1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › King's Quest: Activision Blizzard stoppt…

Noch ein Grund...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Noch ein Grund...

    Autor: spanther 01.03.10 - 17:22

    ...weshalb ich schon länger garkeine Spiele mehr kaufe, weder konsumiere. Mir ist das gedaddel sowieso schon länger nicht mehr so wichtig, als dass ich die Schikanierereien der Publisher noch länger ertragen könnte...

    DRM, Zerstampfung von Fanprojekten, Unfertig releaste Spiele...

    Und das alles zum super abzock "ich bin doch nicht blöd" Preis von nur 50 lumpigen Teuronen!

  2. Darum bin Ich zurück zu C&C3 (FULL & freeware) & Unrealtournament classic ...

    Autor: surfenohneende 01.03.10 - 17:55

    Da gibts wenigsten ausschließlich normale Probleme
    (bugs), die es immer gibt und keine zusätzlichen unnötigen zwangsverordneten künstlichen Probleme (DRM, ...)
    Und mein(e) (Krücke von) PC (Bj. ~ von SEP01 bis JAN02)
    hält noch ne weile (bis zu 2014) durch :D
    (gut für die Umwelt, wie viele Gifte und CO2 bei der
    gesammten PC Herstellung anfallen ...)

  3. Re: Darum bin Ich zurück zu C&C3 (FULL & freeware) & Unrealtournament classic ...

    Autor: M.C. 01.03.10 - 18:11

    benenn dich doch mal um von "surfenohneende" in "klammernohneende"...

    sry, aber sonst gibts nicht zu beanstanden an Deinem Post, ich hab nur leider grad keine Meinung dazu ;)

  4. ++

    Autor: Der Kaiser! 02.03.10 - 00:01

    >> Noch ein Grund weshalb ich schon länger garkeine Spiele mehr kaufe, weder konsumiere. Mir ist das gedaddel sowieso schon länger nicht mehr so wichtig, als dass ich die Schikanierereien der Publisher noch länger ertragen könnte...

    >> DRM, Zerstampfung von Fanprojekten, Unfertig releaste Spiele... Und das alles zum super abzock "ich bin doch nicht blöd" Preis von nur 50 lumpigen Teuronen!

    > Darum bin Ich zurück zu C&C3 (FULL & freeware) & Unrealtournament classic

    > Da gibts wenigsten ausschließlich normale Probleme (bugs), die es immer gibt und keine zusätzlichen unnötigen zwangsverordneten künstlichen Probleme (DRM, ...)

    > Und mein(e) (Krücke von) PC (Bj. ~ von SEP01 bis JAN02) hält noch ne weile (bis zu 2014) durch :D (gut für die Umwelt, wie viele Gifte und CO2 bei der gesammten PC Herstellung anfallen ...)
    Find ich gut. :)

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochschule Furtwangen, Furtwangen im Schwarzwald
  2. Sozialservice-Gesellschaft des Bayerischen Roten Kreuzes GmbH, München
  3. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  4. IKK gesund plus, Magdeburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED55E97LA für 1.599 (inkl. 200€ Direktabzug, versandkostenfrei), Samsung...
  2. 18,00€ (bei ubi.com)
  3. 30,00€ (bei ubi.com)
  4. (u. a. Nintendo Switch für 270€, Gigabyte GeForce RTX 2070 Super Gaming OC für 479,00€, Zotac...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Computerlinguistik: Bordstein Sie Ihre Erwartung!
Computerlinguistik
"Bordstein Sie Ihre Erwartung!"

Ob Google, Microsoft oder Amazon: Unternehmen befinden sich im internationalen Wettlauf um die treffendsten Übersetzungen. Kontext-Integration, Datenmangel in kleinen Sprachen sowie fehlende Experten für Machine Learning und Sprachverarbeitung sind dabei immer noch die größten Hürden.
Ein Bericht von Maja Hoock

  1. OpenAI Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig
  2. Faceapp Russische App liegt im Trend und entfacht Datenschutzdebatte

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

Erneuerbare Energien: Windkraft in Luft speichern
Erneuerbare Energien
Windkraft in Luft speichern

In Zukunft wird es mehr Strom aus Windkraft geben. Weil die Anlagen aber nicht kontinuierlich liefern, werden Stromspeicher immer wichtiger. Batterien sind eine Möglichkeit, das britische Startup Highview Power hat jedoch eine andere gefunden: flüssige Luft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Energiewende Norddeutschland wird H
  2. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  3. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung

  1. Deutsche Industrie zu 5G: "Eine Lex China darf es nicht geben"
    Deutsche Industrie zu 5G
    "Eine Lex China darf es nicht geben"

    Ein Gesetz, das chinesische 5G-Ausrüster pauschal ausschließt, will die deutsche Industrie nicht. Auch in Großbritannien kommt es bald zur Entscheidung.

  2. Kernel: Linux 5.5 bringt Wireguard-Unterbau
    Kernel
    Linux 5.5 bringt Wireguard-Unterbau

    Die aktuelle Version 5.5 des Linux-Kernels bringt erste wichtige Arbeiten an Wireguard, verbessert das Cifs-Dateisystem für Samba-Shares und die Leistung einiger Komponenten.

  3. Temtem: Vom Kickstarter-Projekt zur Pokémon-Konkurrenz
    Temtem
    Vom Kickstarter-Projekt zur Pokémon-Konkurrenz

    Mit Temtem liefert das spanische Entwicklerstudio Crema Games den ersten Überraschungserfolg im PC-Spielejahr 2020 auf. Und das, obwohl es auf Kickstarter nur mäßig viel Geld sammeln konnte - und obwohl sich sogar die Community schon früh Sorgen wegen der Ähnlichkeit mit Pokémon machte.


  1. 17:19

  2. 16:55

  3. 16:23

  4. 16:07

  5. 15:15

  6. 15:00

  7. 14:11

  8. 13:43