Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kingdom Come Deliverance im Test…
  6. The…

Keine ordentliche Speichermöglichkeit?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Keine ordentliche Speichermöglichkeit?

    Autor: DieSchlange 13.02.18 - 12:59

    Der Held vom Erdbeerfeld schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DieSchlange schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich finde den Zwang bis zum Speicherpunkt zu spielen
    > > auch Mist. Ich mache einfach gerne mal das Spiel aus,
    > > wenn ich keine Lust mehr habe.
    >
    > Wie oft muss hier eigentlich noch erwähnt werden, dass KCD sehr wohl
    > "Save&Exit" hat, damit es wirklich bei jedem angekommen ist?
    >
    > Man kann jederzeit das Spiel verlassen und da weitermachen, wo man
    > aufgehört hat. Es wird lediglich erschwert, vor jeder Situation zu
    > speichern und erneut zu laden, wenn man mit dem Ausgang unzufrieden ist.

    Wo wurde es denn erwähnt? Ich finde es nicht im Thread und im Artikel.
    Über den Scnaps habe ich es verstanden, und was ist wenn ich keinen habe?

  2. Re: Keine ordentliche Speichermöglichkeit?

    Autor: Runaway-Fan 13.02.18 - 13:01

    Wer "casual" spielen will, kann ja Witcher 3 zocken. ;)
    KCD hat eine klare Ansage, was es sein will und was nicht. Das gefällt natürlich nicht jedem und dessen sind sich die Entwickler auch bewusst.

    Und Fehler machen kann man in dem Spiel nur einen, und das ist sterben. Ansonsten geht das Spiel immer weiter und man muss halt mit den Konsequenzen leben. Und man lernt vielleicht dadurch, dass ein "Fehler" später auch noch was gutes sein kann.

  3. Re: Keine ordentliche Speichermöglichkeit?

    Autor: DieSchlange 13.02.18 - 13:04

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gerade bei Dark Souls kannst du richtig viel Zeit verlieren, wenn du kurz
    > vor einem Bonfire umfällst, und die ganzen Souls sind dann auch sehr
    > gefährdet.

    Hast du aber sonst was Verloren außer etwas Zeit und Seelen, die fast nicht nötig sind?

    > Auch kann man bei Dark Souls nicht mal eben speichern, und dann die ganzen
    > teuren Titanite-Upgrades durchführen und testen. Auch das ist etwas, wofür
    > Speicherfunktionen gerne verwendet werden.

    Ist aber nicht komplex gehalten und man erfährt was man bekommt. Klar ist ärgerlich, wenn man dann nicht zufrieden ist, aber wäre auch für mich kein Grund ein Spielstand zu laden.

    > Und natürlich ist Dark Souls auch ein RPG. Es gibt viel Monolog (der
    > Spielercharakter redet ja nicht), und man kann viele Entscheidungen
    > treffen...

    Es hat RPG Anteile aber es ist ein Action-Adventure.
    In Shootern wird auch gequatscht und es gibt Talentbäume und teilweise Exp zusammeln, also RPG?

  4. Re: Keine ordentliche Speichermöglichkeit?

    Autor: Shoopi 13.02.18 - 13:11

    Nunja, bei einem RPG in der selben Blutlinie wie Mass Effect, Witcher 3 und generell alle Dialog-Schweren RPGs erwarte ich definitiv eine stetige Speicheroption. Man speichert sich das ganze alleine schon für Erinnerungswürdige Momente ab, für Momente großer Entscheidungen um die unterschiedlichen Optionen PROBIEREN ZU DÜRFEN - ohne 30 bis 50 Stunden vollständig noch einmal durchzuspielen? Ich habe absolut keine Lust stetig schwitzend da zu stehen um mir zu überlegen wann ich nun diesen Trank einsetzen sollte. Auch ohne diesen Mist war ich bei Witcher 3 an der Kante meines Sessels. Und habe knapp 30 Spielstände, allesamt um bestimmte Momente noch einmal sehen zu können oder andere Wege zu testen. Für diese Momente noch einmal 30 Stunden spielen? Haha, sicher nicht.

    Naja, dann halt für den PC - mit Trainer. Für unendliche Speichertränke. Viel Spaß auf der PS4.

  5. Re: Keine ordentliche Speichermöglichkeit?

    Autor: quineloe 13.02.18 - 13:13

    Genau das Zeitargument ist doch das Arugment, das hier ins Feld geführt wird. Warum soll ich weiter argumentieren?

    >In Shootern wird auch gequatscht und es gibt Talentbäume und teilweise Exp zusammeln, also RPG?

    Ach komm, der Vergleich ist doch niveaulos. In Shootern hast du eine fest vorgegebene Handlung. Die hast du in Dark Souls nicht. Der einzige Unterschied zum RPG wie du es definierst ist, dass man dort erst eine feindselige Dialogoption wählen muss, während man bei Dark Souls einfach angreift.

    Bei Doom hat man diese Optionen gar nicht. Die Story geht nicht weiter, wenn man die Argent Converter nicht zerstört.

    Dark Souls wird von so ziemlich allen Primärquellen als "Action-RPG" bezeichnet. Du stehst mit deiner Meinung allein auf weiter Flur.

  6. Re: Keine ordentliche Speichermöglichkeit?

    Autor: DieSchlange 13.02.18 - 13:29

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau das Zeitargument ist doch das Arugment, das hier ins Feld geführt
    > wird. Warum soll ich weiter argumentieren?

    Ich weiß ja nicht wie du Dark Souls spielst aber im Grunde verliert man nicht viel Zeit, von Bonefire zu Bonfire, den Weg sollte man ja kennen, wenn man kurz vorher starb. ;-)

    > >In Shootern wird auch gequatscht und es gibt Talentbäume und teilweise Exp
    > zusammeln, also RPG?
    >
    > Ach komm, der Vergleich ist doch niveaulos. In Shootern hast du eine fest
    > vorgegebene Handlung. Die hast du in Dark Souls nicht. Der einzige
    > Unterschied zum RPG wie du es definierst ist, dass man dort erst eine
    > feindselige Dialogoption wählen muss, während man bei Dark Souls einfach
    > angreift.

    Also in Dark Souls ist die Handlung sehr liniear und vorgegeben, einzig allein wie du den Weg gehst ist Frei, Kelinigkeiten zum verändern der Spielwelt und Handlung ist eingebaut aber sicherlich wie in klassischen RPGs.

    Wenn ich in Halo auf Legendär ein Speicherpunkt verpasse verliere ich auch viel Zeit :-)

    > Bei Doom hat man diese Optionen gar nicht. Die Story geht nicht weiter,
    > wenn man die Argent Converter nicht zerstört.
    >
    > Dark Souls wird von so ziemlich allen Primärquellen als "Action-RPG"
    > bezeichnet. Du stehst mit deiner Meinung allein auf weiter Flur.

    Dann nennen wir es Action RPG, trotzdem finde ich ein Vergelich nicht richtig. In Dark Souls ist der wegfall der Speicherung eine Modifizierung des Schwierigkeitsgrades.
    Und mache ich das Game aus stehe ich da wo ich bin.

    Bei KingdomCome... verliere ich bis zu 1h Spielzeit. Bewusste Zeit. In der ich alles Wiederholen darf. Jeden Dialog jeden Fortschritt usw. Frage ist auch, wie sind die SavePunkte gelegt? Wenn ich mal 2 h die Gegend erkunde und keinen Schnaps habe, und nicht weiter die Story verfolge und ich schließe das Spiel. 2 h umsonst?

  7. Re: Keine ordentliche Speichermöglichkeit?

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 13.02.18 - 13:37

    DieSchlange schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo wurde es denn erwähnt? Ich finde es nicht im
    > Thread und im Artikel.

    In diesem Thread "Keine ordentliche Speichermöglichkeit?" wurde es bereits zweimal erwähnt.

    > Über den Scnaps habe ich es verstanden, und was ist
    > wenn ich keinen habe?

    Dann fehlt dir die Quicksave-Funktion und der Spielstand wird nur über automatische Speicherpunkte und bei Verlassen des Spiels gesichert.

  8. Re: Keine ordentliche Speichermöglichkeit?

    Autor: Felon 13.02.18 - 13:38

    DieSchlange schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei KingdomCome... verliere ich bis zu 1h Spielzeit. Bewusste Zeit. In der
    > ich alles Wiederholen darf. Jeden Dialog jeden Fortschritt usw. Frage ist
    > auch, wie sind die SavePunkte gelegt? Wenn ich mal 2 h die Gegend erkunde
    > und keinen Schnaps habe, und nicht weiter die Story verfolge und ich
    > schließe das Spiel. 2 h umsonst?

    Hier im Thread wurde nun schon ein paar Mal erwähnt, dass Save&Exit existiert. Quicksave existiert nicht um den Schwierigkeitsgrad zu erhöhen bzw. Entscheidungen relevant zu machen. Also nein keine 2h umsonst.

  9. Re: Keine ordentliche Speichermöglichkeit?

    Autor: DieSchlange 13.02.18 - 13:45

    Vaako schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > du kannst das spiel verlassen und dabei speichern jederzeit, nur quicksave
    > fehlt da gibts nur diesen "Schnaps" der sich verbraucht, was ich sträflich
    > finde. Gerade dieses Spiel scheint noch einige Macken zu haben wenn man da
    > nicht vernünftig Speichern kann und wegen Bugs zig mal hängen bleibt endet
    > das Spiel schnell mal in einer Ecke.


    Da stands , habe ich echt überlesen und eben als ich es suchte habe ich es wieder nicht gefunden :-)

    Aber geil wie aus 1x gleich paar mal werden :-)

  10. Re: Keine ordentliche Speichermöglichkeit?

    Autor: Felon 13.02.18 - 13:58

    Hier war es das erste Mal, aber danach wurde es noch erwähnt ;-)

  11. Re: Keine ordentliche Speichermöglichkeit?

    Autor: der_wahre_hannes 13.02.18 - 14:00

    Runaway-Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer "casual" spielen will, kann ja Witcher 3 zocken. ;)
    > KCD hat eine klare Ansage, was es sein will und was nicht. Das gefällt
    > natürlich nicht jedem und dessen sind sich die Entwickler auch bewusst.

    Und genau das finde ich gerade gut. Ich bin einer von der Sorte, die in einem Spiel am liebsten alles und alles auch gleich "richtig" (heißt, den Lösungsweg, der mir die bestmögliche Belohnung gibt) macht. Wenn mir Entwickler da Steine in den Weg legen, finde ich das eigentlich gut, weil ich mich dann eher auf's Spiel konzentrieren kann und mir nicht darüber den Kopf zerbrechen muss, welcher Lösungsweg jetzt besser wäre und viel rumprobiere. :D

  12. Re: Keine ordentliche Speichermöglichkeit?

    Autor: matzems 13.02.18 - 14:19

    Sinnfrei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil es ist einfach nur albern ist, und es ist nur eine Frage der Zeit bis
    > sich das ändert. Ein Spiel bei welchem man 30-60 Minuten wiederholen muss,
    > weil man einen kleinen Fehler gemacht hat, ist nicht spielbar.
    Das macht es ja so interessant. Finde diese savegame-optimierungs spiele öde. Ist doch toll wenn man Mist baut und dann damit dennoch weiter macht.

  13. Re: Keine ordentliche Speichermöglichkeit?

    Autor: burzum 13.02.18 - 14:53

    Sinnfrei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil es ist einfach nur albern ist, und es ist nur eine Frage der Zeit bis
    > sich das ändert. Ein Spiel bei welchem man 30-60 Minuten wiederholen muss,
    > weil man einen kleinen Fehler gemacht hat, ist nicht spielbar.

    OK, kauf es halt nicht? Sehr einfach, oder? Viel Spaß beim nächsten EA / Origin Aufguß. ;)

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  14. Re: Keine ordentliche Speichermöglichkeit?

    Autor: Balthazar 13.02.18 - 15:27

    Shoopi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [...]Nunja, bei einem RPG in der selben Blutlinie wie Mass Effect, Witcher 3 und
    > generell alle Dialog-Schweren RPGs erwarte ich definitiv eine stetige
    > Speicheroption. Man speichert sich das ganze alleine schon für
    > Erinnerungswürdige Momente ab, für Momente großer Entscheidungen um die
    > unterschiedlichen Optionen PROBIEREN ZU DÜRFEN - ohne 30 bis 50 Stunden
    > vollständig noch einmal durchzuspielen? Ich habe absolut keine Lust stetig
    > schwitzend da zu stehen um mir zu überlegen wann ich nun diesen Trank
    > einsetzen sollte. Auch ohne diesen Mist war ich bei Witcher 3 an der Kante
    > meines Sessels. Und habe knapp 30 Spielstände, allesamt um bestimmte
    > Momente noch einmal sehen zu können oder andere Wege zu testen. Für diese
    > Momente noch einmal 30 Stunden spielen? Haha, sicher nicht.
    >
    > Naja, dann halt für den PC - mit Trainer. Für unendliche Speichertränke.
    > Viel Spaß auf der PS4.

    Der Argumentation kann ich nicht folgen, vor allem nicht mit der Begründung von Witcher 3. Entscheidungen bei Witcher 3 haben sich manchmal erst zig Spielstunden später ergeben. Die erste Entscheidung, die aber nicht wichtige war, dass retten der Kinder oder opfern. Mit beiden Frauen schlafen oder nicht? Da helfen auch keine Speicherstände um Spielzeit zu sparen um alle Handlungsverläufe durchzuprobieren.
    Tobias Stolz-Zwilling der PR-Manager von Warhorse sagte selbst, die Auswirkungen der getroffenen Entscheidungen treten erst im späteren Spielverlauf von KCD zutage. Also selbst mit Quicksave würdest du nichts gewinnen.

  15. Re: Keine ordentliche Speichermöglichkeit?

    Autor: dEEkAy 13.02.18 - 15:57

    Sinnfrei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil es ist einfach nur albern ist, und es ist nur eine Frage der Zeit bis
    > sich das ändert. Ein Spiel bei welchem man 30-60 Minuten wiederholen muss,
    > weil man einen kleinen Fehler gemacht hat, ist nicht spielbar.


    Wieso albern? Du kannst doch Speichern, wann immer du willst, vorausgesetzt du hast diesen Speicherschnaps dabei.

    Ist ja nicht so, als wäre Kingdome Come: Deliverance das erste Spiel, welches irgend eien Währung zum speichern benötigt. Zumal es in KC:D nur um Quicksaves geht und an "großen Punkten" ein Autosave angelegt wird. Resident Evil hatte auch das Farbband/Ink Ribbon. Es gab noch mehr Spiele die ein ähnliches System verwenden, leider fallen mir gerade keine mehr ein xD.

  16. Re: Keine ordentliche Speichermöglichkeit?

    Autor: Lanski 13.02.18 - 16:17

    ahoihoi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann muss der Hersteller damit rechnen, dass ihm potentielle Kunden
    > entgehen. Nicht jeder ist gewillt, gerade erwachsene arbeitende Leute, auf
    > ein Auto-Save zu warten, wenn man gerade keine Zeit hat und keinen Trank
    > dabei.

    Ich denke das wissen die auch schon was länger ...
    Das ist sicherlich noch ein paar mehr Leuten aufgefallen, dass es nich so easy und casual ist und somit halt casuals verschreckt. :D

    Wobei ... wenns speichert wenn man das Spiel beendet ist mir das casual genug.

  17. Re: Keine ordentliche Speichermöglichkeit?

    Autor: Hotohori 13.02.18 - 16:18

    Sinnfrei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist schon übel. Da installiere ich das besser gar nicht erst, und warte
    > bis sich genug Leute beschwert haben, dass die das ändern.

    Du bist das Paradebeispiel dafür, warum ich mich als Spieler heutzutage ständig fremdschämen muss.

    Akzeptiert endlich wie ein Spiel ist oder lasst die Finger von dem Spiel, wenn ihr das nicht könnt. Ständig aber immer darauf zu hoffen das sich genug beschweren damit der Entwickler einknickt ist ein Kleinkindverhalten sondergleichen. Werdet mal erwachsen.

  18. Re: Keine ordentliche Speichermöglichkeit?

    Autor: quineloe 13.02.18 - 16:50

    Ich glaube, du hast dich bei Dark Souls nicht mit den verschiedenen nebenquests beschäftigt.

    Weil kein Questlog aufgeht, wenn man J drückt?

    Was das "Fehlen" von save & exit angeht ist bei dir ja endlich Klarheit entstanden....

  19. Re: Keine ordentliche Speichermöglichkeit?

    Autor: Vaako 13.02.18 - 17:13

    Viele werden auf einen Trainer warten oder halt mit cheat engine sich unbegrenzt Speicher Schnaps herbei cheaten auf PC. Für mich ist es definitiv ein Grund das ich mir das Spiel nicht sofort kaufen werden, was Schade ist ich warte sicher schon 2 Jahre darauf aber sowas verdirbt mir dann den Spielspass. Hab ich in Gothic/Risen/Elex immer so gemacht quicksave vor ner Kiste irgend wo in der Stadt und falls mich einer erwischt beim Klauen wird halt neugeladen. Schließlich ist in den meisten Kisten eh nur Schrott und die "Bestrafung" wenn man erwischt wird ist auch oft viel zu hart. In Morrowind konnte man ja wenigstens die Wachen verspotten/killen vorher oder mit Zaubern beruhigen. Das war grossartig.

  20. Re: Keine ordentliche Speichermöglichkeit?

    Autor: mnementh 13.02.18 - 19:06

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sinnfrei schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das ist schon übel. Da installiere ich das besser gar nicht erst, und
    > warte
    > > bis sich genug Leute beschwert haben, dass die das ändern.
    >
    > Du bist das Paradebeispiel dafür, warum ich mich als Spieler heutzutage
    > ständig fremdschämen muss.
    >
    > Akzeptiert endlich wie ein Spiel ist oder lasst die Finger von dem Spiel,
    > wenn ihr das nicht könnt. Ständig aber immer darauf zu hoffen das sich
    > genug beschweren damit der Entwickler einknickt ist ein Kleinkindverhalten
    > sondergleichen. Werdet mal erwachsen.
    Watt denn, Du fremdschämst Dich wenn Leute nicht blind Kram kaufen obwohl es Merkmale enthält die ihnen nicht zusagen?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AKDB, München, Regensburg
  2. Hays AG, Fürth
  3. NDR Media GmbH, Hamburg
  4. Universität Paderborn, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.

  1. Satellitennavigation Galileo ist wieder online

CO2-Emissionen und Lithium: Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?
CO2-Emissionen und Lithium
Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?

In den vergangenen Monaten ist die Kritik an batteriebetriebenen Elektroautos stärker geworden. Golem.de hat sich die Argumente der vielen Kritiker zur CO2-Bilanz und zum Rohstoff-Abbau einmal genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Protean 360+ Neuer elektrischer Antrieb macht Kleinbusse extrem wendig
  2. Elektroauto Porsche Taycan kann vorerst nicht mit 350 kW geladen werden
  3. Elektrisches Hypercar Lotus Evija soll 2.000 PS haben

iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

  1. Raumfahrt: Indien startet ambitionierte Mondmission
    Raumfahrt
    Indien startet ambitionierte Mondmission

    Dank Indiens neuer GSLV-Rakete besteht Chandrayaan-2 nicht nur aus einem Orbiter, sondern bringt auch einen Lander mit Rover auf den Mond. Nach dem erfolgreichen Start soll die Sonde am 6. September 2019 in der Nähe des Südpols landen.

  2. E-Sports: Starcraft-Kommentator Incontrol mit 33 Jahren gestorben
    E-Sports
    Starcraft-Kommentator Incontrol mit 33 Jahren gestorben

    Vielen E-Sports-Fans war Geoff "Incontrol" Robinson als lebhafter Starcraft-2-Kommentator mit sarkastischem Humor bekannt. Er ist im Alter von 33 Jahren an einer unbekannten Krankheit gestorben. Die Community und Fans können das teilweise noch gar nicht fassen.

  3. FSB: Russischer Geheimdienst-Dienstleister gehackt
    FSB
    Russischer Geheimdienst-Dienstleister gehackt

    Rund 7,5 TByte Daten konnten Hacker bei dem Dienstleister Sytech erbeuten. Darin enthalten sind geheime Forschungsarbeiten und Programme für den russischen Geheimdienst FSB. Unter anderem will dieser Tor-Nutzer deanonymisieren.


  1. 13:29

  2. 13:08

  3. 12:35

  4. 12:22

  5. 12:00

  6. 11:39

  7. 11:12

  8. 10:59