1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › King's Quest: Activision Blizzard stoppt…

Regt euch nicht hier auf - Schreibt Activision Blizzard eine E-mail

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Regt euch nicht hier auf - Schreibt Activision Blizzard eine E-mail

    Autor: Kaugummi 01.03.10 - 19:16

    Es nützt nichts hier euren Frust abzuladen.
    Natürlich ist es grausam wenn man in seiner Freizeit so schöne 3D Modelle erstellt und dann von einer Firma von der Veröffentlichung abgehalten wird.
    Schreibt Activision Blizzard einfach was ihr davon hält. Vielleicht besinnt sich diese Firma doch nochmal um und erlässt, weil das Spiel schon so fortgeschritten ist, doch noch die Erlaubnis zur Veröffentlichung.
    Ansonsten solltet ihr nun langsam wissen, dass Activision Blizzard nicht mehr das war, was beide Firmen vor dem Zusammenschluss waren.

  2. Zufrieden?

    Autor: Mac Jack 01.03.10 - 19:48

    Fine that you're interested in making as much profit as possible. But you dig your own grave if you are only interested in money istead of youre potential customer and that are we, the gamer.
    You became that much arrogant and it seems like you shit all the gamers out there to get the last cent out of the customers, making innovation for the programmers to a great risk, you mess with your fans. Take for instance the Kings Quest fanproject. They worked about 5 years on it, you gave your blessings to this project and now you ruin all that work. I'm sure you will never ever make a sequel to this brand but still have the strange need to deny it afterwards, though it wouldn't cost you a penny and at least you could gain reputation, but somehow you have to turn it in opposit direction, you pay your lawyer and scare fans away. Is it because they did it for fun, because they liked it?
    Well, no matter what it was, Activision Blizzard has taken a course that is no longer acceptable for many gamers out there so with every action of this kind the number of people who won't buy any of your games in the future increases as long as you're thinking we pay your actions that are merely pointed against us.
    Maybe you will realize it someday if you visit your own home site and recognize the degression of your nice stock quotation you got there.

    * The president is a duck? *

  3. Re: Zufrieden?

    Autor: tut nix zur sache 01.03.10 - 20:01

    Hätts besser nicht formulieren können. Grad ne Mail mit dem Text rausgegangen. Obwohl ih bezweilfe das sie das groß interessiern wird..

  4. Re: Zufrieden?

    Autor: Mac Jack 01.03.10 - 21:52

    Und je mehr solche Emails sie bekommen desto eher werden sie das vielleicht registrieren. Man kann ja zumindest hoffen.

    * The president is a duck? *

  5. Re: Regt euch nicht hier auf - Schreibt Activision Blizzard eine E-mail

    Autor: MatzeLoCal 02.03.10 - 13:10

    Und wie lautet bitte die Email-Adresse?

    Ich finde bei activision nur sowas wie ein ticket-system und damit habe ich ganz ganz schlechte erfahrung gemacht:

    Ich habe dort die Frage gestellt, ob sie Grand Prix Legends OpenSource machen könnten, da es:

    1. eine riesige Community hat, die ständig Mods produziert, z.B. die komplette Targa Florio (72km.. gabs bis jetzt noch in keiner RennSim)
    2. Das Spiel seinen 12. Geburtstag feiert
    3. Es keinen Nachfolger gibt
    4. Die damaligen Firmen nicht mehr exisiteren.


    Also habe ich das alles dort reingeschrieben und dann auf Antwort gewartet. Die Antwort war, dass ich mich an den "Creator" wenden soll.....die Kontaktdaten finde ich auf dessen Webseite.

    Problem:
    Das Game kommt von Papyrus, die damals schon unter dem Dach von Sierra waren. Sierra wurde dann von Vivendi aufgekauft und Vivendi ging mit Activision zusammen... irgendwann in diesem gesamten Polygamie-Dings wurden die Webseiten von Papyrus und Sierra dicht gemacht... also keine Kontaktdaten.

    Der Bearbeiter von Activision hat das Ticket gleich mal auf "solved" gesetzt. Ich habe dann gleich upgedated, dass es die Webseite nicht mehr gibt.... ein paar Tage später wurde das Ticket wieder, aber diesmal kommentarlos auf "solved" gesetzt.

  6. Re: Regt euch nicht hier auf - Schreibt Activision Blizzard eine E-mail

    Autor: Vielleicht hier - Fragezeichen - 02.03.10 - 15:06

    Investorkontaktformular?

    http://investor.activision.com/contactus.cfm

  7. Re: Zufrieden?

    Autor: strauch 02.03.10 - 15:36

    @Macjack, sorry der Text klingt wie durch eine Übersetzungmaschine gejagt. Zudem sehr beleidigend, ich glaube mit so einem Text kommt man nicht sehr weit.
    Man sollte sich lieber auf Argumente stützen und nicht auf deutsche Sprichwörter/Beleidigungen ins englische übersetzt.... also in diesem Sinne: Nothing for ungood.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KION Group AG, Frankfurt am Main
  2. Securiton GmbH Alarm- und Sicherheitssysteme, Achern
  3. MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  4. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-72%) 16,99€
  2. 37,49€
  3. (-40%) 35,99€
  4. 14,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

  1. Nanoracks: Astronauten backen Kekse auf der ISS
    Nanoracks
    Astronauten backen Kekse auf der ISS

    Frische Kekse 400 Kilometer über der Erde: Der Esa-Astronaut Luca Parmitano hat erstmals auf der ISS gebacken. Was auf der Erde einfach ist, erwies sich im Weltraum als kompliziert. Er brauchte mehrere Anläufe, um ein annehmbares Ergebnis zu erzielen.

  2. Nintendo: Mario Kart Tour testet Mehrspielerrennen
    Nintendo
    Mario Kart Tour testet Mehrspielerrennen

    Erst durften nur Abonnenten teilnehmen, nun können alle Spieler per Smartphone in Mario Kart Tour in Multiplayerrennen um die Wette fahren. Wer mag, kann sich Gegner in seiner geografischen Nähe vorknöpfen.

  3. ERP-Software: S/4 HANA liegt erstmals vor der Business Suite
    ERP-Software
    S/4 HANA liegt erstmals vor der Business Suite

    Die SAP-Anwenderfirmen haben den Umstieg vollzogen. Die Investitionen fließen in das neuere Produkt, so wie von SAP geplant. Wenn auch später, als viele erwartet haben.


  1. 19:34

  2. 16:40

  3. 16:03

  4. 15:37

  5. 15:12

  6. 14:34

  7. 14:12

  8. 13:47