1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › King's Quest: Activision Blizzard stoppt…

Wen wundert's?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wen wundert's?

    Autor: JohnShepard 01.03.10 - 17:14

    Mich nicht! Activision/Blizzard ist ein Sauladen, spätestens seit MW 2 sollte man das gemerkt haben. Völlig unnötig diese Aktion wieder einmal.

    Activision/Blizzard gibt sich wirklich Mühe den Platz den ehemals EA inne hatte einzunehmen, den Platz des meistgehassten Publishers. Von mir aus haben sie das schon erreicht. Ich boykottiere in Zukunft alle (ja ALLE, inklusive Diablo 3 und Starcraft 2, und das obwohl ich Bilzzard als Entwickler eigentlich immer gut fand) von Activision/Blizzard gepublishten Games. Erst wenn die Verkaufszahlen stagnieren merken diese geldgeilen Säcke dass sie was falsch gemacht haben.

  2. Re: Wen wundert's?

    Autor: loolig 01.03.10 - 17:15

    Stimmt das schafft sonst gerade mal Apple den eigenen Ruf so schnell zu ruinieren..
    Aber das Interview mit dem Activision CEO vor einigen Wochen sprach ja Bände.. leider gibts vermutlich genug Kiddies die davon keine Ahnung haben und dies auch nicht interessiert und schön weiter konsumieren..

  3. Re: Wen wundert's?

    Autor: Lars1234 01.03.10 - 17:16

    JohnShepard schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mich nicht! Activision/Blizzard ist ein Sauladen, spätestens seit MW 2
    > sollte man das gemerkt haben. Völlig unnötig diese Aktion wieder einmal.
    >
    > Activision/Blizzard gibt sich wirklich Mühe den Platz den ehemals EA inne
    > hatte einzunehmen, den Platz des meistgehassten Publishers. Von mir aus
    > haben sie das schon erreicht. Ich boykottiere in Zukunft alle (ja ALLE,
    > inklusive Diablo 3 und Starcraft 2, und das obwohl ich Bilzzard als
    > Entwickler eigentlich immer gut fand) von Activision/Blizzard gepublishten
    > Games. Erst wenn die Verkaufszahlen stagnieren merken diese geldgeilen
    > Säcke dass sie was falsch gemacht haben.

    Du meinst, du kaufst sie dir hald nicht, sondern lädsts sie illegal runter und ziehst das jetzt als Ausrede vor, oder?

  4. Re: Wen wundert's?

    Autor: tenpa 01.03.10 - 17:19

    @loolig:

    <°)))o><

  5. Re: Wen wundert's?

    Autor: spanther 01.03.10 - 17:23

    tenpa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @loolig:
    >
    > <°)))o><

    Der Apple Fanboy ist da wohl ein bisschen gekränkt :)

  6. Re: Wen wundert's?

    Autor: Loolig 01.03.10 - 17:26

    Weiso einen Fisch? Guck dir doch mal die Apple Schlagzeilen der letzten Wochen hier bei Golem an.. Der Ruf den Apple (zumindest bei ITlern hatte ist verspielt, mit unnützer Zensur, Flash boykott etc.)
    Das hat nix mit Fanboy zu tun sondern nur eine Reflexion der Nachrichten..

    Fühlt sich ein Apple Fanboy auf den Schlips getreten?

  7. Re: Wen wundert's?

    Autor: MarekP. 01.03.10 - 17:28

    Also meinen Segen hat er... ich werde mir auch dreimal überlegen mir ein Spiel von denen zu kaufen... schade das Blizzard nicht mehr selbstständig ist, die hätten so eine Politik bestimmt nicht gefahren..

  8. Re: Wen wundert's?

    Autor: spanther 01.03.10 - 17:28

    Loolig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weiso einen Fisch? Guck dir doch mal die Apple Schlagzeilen der letzten
    > Wochen hier bei Golem an.. Der Ruf den Apple (zumindest bei ITlern hatte
    > ist verspielt, mit unnützer Zensur, Flash boykott etc.)
    > Das hat nix mit Fanboy zu tun sondern nur eine Reflexion der Nachrichten..

    Ja so ist es! Apple macht sich selbst unbeliebt, dazu braucht es keine Basher und Trolle! :D

    > Fühlt sich ein Apple Fanboy auf den Schlips getreten?

    Hrhr *g*
    Den Satz haste von mir geklaut *g*

  9. Re: Wen wundert's?

    Autor: Loolig 01.03.10 - 17:31

    >Den Satz haste von mir geklaut *g*
    ;)
    ..musste mir erst mal den Ärger vom Hals schreiben bevor ich deinen Post gelesen hab...bitte nicht verklagen! ;)

  10. Re: Wen wundert's?

    Autor: JohnShepard 01.03.10 - 17:36

    Lars1234 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JohnShepard schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mich nicht! Activision/Blizzard ist ein Sauladen, spätestens seit MW 2
    > > sollte man das gemerkt haben. Völlig unnötig diese Aktion wieder einmal.
    >
    > >
    > > Activision/Blizzard gibt sich wirklich Mühe den Platz den ehemals EA
    > inne
    > > hatte einzunehmen, den Platz des meistgehassten Publishers. Von mir aus
    > > haben sie das schon erreicht. Ich boykottiere in Zukunft alle (ja ALLE,
    > > inklusive Diablo 3 und Starcraft 2, und das obwohl ich Bilzzard als
    > > Entwickler eigentlich immer gut fand) von Activision/Blizzard
    > gepublishten
    > > Games. Erst wenn die Verkaufszahlen stagnieren merken diese geldgeilen
    > > Säcke dass sie was falsch gemacht haben.
    >
    > Du meinst, du kaufst sie dir hald nicht, sondern lädsts sie illegal runter
    > und ziehst das jetzt als Ausrede vor, oder?


    Nein, so war das nicht gemeint. Ich kaufs nicht und ich lade es auch nicht runter, es wird einfach ignoriert.

    Aber schön dass Du mich hier beschuldigst illegal Games zu laden.

    Darf ich auch mal? Du böser böser Lars, kaufst dir Starcraft 2 und Diablo 3. Konsumzombie du, wie kannst du nur den Kauf von Bobby's nächster Villa mitfinanzieren? Schäm dich!

  11. Re: Wen wundert's?

    Autor: surfenohneende 01.03.10 - 18:16

    spanther schrieb:
    ---------------------------------------------------------------------
    > Der Apple Fanboy ist da wohl ein bisschen gekränkt :)

    "Normal" bzw. Standard bei Apple/iPod/iPhone/iPad/iDRM*-Fanboys!
    Da kommen selbst Micro$oft-, Firefox-, Konsolen- und ...
    Fanboys vereint nicht gegen an.

    *iRestriction :D
    *iSlave ( = "MicroSlave" der Nächsten Generation)

  12. Halt den Mund, Lars.

    Autor: Jurastudent 01.03.10 - 18:37

    Du verleumdest mal wieder nur dümmlich andere und hast ansonsten nichts zu sagen.

  13. Re: Halt den Mund, Lars.

    Autor: Billy The Micro 01.03.10 - 20:01

    Jurastudent schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du verleumdest mal wieder nur dümmlich andere und hast ansonsten nichts zu
    > sagen.


    Du hast Recht, diese Anti Apple Trottel, null, ich wiederhole NULL Argumente aber dafür rumflamen auf dem WinXP Rechner daheim haha.

  14. Re: Wen wundert's?

    Autor: spanther 02.03.10 - 04:59

    Loolig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Den Satz haste von mir geklaut *g*
    > ;)
    > ..musste mir erst mal den Ärger vom Hals schreiben bevor ich deinen Post
    > gelesen hab...bitte nicht verklagen! ;)

    lööööl Quatsch! xD
    Ich verklag hier doch niemanden! OMG xD
    Du Scherzkeks! :P

  15. Re: Wen wundert's?

    Autor: cm 02.03.10 - 08:06

    Also es gibt viele Webentwickler die eine Boykotierung von Flash gut finden. Flash ist kein offizieller Standard. Aber ich glaube wenn der Druck auf adobe wächst, würde sie vielleicht Flash zu opensource machen. Wenn Flash an Bedeutung verliert, gewinnt SVG an Bedeutung. Ich würde das sehr begrüßen. Nicht alle Entwickler finden alle Entscheidungen von Apple schlecht. Beim Flash Boykott sag ich nur Hut ab vor soviel Mut. Denn damit macht Apple zunächst sein Produkt nur für Kunden uninteressanter, um für offene Standards zu kämpfen, wie HtmL5 und SVG.

  16. Re: Wen wundert's?

    Autor: Geiler 02.03.10 - 08:27

    Geil wie man von Activision Blizzard auf Apple kommen kann ^^

  17. Re: Wen wundert's?

    Autor: spanther 02.03.10 - 08:28

    surfenohneende schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Normal" bzw. Standard bei Apple/iPod/iPhone/iPad/iDRM*-Fanboys!
    > Da kommen selbst Micro$oft-, Firefox-, Konsolen- und ...
    > Fanboys vereint nicht gegen an.
    >
    > *iRestriction :D
    > *iSlave ( = "MicroSlave" der Nächsten Generation)

    Hrhr *fg*

  18. Re: Wen wundert's?

    Autor: spanther 02.03.10 - 08:30

    JohnShepard schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber schön dass Du mich hier beschuldigst illegal Games zu laden.
    >
    > Darf ich auch mal? Du böser böser Lars, kaufst dir Starcraft 2 und Diablo
    > 3. Konsumzombie du, wie kannst du nur den Kauf von Bobby's nächster Villa
    > mitfinanzieren? Schäm dich!

    Jaaa Konsumzombie! :D
    Das Argument ist ein Volltreffer xD
    100 Gummipunkte! x)

  19. Re: Wen wundert's?

    Autor: spanther 02.03.10 - 08:33

    Geiler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geil wie man von Activision Blizzard auf Apple kommen kann ^^

    Sind halt beide scheiße zu ihren Kunden, kleben Opfern noch "Schweigebriefe" ans Knie, damit die auch bloß nicht von explodierenden Akkus erzählen xD
    Oder im Falle von Blizzard, gehen mit Anwälten gegen Fan Projekte vor :D
    Oder im Falle von Apple, löschen einfach Apps aus dem Store ohne klare Spielregeln vorzugeben, wonach sich Entwickler richten könnten.

    Willkür und Dummheit gibt's bei beiden halt genug :)

    Auch wenn Apple manchmal auch was richtiges macht, was lobenswert ist *g*

  20. Re: Wen wundert's?

    Autor: divStar 02.03.10 - 08:46

    Flash wird wohl kaum je ein OpenSource-Standard werden. SVG an Bedeutung gewinnen wenn Flash an Bedeutung verliert? Weißt du denn überhaupt, was Flash ist?
    Flash ist nicht nur "Video", nicht nur "Vektorgrafik" und nicht nur "Audio", sondern ein Rich-Content-Format, welches gleichzeitig Animationen und audiovisuelle Elemente ermöglicht. Außerdem hat es den entscheidenden Vorteil, dass es ÜBERALL GLEICH aussieht. Der einzige Unterschied liegt in der Version - davon können HTML-Sprachen und ähnliche.

    Aber: Fan-Projekte wurden nicht nur von A-B gestoppt - das Zelda-Projekt wurde von Nintendo gestoppt und ich bin mir sicher, dass es noch einige Beispiele gibt. Warum? Weil sie's können.

    dS.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Tuttlingen, Tuttlingen
  2. SySS GmbH, Tübingen
  3. WDS GmbH, Lippstadt
  4. QUNDIS GmbH, Erfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 3 Spiele für 49€ und SanDisk Ultra 400 GB microSDXC + Adapter für 47€)
  2. 77,90€ (Bestpreis!)
  3. 129,99€ (mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  4. 129,99€ (mit Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

Mr. Robot rezensiert: Domo Arigato, Mr. Robot!
Mr. Robot rezensiert
Domo Arigato, Mr. Robot!

Wie im Achtziger-Klassiker Mr. Roboto von Styx hat auch Elliot in Mr. Robot Geheimnisse. Die Dramaserie um den Hacker ist nicht nur wegen Rami Malek grandios. Sie hat einen ganz eigenen beeindruckenden visuellen Stil und zeigt Hacking, wie es wirklich ist. Wir blicken nach dem Serienfinale zurück.
Eine Rezension von Oliver Nickel und Moritz Tremmel

  1. Openideo-Wettbewerb Die fünf besten Hacker-Symbolbilder sind ausgewählt
  2. Cyberangriffe Attribution ist wie ein Indizienprozess
  3. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

  1. Beschlagnahmt: Webseite bietet 12 Milliarden Zugangsdaten an
    Beschlagnahmt
    Webseite bietet 12 Milliarden Zugangsdaten an

    Betreiber verhaftet, Domain und Server beschlagnahmt: Die Webseite Weleakinfo.com hat im großen Stil mit Zugangsdaten gehandelt, die aus mehr 10.000 Datenlecks gestammt haben sollen.

  2. Bürogebäude Karl: Apple baut Standort in München deutlich aus
    Bürogebäude Karl
    Apple baut Standort in München deutlich aus

    Apple wird seine Aktivitäten in München offenbar deutlich ausbauen und auch ein neues Bürogebäude beziehen, das Platz für 1.500 Beschäftigte bietet. In München betreibt Apple bereits das Bavarian Design Center mit 300 Mitarbeitern.

  3. Seehofer: 5G-Netz ohne Huawei kurzfristig nicht machbar
    Seehofer
    5G-Netz ohne Huawei kurzfristig nicht machbar

    Bundesinnenminister Horst Seehofer spricht sich "gegen globale und pauschale Handelsbeschränkungen" aus. In Bezug auf Huawei wurde er noch deutlicher.


  1. 15:08

  2. 13:26

  3. 13:16

  4. 19:02

  5. 18:14

  6. 17:49

  7. 17:29

  8. 17:10