1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › King's Quest: Activision Blizzard stoppt…

Seit Jahren passiert nichts anderes...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Seit Jahren passiert nichts anderes...

    Autor: rabbelrauser 01.03.10 - 19:36

    Seit Jahren kommen irgendwelche "Fans" und machen sich daran das geistige Eigentum anderer zu verwursten. Alle diese Projekte verlaufen entweder im Sand, sind grottenschlecht oder werden von Anwälten der Lizenzbesitzer eingestampft. Activision wird sich gedacht haben, daß ein schlechtes Fanadventure den Wert der Marke drückt - Daher haben sie die Flasche verkorkt. Es ist ihnen nicht zu verdenken, seit 4 Jahren hat sich nämlich an der Front nichts mehr getan.

  2. Re: Seit Jahren passiert nichts anderes...

    Autor: redwolf_ 01.03.10 - 19:51

    Na klar,

    sollten sich andere auch mal überlegen.

    Day of Defeat
    Day of Defeat 2
    Garrys Mod
    Counterstrike
    SvenCoop
    TeamFortress

    Alles ein Abklatsch, welcher die Marke drückt

  3. Re: Seit Jahren passiert nichts anderes...

    Autor: mogwaiii 01.03.10 - 19:54

    es is scho ziemlich hirnlos 3d-shooter mit adventures zu vergleichen.

  4. Re: Seit Jahren passiert nichts anderes...

    Autor: seriko 01.03.10 - 22:15

    Du hast OpenTransportTycoon vergessen.

    Das Fan Projekt ist besser als das Oroginal.

  5. Re: Seit Jahren passiert nichts anderes...

    Autor: w0rd 01.03.10 - 22:54

    mogwaiii schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > es is scho ziemlich hirnlos 3d-shooter mit adventures zu vergleichen.

    true story!
    siehe:
    https://www.golem.de/0804/59335.html

  6. Re: Seit Jahren passiert nichts anderes...

    Autor: LH 01.03.10 - 23:08

    seriko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du hast OpenTransportTycoon vergessen.
    >
    > Das Fan Projekt ist besser als das Oroginal.

    Soweit ich mich an die Geschichte von OpenTT erinnere ist es kein einfaches Fanproject, sondern mehr oder weniger der Schritt von einer Patchsammlung zu einer Version die auf einem decompilat der Originals bassiert und direkt komplett solo weitermacht.
    Wieviel vom Original nun noch drinne ist, who knows? Aber bisher scheint sich keiner dran gestört zu haben.

  7. Re: Seit Jahren passiert nichts anderes...

    Autor: Der Kaiser! 01.03.10 - 23:10

    > Activision wird sich gedacht haben, daß ein schlechtes Fanadventure den Wert der Marke drückt - Daher haben sie die Flasche verkorkt.
    Andersherum? Das Fanprojekt ist besser als das Original. Das Original verkauft sich dadurch schlechter. Was machen? Fanprojekt abwürgen.

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  8. Re: Seit Jahren passiert nichts anderes...

    Autor: GehHarakiriUeben 01.03.10 - 23:13

    rabbelrauser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seit Jahren kommen irgendwelche "Fans" und machen sich daran das geistige
    > Eigentum anderer zu verwursten. Alle diese Projekte verlaufen entweder im
    > Sand, sind grottenschlecht oder werden von Anwälten der Lizenzbesitzer
    > eingestampft. Activision wird sich gedacht haben, daß ein schlechtes
    > Fanadventure den Wert der Marke drückt - Daher haben sie die Flasche
    > verkorkt. Es ist ihnen nicht zu verdenken, seit 4 Jahren hat sich nämlich
    > an der Front nichts mehr getan.

    Ja, ist verstaendlich das denen der Kragen geplatz ist, diese scheiss Amateure haben doch tatsaelich die Frechheit gehabt nicht beim zustaendigen Regional Royal Vice President for Marketing and Krassbullshit einen straffen 20h Tagesarbeitsplan einzureichen, das kann man schliesslich auch erwarten wenn sie schon fürstlich mit einer Lizens (eines Games dessen erster teil erschienen ist bevor ihr pappnasen gebohren wurdet und dessen letzter offizieller Teil erschienen ist bevor ihr einen Computä hattet...) bezahlt wurden. Diese Schweine.

  9. Re: Seit Jahren passiert nichts anderes...

    Autor: 01.03.10 - 23:22

    redwolf_ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na klar,
    >
    > sollten sich andere auch mal überlegen.
    >
    > Day of Defeat
    > Day of Defeat 2
    > Garrys Mod
    > Counterstrike
    > SvenCoop
    > TeamFortress
    >
    > Alles ein Abklatsch, welcher die Marke drückt


    Abklatsch von was?

  10. Re: Seit Jahren passiert nichts anderes...

    Autor: TH 01.03.10 - 23:26

    half life?

  11. Re: Seit Jahren passiert nichts anderes...

    Autor: Rapmaster 3000 01.03.10 - 23:48

    Nach der Logik ist jeder Egoshooter ein Abklatsch von HL, weil die aufgeführten Mods fast gar nix mit dem eigentlichen Spiel zu tun haben. Das Kings Quest hier ist aber ein richtiger Abklatsch.

  12. Re: Seit Jahren passiert nichts anderes...

    Autor: Gretel Grosse 02.03.10 - 00:29

    Counter-Strike ist ein Abklatsch von Half-Life? Warum? Nur weils ein Mod ist?

  13. Re: Seit Jahren passiert nichts anderes...

    Autor: ZaKK 02.03.10 - 00:52

    Was ist mit Zak McCracken (BTaS)?
    http://www.zak2.org/

  14. Re: Seit Jahren passiert nichts anderes...

    Autor: me2 02.03.10 - 01:30

    Afaik wurde der disassemblierte Code nur verwendet, um von ihm die Funktionsweise abzuschauen, und man hat sich schon ganz am Anfang entschlossen ein kompletten Rewrite von Transport Tycoon Deluxe in C (mittlerweile VC++) durchzuführen und das Spiel im wesentlichen 1:1 zu kopieren und zu erweitern. Nach wie vor benötigt man eine installierte Version von Transport Tycoon Deluxe, weil sich OpenTTD von dieser die Grafiken entleiht (außer man benutzt die alternative Grafik).

    /me

  15. Re: Seit Jahren passiert nichts anderes...

    Autor: Carl Weathers 02.03.10 - 04:01

    > Day of Defeat
    > Day of Defeat 2
    > Garrys Mod
    > Counterstrike
    > SvenCoop
    > TeamFortress

    War hier vielleicht ein Wenig Ironie im Spiel?

  16. Re: Seit Jahren passiert nichts anderes...

    Autor: Mac Jack 02.03.10 - 05:41

    Ich denke mal er meinte damit, das waren alles mal Fan-Mods zu Half Life die Gabe dann so gut gefallen haben dass er den Leuten ne Lizenz für das Spiel gab damit ein richtiges Spiel draus wird und naja, mittlerweile sind die Teile sehr beliebt, CS ist der meistgespielte Multiplayershooter...

    * The president is a duck? *

  17. Bullshit.

    Autor: Jurastudent 02.03.10 - 06:34

    Das einzige "Fanprojekt" von dem Du eine Ahnung hast, ist das Anziehen der Unterhose und selbst das kriegst Du anscheinend nicht hin, bei dem Scheiss, den Du hier vom Stapel lässt.

  18. Re: Seit Jahren passiert nichts anderes...

    Autor: TH 02.03.10 - 11:05

    Rapmaster 3000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nach der Logik ist jeder Egoshooter ein Abklatsch von HL, weil die
    > aufgeführten Mods fast gar nix mit dem eigentlichen Spiel zu tun haben. Das
    > Kings Quest hier ist aber ein richtiger Abklatsch.

    so schwer war die ironie doch nun auch net zu erkennen

  19. Re: Seit Jahren passiert nichts anderes...

    Autor: Hotohori 02.03.10 - 15:29

    Darum ging es nicht, es ging darum, dass Fan Projekte durchaus auch sehr gute Sachen bringen und nicht immer nichts oder nichts gescheites bei raus kommt. Natürlich sind viele Fan Sachen wirklich schlecht, aber es gibt auch etliches gute darunter und so manch kommerzielles Spiel beruht auf der Idee von Hobby Entwicklern.

  20. Re: Seit Jahren passiert nichts anderes...

    Autor: redwolf_ 03.03.10 - 05:24

    Aus Sicht von rabbelrauser schon. Bei mir wars Ironie

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Amprion GmbH, Dortmund
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Trossingen
  3. Alkacon Software GmbH & Co. KG - The OpenCms Experts, Köln
  4. SySS GmbH, Tübingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. 6,49€
  3. 20,49€
  4. (-40%) 32,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

Film: Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
Film
Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten

Drachen löschen die Menschheit fast aus, Aliens löschen die Menschheit fast aus, Monster löschen die Menschheit fast aus: Das Jahr 2020 ist in Spielfilmen nicht gerade heiter.
Von Peter Osteried

  1. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  2. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?
  3. Gemini Man Überflüssiges Klonexperiment

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

  1. Beschlagnahmt: Webseite bietet 12 Milliarden Zugangsdaten an
    Beschlagnahmt
    Webseite bietet 12 Milliarden Zugangsdaten an

    Betreiber verhaftet, Domain und Server beschlagnahmt: Die Webseite Weleakinfo.com hat im großen Stil mit Zugangsdaten gehandelt, die aus mehr 10.000 Datenlecks gestammt haben sollen.

  2. Bürogebäude Karl: Apple baut Standort in München deutlich aus
    Bürogebäude Karl
    Apple baut Standort in München deutlich aus

    Apple wird seine Aktivitäten in München offenbar deutlich ausbauen und auch ein neues Bürogebäude beziehen, das Platz für 1.500 Beschäftigte bietet. In München betreibt Apple bereits das Bavarian Design Center mit 300 Mitarbeitern.

  3. Seehofer: 5G-Netz ohne Huawei kurzfristig nicht machbar
    Seehofer
    5G-Netz ohne Huawei kurzfristig nicht machbar

    Bundesinnenminister Horst Seehofer spricht sich "gegen globale und pauschale Handelsbeschränkungen" aus. In Bezug auf Huawei wurde er noch deutlicher.


  1. 15:08

  2. 13:26

  3. 13:16

  4. 19:02

  5. 18:14

  6. 17:49

  7. 17:29

  8. 17:10