigsten Charaktere führen immer die gleiche Waffe mit sich (bis auf wenige Ausnahmen) klar kann man eine Axt gegen eine andere Tauschen aber wozu? Viele von den 15 (mehr oder weniger) Kämpfern sind doch wohl kaum mit einer 08/15 Waffe herumgelaufen... die haben schon das beste des besten

  5. Re: Sparen beim Loot?!

    Autor: Vaako 02.09.15 - 11:15

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Habt ihr die Bücher gelesen? Die wichtigsten Charaktere führen immer die
    > gleiche Waffe mit sich (bis auf wenige Ausnahmen) klar kann man eine Axt
    > gegen eine andere Tauschen aber wozu? Viele von den 15 (mehr oder weniger)
    > Kämpfern sind doch wohl kaum mit einer 08/15 Waffe herumgelaufen... die
    > haben schon das beste des besten

    Nicht im ersten Buchband da hatte Tungdil zb. nix dolles kann mich nur an den Krähenschnabel von Boindal erinnern. Die eine Axt kam erst am Ende vom Buch.

    Ausserdem sollte man zum wohle des Gameplays solche Logikfehler eher aussen vor lassen. Ansonsten kann man es auch wie diese neuerlichen Railway Movie/Games aufbaun, du fährst auf einer Questschiene, gibst hier und da ein paar Antworten und am Ende hat man nur einen schlechten interaktiven Film mit Spielgrafik.

    Alternativ können es auch upgrade Materialen sein die man findet und so verbessert man sein Ausrüstung gab doch genug Vraccasium, Palladium, Titonium etc. zur not nen Paar Runenwörter die man sich auf die Rüssi machen kann sowas gabs ja auch alles in den Büchern siehe Gahlaran Zahdar Rüstungen etc.

  6. Re: Sparen beim Loot?!

    Autor: Dwalinn 02.09.15 - 14:11

    Achtung kann Spoiler enthalen

    Vaako schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dwalinn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Habt ihr die Bücher gelesen? Die wichtigsten Charaktere führen immer die
    > > gleiche Waffe mit sich (bis auf wenige Ausnahmen) klar kann man eine Axt
    > > gegen eine andere Tauschen aber wozu? Viele von den 15 (mehr oder
    > weniger)
    > > Kämpfern sind doch wohl kaum mit einer 08/15 Waffe herumgelaufen... die
    > > haben schon das beste des besten
    >
    > Nicht im ersten Buchband da hatte Tungdil zb. nix dolles kann mich nur an
    > den Krähenschnabel von Boindal erinnern. Die eine Axt kam erst am Ende vom
    > Buch.
    Boïndil hatte zwei Äxte gehabt, nach dem Tod seines Bruders Boëndal hat er dann den Krähenschnabel übernommen. Die Goldklinge wird wahrschinlich schlicht das ziel des Spiels sein.
    > Ausserdem sollte man zum wohle des Gameplays solche Logikfehler eher aussen
    > vor lassen. Ansonsten kann man es auch wie diese neuerlichen Railway
    > Movie/Games aufbaun, du fährst auf einer Questschiene, gibst hier und da
    > ein paar Antworten und am Ende hat man nur einen schlechten interaktiven
    > Film mit Spielgrafik.
    Ach ich weiß nicht, die Waffen waren eigentlich ein Wichtiger Bestandteil der Story, da kann ich kein Zwerg mit einem Schwert rumlaufen lassen.
    Ich sehe das spiel mehr als ein reines Hack n Slay bei dem es auf die Story ankommt... bei Diablo ist man ja auch nur am Riften :/

    > Alternativ können es auch upgrade Materialen sein die man findet und so
    > verbessert man sein Ausrüstung gab doch genug Vraccasium, Palladium,
    > Titonium etc. zur not nen Paar Runenwörter die man sich auf die Rüssi
    > machen kann sowas gabs ja auch alles in den Büchern siehe Gahlaran Zahdar
    > Rüstungen etc.

    Das Spiel spielt aber nur zum ersten Band, da gabs noch keine Krassen Rüstungen mit Runen das mit dem Materialen klingt zwar ganz nett aber das kann ich mir auch ncht wirklich vorstellen.... lieber sollen die Unterschiede mit Skills kommen die die Chars lernen können.

    Ich möchte auch anmerken das hier die Magier ohne Zauberstab kämpfen, diese mit der Ausrüstung zu verbessern würde also garnicht gehen (natürlich kann es auch sein das gar keine Magier spielbar sind)

  7. Re: Sparen beim Loot?!

    Autor: Vaako 03.09.15 - 23:34

    Man muss es ja nicht übertreiben können ja nur Zwergenrunen sein, müssen nicht vom Galran Zhadar sein da findet sich sicher was um es mit der Geschichte in Einklang zu bringen. Nen Spiel von dem man die Story schon kennt und man diese dann nochmal durchspielt ohne grossartig Characterbuilding hat seinen Zweck verfehlt. Dann hätte man auch gleich einen Film machen können.

    Boindils Äxte hatten aber keine Namen glaub ich von daher hätte er die nach belieben austauschen können nen Krähenschnabel ist auch nur eine Waffengattung und kein Eigenname also ich denke die Option auf Waffenlootdrops ist da wenn man sie wollte.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Regierungspräsidium Tübingen, Stuttgart-Feuerbach
  2. Weisenburger Bau GmbH, Karlsruhe
  3. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  4. iS Software, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 139,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de