Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kingdom Come Deliverance angespielt: Und…

Linux/MacOS Version versprochen, dann eingestellt nach Kickstarter: GTFO

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Linux/MacOS Version versprochen, dann eingestellt nach Kickstarter: GTFO

    Autor: masteredu 11.12.17 - 10:11

    k.t



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.12.17 10:11 durch masteredu.

  2. Re: Linux/MacOS Version versprochen, dann eingestellt nach Kickstarter: GTFO

    Autor: Dwalinn 11.12.17 - 10:59

    So ist das nun mal wenn man ein Produkt nicht übermäßig verteuern will, wenn man DualBoot nutzer oder programme wie Wine rausnimmt gibt es nur ein sehr kleinen Spielerkreis der dann noch Linux/Mac support benötigt.
    Wenn ich mich richtig erinnere hat man aber sein Geld auch wieder zurück bekommen wenn man sich gemeldet hat.

  3. Re: Linux/MacOS Version versprochen, dann eingestellt nach Kickstarter: GTFO

    Autor: MoonShade 11.12.17 - 11:39

    OT: Per Steam kann man jetzt Entwicklern indirekt mitteilen, dass man doch gerne einen OSX/Linux Port hätte. Hier steht wie:

    http://steamcommunity.com/games/221410/announcements/detail/1475356649450732547

  4. Re: Linux/MacOS Version versprochen, dann eingestellt nach Kickstarter: GTFO

    Autor: katamere 11.12.17 - 15:29

    ist aber schon eine sehr unschöne Praktik, im Kickstarter erstmal das Blaue vom Himmel zu lügen. Insbesondere dann, wenn trotz 3fachen Überschreiten des Spendenziels solche Sachen direkt bei Projektstart eingestampft werden.

    Das die Linuxnutzer eine eventuell zu kleine Zielgruppe wäre, weiß man auch vorher - oder entwickelt eben trotzdem für diese mit, da man genau das als Zielstellung versprochen hat. Nun sind nicht umsonst die Kommentarseiten der Kickstarter Seite voll mit frustrierten Linux Nutzern (und sicher auch Trittbrettfahrern die einfach nur flamen)

  5. Re: Linux/MacOS Version versprochen, dann eingestellt nach Kickstarter: GTFO

    Autor: burzum 11.12.17 - 17:20

    Versprechen != bindender Vertrag zur Erfüllung...

    Auch wenn ich plärrende Pinguine süß finde und mich nur darüber amüsieren kann, es würde mich der Grund für die Abkehr von dem Versprechen interessieren. Ich vermute sie haben gemerkt das es nicht einfach wird für diese, sich sicher nicht lohnende Zielgruppe im Promillebereich, den Aufwand zu betreiben das Programm auf den gängisten Distris zum laufen zu bringen.

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  6. Re: Linux/MacOS Version versprochen, dann eingestellt nach Kickstarter: GTFO

    Autor: motzerator 11.12.17 - 18:01

    burzum schrieb:
    ----------------------------
    > Versprechen != bindender Vertrag zur Erfüllung...

    Das ist ja eine tolle Aussage. Es zeigt aber auch mal wieder
    deutlich, das Crowdfunding nur etwas für Leute ist, die Lust
    auf tolle vollmundige Versprechungen im Tausch gegen doch
    sehr echtes Geld haben.

    > Ich vermute sie haben gemerkt das es nicht einfach wird für
    > diese, sich sicher nicht lohnende Zielgruppe im Promillebereich,
    > den Aufwand zu betreiben das Programm auf den gängisten
    > Distris zum laufen zu bringen.

    Das wird wohl der Grund sein. Nur sollte man sich dann eben
    auch mit solchen Versprechungen zurück halten.

  7. Re: Linux/MacOS Version versprochen, dann eingestellt nach Kickstarter: GTFO

    Autor: quineloe 12.12.17 - 00:17

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Versprechen != bindender Vertrag zur Erfüllung...
    >

    Handhabst du das auch in deinem Privatleben so, dass Versprechen schnell rausgehauen werden, und wenn's dir dann doch nicht passt du dich so rausredest?

  8. Re: Linux/MacOS Version versprochen, dann eingestellt nach Kickstarter: GTFO

    Autor: burzum 12.12.17 - 15:01

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > burzum schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Versprechen != bindender Vertrag zur Erfüllung...
    > >
    >
    > Handhabst du das auch in deinem Privatleben so, dass Versprechen schnell
    > rausgehauen werden, und wenn's dir dann doch nicht passt du dich so
    > rausredest?

    Erläutere mir bitte den sehr schrägen Vergleich meines Privatlebens und mir als natürlicher Person mit der Ankündigung einer Firma die keine Person darstellt, auch nicht rechtlich.

    Es sollte auch jedem klar sein das eine Projekt auf Kickstarter in die Hose gehen kann oder nicht alle Ziele erfüllt werden (können). Und hey, es war doch nur Linux. ;-p

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  9. Re: Linux/MacOS Version versprochen, dann eingestellt nach Kickstarter: GTFO

    Autor: door 13.12.17 - 10:45

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > quineloe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > burzum schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Versprechen != bindender Vertrag zur Erfüllung...
    > > >
    > >
    > > Handhabst du das auch in deinem Privatleben so, dass Versprechen schnell
    > > rausgehauen werden, und wenn's dir dann doch nicht passt du dich so
    > > rausredest?
    >
    > Erläutere mir bitte den sehr schrägen Vergleich meines Privatlebens und mir
    > als natürlicher Person mit der Ankündigung einer Firma die keine Person
    > darstellt, auch nicht rechtlich.
    >
    > Es sollte auch jedem klar sein das eine Projekt auf Kickstarter in die Hose
    > gehen kann oder nicht alle Ziele erfüllt werden (können). Und hey, es war
    > doch nur Linux. ;-p

    Mann, hier geht es um einen moralischen Aspekt und sollte ein Unternehmen ebenso erfüllen wie eine Privatperson. Und jetzt setz dich lieber wieder hin, sonst schneidet sich noch jemand an dir..

  10. Re: Linux/MacOS Version versprochen, dann eingestellt nach Kickstarter: GTFO

    Autor: quineloe 13.12.17 - 14:50

    Du hast versprochen, dass wir an unserem Hochzeitstag ganz toll ausgehen!

    Versprechen != bindender Vertrag zur Erfüllung...

    Schluss machen mit 7 Worten, hat ja mal Barney Stinson eingeführt ;)

    Nein burzum, ich sehe keinen Unterschied. Ein Versprechen ist ein Versprechen, egal ob das jetzt aus der Presseabt. eines Unternehmens kommt oder von einer Privatperson.

    Das Projekt ist auch nicht "in die Hose" gegangen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ETAS, Stuttgart
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. Robert-Bosch-Krankenhaus GmbH, Stuttgart
  4. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  2. 27,99€
  3. 43,99€
  4. (-43%) 11,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Neues Produkt USB-C-Ladekabel für die Apple Watch vorgestellt
  2. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

  1. Linux-Kernel-Report: Spectre zeigt, wie man es nicht macht
    Linux-Kernel-Report
    Spectre zeigt, wie man es nicht macht

    Der Journalist und Kernel-Entwickler Jonathan Corbet versucht, für die Linux-Kernel-Community unter anderem Lehren aus dem Durcheinander zu den Lücken Meltdown und Spectre zu ziehen. Ansonsten entwickle sich die Community aber offenbar gut.

  2. Kepler Communications: Deutsche Bahn investiert in Satelliteninternet
    Kepler Communications
    Deutsche Bahn investiert in Satelliteninternet

    Die Deutsche Bahn setzt auf IoT über ein globales Satellitennetzwerk von Kepler Communications. Darüber sollen Waren weltweit beim Transport mit Güterzügen verfolgt werden können.

  3. Microsoft: Half-Life 2 läuft in UHD-Auflösung auf der Xbox One X
    Microsoft
    Half-Life 2 läuft in UHD-Auflösung auf der Xbox One X

    Ein Half-Life 3 ist nach wie vor nicht in Sicht, aber immerhin können Besitzer einer Xbox One X nun die vermutlich schönste Konsolenversion von Half-Life 2 samt der beiden Episoden spielen. Ebenfalls neu veröffentlicht ist unter anderem der Klassiker Portal.


  1. 16:33

  2. 13:53

  3. 13:33

  4. 13:14

  5. 12:52

  6. 12:06

  7. 12:03

  8. 11:56