1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › King's Quest: Activision Blizzard stoppt…

Dämlichste Marketing Aktion ever!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dämlichste Marketing Aktion ever!

    Autor: MarekP. 01.03.10 - 17:25

    Die Gründe würde ich ja gern mal hören warum sie sich zu so einem überaus dämlichen Schritt entschieden haben.
    Hatten sie Angst dieses auf einer uralt Engine basierende Spiel wäre eine Konkurrenz? ..hatte sie Angst es wird vielleicht eine bessere Story haben als der (vermutlich nie erscheinende) nächste Teil?

    Der Marketing Chef gehört gefeuert...

  2. Re: Dämlichste Marketing Aktion ever!

    Autor: spanther 01.03.10 - 17:27

    MarekP. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Gründe würde ich ja gern mal hören warum sie sich zu so einem überaus
    > dämlichen Schritt entschieden haben.
    > Hatten sie Angst dieses auf einer uralt Engine basierende Spiel wäre eine
    > Konkurrenz? ..hatte sie Angst es wird vielleicht eine bessere Story haben
    > als der (vermutlich nie erscheinende) nächste Teil?

    Sie wollten einfach ein paar Leute quälen! ;)
    Rein aus Spaß und weil sies können! :D
    Immerhin haben sie ja unendliche Ressourcen, seit ihr Geldbrunnen laufend sprudelt (World of Warcraft).

  3. Re: Dämlichste Marketing Aktion ever!

    Autor: MarekP. 01.03.10 - 17:29

    Umso besser das hier auf Golem darüber berichtet wird, wenn das jetzt auf ordentlich vielen Nachrichtenseiten auftaucht (in Google News is noch nicht soo viel), gibts vielleicht zumindest ein "Meeting" und nen Einlauf für den Verantwortlichen... ;)

  4. Re: Dämlichste Marketing Aktion ever!

    Autor: ccccy 01.03.10 - 17:44

    spanther schrieb:

    > Sie wollten einfach ein paar Leute quälen! ;)
    > Rein aus Spaß und weil sies können! :D
    > Immerhin haben sie ja unendliche Ressourcen, seit ihr Geldbrunnen laufend
    > sprudelt (World of Warcraft).

    Das entscheidende steht doch im Artikel:

    The Silver Lining heißt ein Hobbyprojekt, für dessen Ende nun die ***Rechtsanwälte*** von Activision Blizzard gesorgt haben.

    Die haben bestimmt auch die Empfehlung ausgesprochen da mal was zu machen und dann am Abend dann die Rechnung an Activision Blizzard rübergefaxt.

  5. Die Content-M.A.F.I.A. besteht halt aus Sadisten...

    Autor: surfenohneende 01.03.10 - 18:04

    ...

  6. Re: Die Content-M.A.F.I.A. besteht halt aus Sadisten...

    Autor: Konsument3000 01.03.10 - 21:41

    ihr versteht auch nicht .. tzzzzzzzz
    dabei is es so einfach :

    1)
    "du sollst keine anderen spiele haben neben den 'unseren' !"

    2) weil
    "jede minute unautorisierter kostenloser freizeitverschwendung entgeht unserer kassen"

  7. FULLACK! (kwT.)

    Autor: Der Kaiser! 01.03.10 - 23:23

    > Dämlichste Marketing Aktion ever!

    > Hatten sie Angst dieses auf einer uralt Engine basierende Spiel wäre eine Konkurrenz?

    > hatte sie Angst es wird vielleicht eine bessere Story haben als der (vermutlich nie erscheinende) nächste Teil?

    > Der Marketing Chef gehört gefeuert...

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  8. Re: Dämlichste Marketing Aktion ever!

    Autor: klompf 01.03.10 - 23:25

    MarekP. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Umso besser das hier auf Golem darüber berichtet wird, wenn das jetzt auf
    > ordentlich vielen Nachrichtenseiten auftaucht (in Google News is noch nicht
    > soo viel), gibts vielleicht zumindest ein "Meeting" und nen Einlauf für den
    > Verantwortlichen... ;)


    Is klar...
    Vorstellungen haben einige hier...

  9. Re: Dämlichste Marketing Aktion ever!

    Autor: loolig 02.03.10 - 08:44

    Neee klar, wie jede Firma stehen die bestimmt auch total auf schlechte Presse.. ;)

  10. Re: Dämlichste Marketing Aktion ever!

    Autor: zoing 02.03.10 - 09:57

    loolig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Neee klar, wie jede Firma stehen die bestimmt auch total auf schlechte
    > Presse.. ;)


    Aber schlechte Presse, die daraus besteht, dass sich einige wenige Freaks im Internet wieder aufregen und "BOYKOTT!!!" schreien, kann denen wirklich egal sein.

  11. Re: Dämlichste Marketing Aktion ever!

    Autor: Loolig 02.03.10 - 10:07

    Naja da nicht nur Golem sondern mittlerweile auch SPiele-Seiten darüber schreiben treffen die Nachrichten genau in ihre Zielgruppe.. von wenigen kann nicht die Rede sein.. Freaks sind wohl all die Käufer von SPielen ..irgendwie ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kreis Segeberg, Kreis Segeberg
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  3. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  4. WDS GmbH, Lippstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. 4,65€
  3. (-92%) 0,75€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

Open Power CPU: Open-Source-ISA als letzte Chance
Open Power CPU
Open-Source-ISA als letzte Chance

Die CPU-Architektur Power fristet derzeit ein Nischendasein, wird aber Open Source. Das könnte auch mit Blick auf RISC-V ein notwendiger Befreiungsschlag werden. Dafür muss aber einiges zusammenkommen und sehr viel passen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Open Source Monitoring-Lösung Sentry wechselt auf proprietäre Lizenz
  2. VPN Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store
  3. Picolibc Neue C-Bibliothek für Embedded-Systeme vorgestellt

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  2. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad
  3. Apex Pro im Test Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

  1. Elektroauto: Sono Motors erreicht Crowdfunding-Ziel von 50 Millionen Euro
    Elektroauto
    Sono Motors erreicht Crowdfunding-Ziel von 50 Millionen Euro

    Am Samstagabend wurde das Ziel der Crowdfunding-Kampagne für das Elektroauto Sion von Sono Motors erreicht: 50 Millionen Euro wurden zugesagt. Nun kommt es auf die Zahlungsmoral der Unterstützer an.

  2. Beschlagnahmt: Webseite bietet 12 Milliarden Zugangsdaten an
    Beschlagnahmt
    Webseite bietet 12 Milliarden Zugangsdaten an

    Betreiber verhaftet, Domain und Server beschlagnahmt: Die Webseite Weleakinfo.com hat im großen Stil mit Zugangsdaten gehandelt, die aus mehr 10.000 Datenlecks gestammt haben sollen.

  3. Bürogebäude Karl: Apple baut Standort in München deutlich aus
    Bürogebäude Karl
    Apple baut Standort in München deutlich aus

    Apple wird seine Aktivitäten in München offenbar deutlich ausbauen und auch ein neues Bürogebäude beziehen, das Platz für 1.500 Beschäftigte bietet. In München betreibt Apple bereits das Bavarian Design Center mit 300 Mitarbeitern.


  1. 21:04

  2. 15:08

  3. 13:26

  4. 13:16

  5. 19:02

  6. 18:14

  7. 17:49

  8. 17:29